Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Neuer Mutterschutz und Elterngeldberechnung für Kind 2

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

ich werde voraussichtlich mein zweites Kind am 19.04.2017 erwarten und befinde mich derzeit noch in meiner 3-jährigen Elternzeit meines ersten Kindes (geb. 15.01.2016)

Jetzt habe ich mich über die ganzen Rechte bezüglich neuen Mutterschutz, Mutterschutzgeld, Auftraggeberzuschuss, Elterngeld und so weiter schon bei euch super informieren können. Trotzdem würde ich gern noch wissen ob das alles so stimmt wie ich es aufgefasst habe. Also...

Da ich derzeit noch in Elternzeit für Kind eins bin kann ich ohne Zustimmung des AG hergehen und meine Elternzeit vor Beginn des neuen Mutterschutzes (08.03.2017- 14.06.2017) in dem Fall zum 07.03.2017 schriftlich beenden und in den neuen Mutterschutz übergehen. Dadurch erhalte ich sowohl Mutterschutzgeld als auch den AG Zuschuss. Da der AG sich das Geld über das Umlageverfahren wiederholt trägt er dadurch keinen Schaden? Die vorzeitig beendete Elternzeit kann ich (muss aber nicht) noch bis zum 8 Lebensjahres meines ersten Kindes nehmen. Die drei Jahre von Kind zwei sowieso. Soviel zum Mutterschutz.

Dann bezüglich Elterngeld...
Da wir von Anfang an unsere Kinder mit geringen Altersunterschied wollten habe ich mir das Elterngeld für Kind eins auch nur für 1 Jahr auszahlen lassen. Der Bemessungszeitraum fürs Elterngeld für Kind 2 ist somit durch die Ausklammerungsmonate (Mutterschutz alt/neu und Elterngeld) vom Jan. 2015 bis Nov. 2015 + Febr. 2017. Bis auf Februar 2017 (fließt mit 0 € ein da nicht gearbeitet) habe ich den Rest des Bemessungszeitraums noch Vollzeit gearbeitet. Nach der Geburt von Kind 1 haben wir im April 2016 geheiratet und ich habe die schwächere Lohnsteuer 5 genommen... (unser Steuerberater meinte wir müssten nichts nachzahlen... auch wenn ich deswegen skeptisch bin ließt man ja überall... aber sehen wir dann ja...) damals hatte ich auf den Gehaltsabrechnungen natürlich auch noch die Steuerklasse 1. Diese wird jetzt auch für das Elterngeld für Kind 2 berücksichtigt oder?) Die 5 hatte ich ja erst ab April 2016 und hab somit noch nicht mit ihr gearbeitet. Oder zählt da die aktuelle da Februar 2017 auch mit einfließt dann sollte ich nämlich noch wechseln....?

Glaub das wars erstmal... Hoffe hab alles soweit richtig verstanden...

Liebe Grüße
tiniwini

von tiniwini am 13.09.2016, 10:43 Uhr

 

Antwort auf:

Neuer Mutterschutz und Elterngeldberechnung für Kind 2

Hallo,
ja, alles richtig
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 19.09.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Wie wird das Mutterschutzgeld für ein zweites Kind berechnet?

Besten Dank für die Beantwortung meiner Fragen. Leider habe ich noch eine Rückfrage: Das Mutterschutzgeld ergibt sich ja aufgrund des Verdienstes der letzten 3 Monate. Wird bei der Festsetzung des Mutterschutzgeldes auch der Monat angerechnet, den ich während der ...

von dahle77 06.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschutz, Kind

Wie wird das Mutterschutzgeld für ein zweites Kind berechnet?

Guten Tag Frau Bader, derzeit befinde ich mich noch in Elternzeit. Mein Sohn ist im Januar 2016 geboren. Meine Elternzeit ist vom April 2016 - Januar 2018 genehmigt. Parallel mit der Beantragung der Elternzeit habe ich bereits eine Teilzeitbeschäftigung in der Elternzeit bei ...

von dahle77 05.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschutz, Kind

Anspruch auf Urlaub während Mutterschutz bei mehreren Kindern?

Hallo, Mitte November 2007 hat mein Mutterschutz begonnen. Danach bin ich 3 Jahre in Elternzeit gegangen. Geburtstermin war der 12.01.2008. Am 17.07.2010 und 16.02.2013 habe ich noch zwei weitere Kinder bekommen. Die Elternzeit habe ich ich immer im Anschluss an die vorige ...

von awa22 04.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschutz, Kind

Mutterschutz für zweites Kind

Hallo Frau Bader, Ich habe vor pünktlich zum Beginn des Mutterschutzes meine Elternzeit für Kind eins zu beenden und danach mit Kind zwei wieder eine neue elternzeit zu beginnen. Lt dem zuständigen Amt für Familien bei dem ich mich schon wegen dem elterngeld erkundigt habe ...

von Luna1989 23.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschutz, Kind

Habe ich ein Recht auf erhalt eines Dienstwagens während Mutterschutz Kind 2

Sehr geehrte Frau Bader, Ich bin Mutter eines 14 Monate alten Kind (28.12.2014). Bin noch bis 27.12.2016 in Elternzeit und wieder schwanger (05.11.2016 Termin). Ich habe, wenn ich richtig informiert bin, Recht auf Unterbrechung der Elterzeit zum Beginn der neuen ...

von er_feld_aus 07.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschutz, Kind

Mutterschutz/ Elterngeld/ Berufsverbot/ beim Zeiten Kind

Hallo Fr. Bader, Ich befinde mich mit meinem ersten Kind in 2jähriger Elternzeit. In Mutterschutz war ich seit dem 18.10.15 / EZ seit Feb.'16 Davor hatte ich Beschäftigungsverbot und habe bis MS mein normales Gehalt gekriegt, woraus mein Elterngeld ausgerechnet wurde. Mein ...

von Andrijana 01.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschutz, Kind

Urlaubsansprüche aus der Mutterschutzzeit Kind 2 bei zeitgleicher EZ Kind1 ?

Sehr geehrte Frau Bader! Ich werde nach der Elternzeit wieder anfangen zu arbeiten, allerdings in geringerem Umfang wie vor der EZ. Nun muss ich dem AG die Anzahl der Resturlaubstage angeben. Während eine Beschäftigungsverbotes und auch der Mutterschutzzeit soll lt. Gesetz ein ...

von papalapappa 12.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschutz, Kind

2. Kind und Mutterschutzgeld

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin z.Zt. in meiner ersten Elternzeit (2. Jahr), mein zweites Kind wird in meiner ersten Elternzeit auf die Welt kommen. Beruflich habe ich eine Vollzeitanstellung gehabt. In meiner Elternzeit haben mein Arbeitgeber und ich uns auf eine ...

von Kate25011990 03.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschutz, Kind

Mutterschutz kurz vor ende der Elternzeit des ersten Kindes

Einen wunderschönen guten Tag, Kurz eine Frage, wenn der Mutterschutz des ungeborenen Kindes 5 Tage vor Ende der Elternzeit des ersten Kindes endet, wie ist das geregelt? Sowohl geld, als auch Arbeitgebermässig, was muss ich beachten? Oder evtl beantragen? Liebe ...

von Keschdin 17.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschutz, Kind

Vorzeitige Beendigung der Elternzeit w Mutterschutz 2. Kind: Gehaltserhöhung

Hallo Frau Bader, ich habe von meinem Arbeitgeber das Mutterschaftsgeld nach vorzeitiger Beendigung der Elternzeit w Mutterschutz des zweiten Kindes erhalten. Allerdings auf Basis meines Gehaltes von ovr 1,5 Jahren. Die zwischenzeitlich erfolgte Gehaltserhöhung (vor ca ...

von lils 26.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschutz, Kind

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.