Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Kündigung in der Schwangerschaft

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

Sie haben mir neulich gesagt, dass im Falle einer Kündigung in der Schwangerschaft der Arbeitgeber das Gewerbeaufsichtsamt informieren muss. Wenn er dies jedoch-vielleicht auch aus Unwissenheit-nicht tut, schrieben Sie, könne ich dagegen vorgehen. Was heißt das? Müsste ich dagegen klagen? Das wäre ja zu meinem Nachteil, da ich, soweit ich weiß, in erster Instanz auf den Kosten sitzenbleibe. Ich weiß ja auch gar nicht, ob ich am Ende Recht bekommen würde, da der Kündigungsgrund eher schwammig ist.

Vielen Dank und Grüße

von LeaBee am 18.06.2020, 20:10 Uhr

 

Antwort auf:

Kündigung in der Schwangerschaft

Hallo,
grundsätzlich trägt im arbeitsrechtlichen Verfahren jeder seine Kosten selber.
Unabhängig davon wird die Kündigung in der Schwangerschaft ohne Zustimmung des Gewerbe Aussichtsamtes unwirksam sein. Dies hat nichts mit dem Kündigungsgrund zu tun.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 19.06.2020

Antwort auf:

Kündigung in der Schwangerschaft

der kündigungsgrund ist aber entscheidend für die erfolgsaussichten. wenn du geld gestohlen hast kannst du noch so schwanger sein und trotzdem gekündigt werden z.b. und ja, du musst klagen

von mellomania am 18.06.2020

Antwort auf:

Kündigung in der Schwangerschaft

Nein, nein, es ist nicht wegen Fehlverhaltens, das ist doch wohl klar.

von LeaBee am 18.06.2020

Antwort auf:

Kündigung in der Schwangerschaft

nein, warum sollte das klar sein? das ist es nicht zwangsläufig. viele denken sie sind generell unkündbar als schwangere. daher der vergleich.
du musst klagen. dann wird verhandelt. entweder nimmt er die kündigung zurück und stellt dich wieder ein oder ihr einigt euch auf eine abfindung etc. denn in wiewei man da wieder eingestellt werden möchte, egal was vorher war, weiß ich ja nicht.

von mellomania am 18.06.2020

Antwort:

Klagen! Innerhalb der Frist!

Eine ordentliche Kündigung in der Schwangerschaft ist ausgeschlossen.

Gegen eine Kündigung mußt Du dennoch vorgehen, wenn nicht der Arbeitgeber erklärt, aus der Kündigung keine Rechte mehr herzuleiten (schriftlich!!). Die Kündigung ist nicht automatisch wirkungslos.
Der Weg ist die Kündigungsschutzklage. Die AUSSCHLUSSFRIST (!!) dafür beträgt 3 Wochen ab Zugang der Kündigungserklärung.
Das Verfahren vor dem Arbeitsgericht ist in 1. Instanz kostenfrei. Die kannst zur Rechtsantragsstelle gehen und Dein Problem vorbringen, dort wird dann mit Dir zusammen die Klage formuliert.

Tust Du nichts gegen die Kündigung, dann ist sie wirksam!!

von Berlin! am 18.06.2020

Antwort auf:

Kündigung in der Schwangerschaft

Man kann eine Kündigung nicht "zurücknehmen". Kündigungen sind einseitig empfangsbedürftige Willenserklärungen, die wirksam werden, wenn sie zugehen. Das sind keine Verträge oder sowas.
Und bei einer Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht wird sie auch nicht wieder eingestellt, es wird festgestellt, dass das Arbeitsverhältnis unverändert fortbesteht und gerade nicht durch die Kündigung beendet wurde.
98% aller Kündigungsschutzklagen enden mit Vergleich.

von Berlin! am 18.06.2020

Antwort:

dann habe ich mich missverständlich falsch unglücklich ausgedrückt

sorry

von mellomania am 18.06.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Schichtarbeit wegen Corona in der Schwangerschaft (2)?

Hallo Frau Bader, ich hatte zu dem Thema bereits geschrieben. Nun habe ich etwas mehr Details welche genauso Fragen aufwerfen. Die Schicht erfolgt immer im Wechsel Früh / Spät. Schichttausch ist logischerweise nicht möglich (eine Normalschicht auch nicht). Schichtende in ...

von sai89 19.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Freistellung in der Schwangerschaft

Liebe Frau Bader, Ich bin gerade etwas überfordert. Meine Chefs haben meine Schwangerschaft nicht gut aufgenommen, seitdem hab ich es eher schwer auf Arbeit. Aber ich bin trotzdem immer gegangen - bis vor 10 Tagen. Da hatte ich vorzeitige Wehen und bin eben noch bis heute krank ...

von Schrödi 07.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Stundenreduzierung in der Schwangerschaft

Hallo, ich bin in der 20. SSW und über Leiharbeit unbefristet eingestellt. Meine SS ist bekannt. Nun stellt der Kunde den Einsatz von 40 auf 35 Std. um (betrifft alle Leiharbeiter eines Bereiches). Im Zuge dessen soll mein AV von 40 auf 35 Std umgestellt werden. Ist dies in ...

von Fluffy123 25.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Rufbereitschaft in der Schwangerschaft

Hallo, ich bin in der 7. SSW. In meiner Firma gibt es eine Gruppe, die Rufbereitschaft leisten muss, zu der ich auch gehöre. Die Rufbereitschaft geht von 18:00-8:00 Uhr für 7 Tage. Während der Zeit können Anrufe mit technischen Notfälle kommen, die ich dann von daheim aus ...

von Lia1986 01.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Kündigung in der Schwangerschaft

Sehr geehrte Frau Bader, gestern hat mein Arbeitgeber mir eröffnet dass er seine Praxis verkauft. Die Praxis wird offiziell am 01.07.2019 übergeben. Ich bin in der 26 SSW und mein voraussichtlicher Entbindungstermin ist der 27.05.2019. Mein Chef weiß noch nichts genaueres ...

von Moon8988 12.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in der Schwangerschaft, Kündigung

mit Kündigung in der Schwangerschaft einverstanden

Guten Morgen, ich bin schwanger mit meinem zweiten Kind (aktuell 16. Woche). Mein Arbeitgeber will mich aus betrieblichen Gründen kündigen. Da ich aus persönlichen Gründen ebenfalls an einer Kündigung interessiert bin, würde ich dieser auch zustimmen, da ich mit Mobbing und ...

von Oksi123 16.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in der Schwangerschaft, Kündigung

Wie sieht meine finanzielle Situation in der Schwangerschaft aus?

Hallo Frau Bader, ich beziehe seit Oktober 2018 Krankengeld. Nachdem ich in meinem neuen Job innerhalb der ersten vier Wochen nach Arbeitsantritt an einer Angststörung und einer mittelgradigen depressiven Episode erkrankt bin und gekündigt wurde, bin ich nun ungeplant, aber ...

von JoanaParker 22.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Darf ich eine Kündigung in der Schwangerschaft akzeptieren ohne eine Sperre vom?

Sehr geehrte Frau Bader, Am 12.10.18 hat mein Chef mir mitgeteilt, dass er die Firma zum Jahresende verkauft, ich aber eventuell übernommen werden kann vom neuen Inhaber. Ich wollte fair und ehrlich sein und habe ihm gesagt, dass ich wahrscheinlich schwanger bin, aber erst ...

von ifnorden 16.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in der Schwangerschaft, Kündigung

Einzelne Tage krank in der Schwangerschaft

Hallo, mich würde interessieren, wie einzelne Tage zählen, an denen man sich beim Arbeitgeber krank meldet. Ich bin schwanger. Mir geht es manchmal an nur einzelnen Tagen ziemlich schlecht, möchte mich dann auch wirklich nur wenn möglich für diese Tage krank melden. Von der ...

von DortmundLady124 18.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Ausgleichszahlung in der Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, ich bin Ärztin und aktuell schwanger. Zum 1.10. wechsel ich meinen Arbeitgeber. Ich erhalte eine monatliche Ausgleichszahlung weil ich nun nicht mehr an den Bereitschaftsdiensten teilnehmen kann. Verfällt dieser Anspruch beim neuen Arbeitgeber? Zum Zeitpunkt ...

von Malou2018 18.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.