Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Geld im Beschäftigungsverbot

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,
Ich hätte mal eine Frage zur Vergütung, wenn man ein BV vom AG gekommt. Und zwar habe ich die letzten Monate auf 450€ Und seit diesem Monat arbeite ich nun wieder Vollzeit 1800€, da wir dringend auf das Geld angewiesen sind. Nun bin ich schwanger und bekomme sofort ein BV sobald ich es meinem Chef mitteile (arbeite in der ambulanten kinderkrankenpflege). Wie viel Geld steht mir jetzt zu? Ich hoffe sie können mir weiter helfen.
Mit freundlichen Grüßen
Lena

von Werdergirl90 am 12.04.2017, 21:58 Uhr

 

Antwort auf:

Geld im Beschäftigungsverbot

Hallo,
das, was Ihnen ohne BV zustehen wùrde
Liebe Grùsse
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 14.04.2017

Antwort auf:

Geld im Beschäftigungsverbot

dein chef muss erstmal schauen, ob er dir einen gefährdungsfreien arbeitsplatz anbieten kann. im sekretariat etc. was für gründe gibt es in deinem beruf für ein BV?

von mellomania am 12.04.2017

Antwort auf:

Geld im Beschäftigungsverbot

Dein Arbeitgeber muss die Gefährdungsbeurteilung machen und dich zum Betriebsarzt schicken, zur Bestimmung von Immunitäten. Es ist gar nicht gesagt, dass du ein BV bekommst. Du musst in jedem Fall bereit sein, für Vollzeitgehalt auch Vollzeit zu arbeiten! Selbst in der ambulanten Intensiv-Kinderkrankenpflege gibt es Ausnahmen, wo auch Schwangere arbeiten können. Du bekommst vielleicht andere Patienten.

von uriah am 13.04.2017

Antwort auf:

Geld im Beschäftigungsverbot

Ich bekomme definitiv ein BV, habe ich bei meiner letzten SS auch sofort bekommen und meine Kollegen auch.
Mich würde halt die Geldfrage interessien.

von Werdergirl90 am 13.04.2017

Antwort auf:

Geld im Beschäftigungsverbot

erstmal wird dich uriah aber totdiskutieren, ob ein BV überhaupt gerechtfertigt ist oder nicht ;-)

Warte lieber auf die Antwort von Frau Bader.

Alles Gute

floe

von la-floe am 13.04.2017

Antwort auf:

Geld im Beschäftigungsverbot

Um mal die eigentliche Frage zu beantworten (das Infragestellen aller BVs deutschlandweit überlassen wir dem gehörnten Rächer): Wenn Du ein BV bekommst, erhältst Du den Lohn, den Du auch ohne BV bekommen hättest. Wenn Du also geplant hattest, bis auf Weiteres Vollzeit zu arbeiten, dann bekommst Du auch Deinen Vollzeit-Lohn.

(Und ein Privattipp: Rechtfertige Dich nicht vor Uriah. Er hat immer Recht und das letzte Wort, sonst ist er traurig. Letztlich entscheidet über ein BV aber Dein Arbeitgeber und nicht Uriah, deswegen lohnt eine Diskussion mit ihm eh nicht.)

von Strudelteigteilchen am 13.04.2017

Antwort auf:

Geld im Beschäftigungsverbot

Was bei den Kollegen ist, und was bei der letzten Schwangerschaft war, ist gar nicht relevant.

von uriah am 13.04.2017

Antwort auf:

Geld im Beschäftigungsverbot

Die Geldfrage ist aber genau die Frage die ich dir stelle:

1. Wolltest du den Vollzeit Vertrag um Vollzeit zu arbeiten, und bist du zu Hause vollzeitlich abkömmlich? Wenn/falls du Kinder hast, sind diese dann Vollzeit betreut? Dann bekommst du auch die volle Lohnfortzahlung.

oder 2. War zuerst die Schwangerschaft und hast du deswegen den Vollzeitvertrag gewünscht, um statt 450 Euro Lohnfortzahlung nun Vollzeit-Lohnfortzahlung im BV zu bekommen, hast aber gar nie vor gehabt, Vollzeit zu arbeiten, bzw, zu Hause gar nicht abkömmlich? Dann steht dir die Lohnfortzahlung nicht zu. Das wäre dann ein Schein-Arbeitsverhältnis um Lohnfortzahlungen zu erschleichen.

Und was ist, wenn du gar kein BV erhältst, sondern zur Arbeit gebeten wirst? Bist du dann auch bereit in Vollzeit z.B. im Büro des Arbeitgebers auszuhelfen, oder eine geeignete Pflegeaufgabe zu übernehmen?? oder musst du dann passen?

Ich möchte dir das nicht unterstellen, aber beim Lesen deines Textes drängt sich die Frage zwangsläufig auf. Die Antwort weißt du selber am besten.

von uriah am 13.04.2017

Antwort auf:

Geld im Beschäftigungsverbot

Sie arbeitet doch schon wieder Vollzeit, seit mindestens 2 Wochen sind evtl. vorhandene Kinder also Vollzeit betreut. Der VZ-Vertrag wird entsprechend früher abgeschlossen worden sein.

Und: Doch, Du unterstellst. Dieses reflexhafte: "Hah! Ich habe eine Betrügerin erwischt!" ist unglaublich unsympathisch. Was ist aus dem guten, alten "in dubio pro reo" geworden? Überhaupt - warum machst Du jede Fragende gleich zum "reo", zur Angeklagten?

Ich assoziiere dabei: "Was ich denk' und tu, trau ich anderen zu!" Aber ich will Dir natürlich nichts unterstellen. Garnienicht.....

von Strudelteigteilchen am 13.04.2017

Antwort auf:

Geld im Beschäftigungsverbot

Ja ich arbeite schon wieder Vollzeit und nein eine Schwangerschaft war nicht geplant. Und ja meine zwei anderen Kinder sind gut versorgt in Schule und Kita.
Natürlich würde ich auch im Büro arbeiten oder an einer für mich geeigneten Stelle. aber wie schon geschrieben, entscheidet mein AG über das BV ;)

von Werdergirl90 am 13.04.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Berechnung Geld Beschäftigungsverbot nach Krankengeldbezug KEINE ANTWORT BEKOM.

Für mich ist ihre Aussage aber keine Antwort auf meine Frage! Oder sehen sie das anders? Ich habe das genauso gemacht, wie sie mir in ihrer ersten Antwort geschrieben hatten und habe die Frage erneut mit der Zusatzinformation geschrieben. Von daher habe ich von Ihnen bislang ...

von mimmylein 22.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Geld, Beschäftigungsverbot

Berechnung Geld Beschäftigungsverbot nach Krankengeldbezug

Sehr geehrte Frau Bader, ich arbeite seid 14.02. wieder normal in meinem Beruf. mein Freund und ich sind völlig unterschiedlicher Meinung bezüglich der Berechnung meines Beschäftigungsverbotgeldes. Ich bin schanger mit meinem zweiten Kind. Das erste habe ich leider verloren ...

von mimmylein 21.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Geld, Beschäftigungsverbot

Berechnung Geld Beschäftigungsverbot nach Krankengeldbezug

Sehr geehrte Frau Bader, mein Freund und ich sind völlig unterschiedlicher Meinung bezüglich der Berechnung meines Beschäftigungsverbotgeldes. Ich bin schanger mit meinem zweiten Kind. Das erste habe ich leider verloren in der 30.SSW. Ich war jetzt 12Monate ...

von mimmylein 21.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Geld, Beschäftigungsverbot

Nach Elternzeit direkt ins Beschäftigungsverbot...wieviel Geld?

Liebe Frau Bader, 1. Ich war vor meiner Mutterschutz im Beschäftigungsverbot. Danach habe ich 1,5 Jahre Elternzeit genommen. Im April soll ich Anfangen zu arbeiten, ich bin aber erneut Schwanger und werde von meiner Frauenärztin erneut ein Beschäftigungsverbot bekommen. ...

von mizuska 21.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Geld, Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot bei 450€ AG verlangt Kündigung und Geld zurück

Hallo Guten Abend, ich bin in der Pflege tätig und im 16 SSW. ich arbeite für eine Leasingfirma und bei Bestätingung meine SS hat mir ein Berufsverbot sofort gegeben. Ich habe auch nebenbei ein 450€ Job und dort habe ich auch am 29.11.2016 mein Bestätigung gezeigt und habe ...

von Ana 11.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Geld, Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot und Gelder

Guten Tag Frau Bauer, ich habe folgende Frage. Ich bin seit September im Beschäftigungsverbot aus Gesundheitlichen Gründen unf Entbinde im April 2017. Bin in meinem Betrieb seit Juli 2016 eingestellt und habe letztes Jahr daher anteilig das 13. Gehalt erhalten. Ich ...

von Satessa2017 22.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Geld, Beschäftigungsverbot

Werde ich weniger Geld bekommen, wenn ich im Beschäftigungsverbot steuerklasse w

Hallo Frau Bader, Bin in der 25 Woche schwanger und habe Beschäftigungsverbot bekommen ab der 17 SW. Habe vollzeitstelle und unbefristeten Vertrag. Wir haben letzte Woche geheiratet und ich möchte auf lohnsteuerklasse 5 wechseln. Werde ich dann weniger Geld bekommen von ...

von Mila gaab 21.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Geld, Beschäftigungsverbot

Mutterschutzgesetz Beschäftigungsverbot Geldeinbußen wegen fehlender Zulagen

Hallo nochmal. Mir ist noch eine wichtige Frage aufgekommen. Sollte bei meiner Tätigkeit im Krankenhaus ein BV unumgänglich sein,wie verhält es sich mit meinem Gehalt? Ich arbeite als Krankenschwester Teilzeit 20Std.und habe ein Grundgehalt ohne Zulagen von ...

von fleur.mangoo 17.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Geld, Beschäftigungsverbot

Zweite Schwangerschaft in Elterneit und Beschäftigungsverbot.Wann krieg ich Geld

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe eine Tochter, die Jetzt 11 Monate alt ist. Die Elternzeit habe ich bis 1.September 2016 beantragt. Jetzt bin ich erneut schwanger, worüber und worauf ich mich sehr freue! :) In der ersten Schwangerschaft habe ich BV bekommen. Es wird dann ...

von Maria Sütö 20.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Geld, Beschäftigungsverbot

Lohnfortzahlung während beschäftigungsverbot nach kranken Geld

HILFEEEE!!!! Ich brauch dingend ihren Rat ! Ich war seid Ende April krankgeschrieben (wg Krankheit) und habe ab 09.06. krankengeld bekommen bis Ende August! Habe in der Zwischenzeit erfahren das ich schwanger bin (hurra) aber habe ein beschäftigungsverbot von Gyn bekommen also ...

von Cilo 30.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Geld, Beschäftigungsverbot

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.