Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Schwanger während bzw in Elternteilzeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Liebe Frau Bader,
Ich bin nun seit 1 Jahr und 10 Monaten in Elternzeit und wir versuchen wieder schwanger zu werden. Ab 01.10. werde ich wieder arbeiten. Mein Arbeitgeber hat mich nun vor die Wahl gestellt, weiterhin auf 100 Prozent zu arbeiten (wie vor der Schwangerschaft), meinen Vertrag auf eine Teilzeit stelle umzuschreiben oder auf Elternteilzeit (dann bleibt mein Vertrag auf 100 %, wenn die Elternteilzeit um ist) zu kommen.
100 % fällt für mich allerdings raus. Wenn ich also jetz mit meinem AG ausmache, ab 1.10 wieder auf 50% zu kommen, bekäme ich im Falle einer Schwangerschaft weiterhin diese 50 %...
Was aber ist, wenn ich in Elternteilzeit gehe? Was bekomme ich dann während der Schwangerschaft? Und was wäre, wenn ich im September schon schwanger werden würde? Ich werde vom AG sofort ins BV geschickt, wenn ich schwanger bin (Rettungsassistentin)

Vielen Dank für ihre Antwort
Liebe Grüsse A. Schröer

von Line1985 am 07.08.2017, 11:16 Uhr

 

Antwort auf:

Schwanger während bzw in Elternteilzeit

Hallo,
bei einer neuen Schwangerschaft mit Beschäftigungsverbot würden sie den Mutterschaftslohn erhalten, den sie ohne Beschäftigungsverbot bekommen würden.
Es ist auf jeden Fall sinnvoll, die Elternzeit zu verlängern, da Sie dann am Tag vor Beginn des neuen Mutterschutzes die Elternzeit beenden können und das Mutterschaftsgeld für den vollen Lohn erhalten. Wenn dieser Vertrag noch besteht.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 08.08.2017

Antwort auf:

Schwanger während bzw in Elternteilzeit

Bei einer erneuten Schwangerschaft bekommst du das was du auch ohne sie bekommen würdest. das gleiche gilt, wenn es warum auch immer - was eben nicht 100% sicher ist - wieder ein BV gibt. Du musst dich also jetzt schon wo festlegen. Seit neustem sind alle AG verpflichtet vom Gesetzgeber her wirklich erst ALLES zu prüfen und in die Wege zu leiten um ein BV zu umgehen, heißt notfalls kann man dich auch an die Telefonzentrale oder sonstwo hinsetzen. Ein BV - egal in welchem Job - ist also nie sicher.

Grob gesagt ist es aber so, Du kannst und willst nicht 100% arbeiten. 100% fallen also eh auf alle Fälle weg. Und da ist es egal ob du schwanger bist, nicht schwanger bist, ob BV oder nicht. den eine der Voraussetzungen ist eh, das du das auch leisten müssen kannst. was ja scheinbar nicht zutrifft.

Bliebe eine Teilzeitstelle. Und, da muss ich sagen, Du hast einen verdammt geilen Chef dem viel an seinen AN liegt. Bei Gelegenheit würde ich dem einfach mal Danke sagen. Weil, damit das er dir die Option frei läßt auch TZ innerhalb der EZ zu machen, rettet er dir deinen Arsch. Um es mal deutlich zu sagen. Er müsste es nämlich nicht anbieten, da du weniger wie 2 Jahre EZ gemeldet hast ist es seine freiwillige Entscheidung dir diese Option zu gewähren. Für TZ nach EZ hättest du doch auch spätestens am 1.07 melden müssen, auch das hätte er also nicht mehr gewähren müssen. genauso wie du in dem falle das du dort nicht TZ arbeiten kannst schon hättest kündigen müssen. Aber egal, jetzt zu den Unterschieden:

Teilzeit innerhalb Elternzeit bedeutete, erstens ruht dein VZ-Vertrag weiterhin, zweitens kann man dich nicht kündigen und drittens kannst du im falle einer erneuten Schwangerschaft zum Tag vor dem erneuten Mutterschutz die EZ beenden - das ist einer der wenigen legalen mittel wo du die laufende EZ vorzeitig beenden darfst. Auch ohne Zustimmung des AG. hat zur Folge, Du bekommst das gleiche Mutterschaftsgeld wie bei Kind 1 - also Mutterschaftsgeld nach VZ.

Teilzeit ohne Elternzeit bedeutet, dein VZ-Vertrag wird DAUERHAFT auf TZ geändert. In den meisten Fällen bedeutet es, das man nur erschwert wieder mehr arbeiten kann - selbst dann wenn die Kinder irgendwann größer sind. Und, man kann dich ab dem ersten Tag kündigen und Mutterschaftsgeld gibt es nur nach dem TZ-Gehalt.

Mein Rat an dich, höre auf deinen AG, verlängere die EZ und arbeite innerhalb diese in TZ. Das gibt dir die meisten Optionen udn sichert dich am besten ab.

von Danyshope am 07.08.2017

Antwort auf:

Schwanger während bzw in Elternteilzeit

Erstmal, danke für diese sehr ausführliche Antwort.
Also, aktuell ist grade eine Kollegin schwanger, und genau wie ich auch damals, sofort ins BV. Mein AG hat nämlich leider keine Alternativen stellen.
Bekäme ich bei Elternteilzeit dann im BV auch weiterhin die vereinbarten Stunden bezahlt?

von Line1985 am 08.08.2017

Antwort auf:

Schwanger während bzw in Elternteilzeit

das heisst also, dass ich dann während der Schwangerschaft im BV (vor dem Mutterschutz) weiterhin das bekomme, was ich auch während der Elternteilzeit bekomme?

von Line1985 am 08.08.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Schwanger während Elternzeit

Hallo ich habe einen 3 Monate alten Sohn, der im April 2017 zur Welt kam. Nun ist es so, dass mein Mann und ich gerne eine Geschwisterchen für unseren kleinen hätten. Ist jetzt zwar noch etwas früh, aber ganz so groß soll der Altersunterschied eben nicht sein. Jetzt zur ...

von Sunshiine 01.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Schwanger, bevor der befristete Vertrag zum unbefristeten wird

Ich arbeitete in der Pflege und habe einen befristeten Arbeitsvertrag bis zum 31.12.2017. Gestern habe ich einen"Zusatz zum Arbeitsvertrag" unterschrieben, wo drin steht, das der Arbeitsvertrag ab dem 01.01.2018 als unbefristetes Arbeitsverhältnis fortgesetzt wird. Mein Mann ...

von Svenja0909 29.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Schwangerschaft U25 und Insolvenzverfahren

Hallo Frau Bader, ich bin in der 8 SSW seit dem 10.06.2017 weis ich von der SS. Ich bin noch bei meiner Mama zuhause angemeldet. Ich habe von meiner Ärztin ein Beschäftigungsverbot bis zum 29.01.2018 erhalten. Ich stehe in einem befristeten Teilzeitarbeitsverhältnis wo ich ...

von MareikeBaby2018 28.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

erneut in Elternzeit schwanger, zuvor Beschäftigungsverbot

Hallo =) Ich bin gelernte Arzthelferin und seit dem 1.11.16 stolze Mama eines wundervollen Sohnes! Als meine Schwangerschaft im März 2016 festgestellt wurde, hat mich mein Chef (ich arbeite seit 16 Jahren bei einem Kinderarzt) sofort ins Beschäftigungsverbot ...

von Apfelteele 26.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Während der Elternzeit wieder schwanger

Guten Tag Frau Bader, Ich habe eine Frage, wie sich das verhält, wenn ich während der Elternzeit wieder schwanger werde. Ich bin gelernte Maler und Lackiererin und habe auch in dem Beruf gearbeitet. Als ich erfahren habe, dass ich schwanger war, hat mein Arbeitgeber mir ...

von Suesse25 26.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Schwangerschaft in der Probezeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich wende mich nun an Sie, da ich seit 3 Monaten in einem neuen Arbeitsverhältnisses stehe und bräuchte dringend Ihren fachlichen Rat. Ich habe diese Woche nun erfahren, dass ich schwanger bin. Wie sollte/muss ich mich nun am besten in meiner ...

von DIAMOND87 23.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Kein Arbeitsvertrag nach Ausbildung, nun schwanger. Kündbar?

Sehr geehrte Frau Bader, Am 19.05.habe ich meine Ausbildung zur Medizinische Dachangestellten beendet. Nun sagte mir meine Chefin, dass ich dort unbefristet für 20 Stunden arbeiten kann. Niedergeschrieben hat sie mir nichts. Nun habe ich Angst, dass sobald ich von der ...

von Hasibär 22.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Schwangerschaft melden und Gefährdungsbeurteilung

Hallo Frau Bader, Ich bin in der ssw 13+3. Ich arbeite als Ärztin in einer hausärztlichen Gemeinschaftspraxis und mache dort derzeit meine Weiterbildung zur Allgemeinmedizinerin. Ich bin also angestellt. Ich habe meinem Arbeitgeber bereits in der ssw 5+4 von meiner ...

von Babyboom86 20.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Wie ist es wenn ich in elternzeit schwanger werde?

Hallo Frau Bader, Folgende Situation. Ich bin Zahnarzthelferin, hab in der Schwangerschaft Sofortiges beschäftigungsverbot bekommen und war Somit zuhause. Jetz habe ich 2 Jahre elternzeit. Bekomme 1 Jahr Elterngeld. Wir möchten allerdings nächstes Jahr ein 2.tes Kind ...

von NaddaH 19.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Kündigungsschutz bei Schwangerschaft

Liebe Frau Bader, Ich bin bald im 3. Monat schwanger und möchte es dann auch meinem Arbeitgeber mitteilen. Davor habe ich etwas Angst da ich erst am 01.06 in dieser Firma angefangen habe (zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nichts von der Schwangerschaft). Nun befinde ich ...

von MO2016 19.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.