Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elternzeit bei Zwillingen

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,
Ich habe eine GROSSE Frage.Leider konnte mir die Krankenkasse noch die Elterngeldstelle keine Antwort darüber geben. Unsere Zwillinge werden im April 3 Jahre.Ich befinde mich in meinen 3 Erziehungsjahr und habe ein 400 € Job. ( Bei meiner alten Arbeitstelle, wo ich 10 Jahre schon bin) . Dieses Jahr werde ich weiterhin mein Mini Job behalten. Nun möchte ich gerne mein 4. Erziehungsjahr ( bei Zwillingen ja 5 Jahre ????) nehmen. Nun meine Frage: Bin ich weiter (auch im 4 und 5 Erziehungsjahr ) über meine Kinder Krankenversicherte? Und Renntenversichert? (Ich bin nicht verheiratet, so das ich nicht Familienversichert bin)! Ich würde mich sehr freuen wenn Sie uns helfen können!
Lg islinel

von isLinel am 21.02.2013, 11:40 Uhr

 

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen

Hallo,
bei der Rentenversicherung werden Sie wieso für jedes Kind drei Jahre angerechnet.
Man kann ja Kind bis zu zwölf Monaten übertragen. Bei zwei Kindern kommt man so auf die fünf Jahre. Wenn der Arbeitgeber die Elternzeit genehmigt, ist man noch beitragsfrei weiter krankenversichert. Ich würde das aber mit der Krankenversicherung klären, wir hatten häufiger schon Fälle wo jemand damit Probleme bekommen hat.
Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 25.02.2013

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen

Hallo,

mann kann bei Zwilligen f. jedes Kind 1 Jahr übertragen bis zum 8. Lebensjahr.
So kommt man auf 5 Jahre Elternzeit, damit muss der AG aber einverstanden sein.
Bei 5 Jahren Elternzeit sind Sie u. Ihre Kinder weiterhin beitragsfrei bei Ihrer Krankenkasse versichert. Die 5 Jahre Elternzeit werden bei der Rentenversicherung angerechnet.
Viele Krankenkassen kennnen sich bei Zwillingen nicht aus, aber es ist so richtig, war bei uns auch so.

Gruss Borghagen

von Borghagen am 21.02.2013

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen

Vielen Dank, für Ihre schnelle Antwort. Ich bin da jetzt sehr erleichtert das es möglich ist. Können Sie mir bitte noch einen Hinweis geben wo ich es konkret nachlesen kann, um eine Argumentationsgrundlage zu haben, für meine Krankenkasse. Und wie sich die 5 Jahre zusammen setzen, da meine Krankenkasse mir erklärte es wären nur 4 Jahre die ich über meine Kinder versichert werden kann.
Vielen vielen Dank für Ihre Hilfe!
Lg islinel

von isLinel am 22.02.2013

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen

Hallo,

ich habe es mir damals über den Berufsverband für meinen AG formulieren lassen.
Ich schreib es mal in Kurzfassung:
Ich beantrage Elternzeit f. Kind A 2 Jahre, für Kind B 1 Jahr (somit 3 J. Elternzeit).
Desweiteren beantrage ich für Kind A unf für Kind B jeweils 1 Jahr zu übertragen.

Damit kommen Sie dann auf 5 Jahre Elternzeit.
Man muss es so auf die Kinder aufteilen, dann ist es richtig.
Ihre Krankenkasse ist im unrecht.
Ich meine es ist irgendwo vermerkt, wo auch die normale Elternzeit von 3 Jahren steht. Vielleicht weiß es Frau Bader, da werden Sie wohl aber nochmal neu fragen müssen, da Sie sich ja nicht alle Antworten auch noch durchliest.

LG Borghagen

von Borghagen am 22.02.2013

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen

Guck mal in die Broschüre "Elterngeld und Elternzeit" vom Familienministerium, Seite 37ff.

Du kannst 5 Jahre Elternzeit nehmen und bist während der Elternzeit krankenversichert (aber während der übertragenen Jahr nicht arbeitslosenversichert).

Gruß
Sabine

von SumSum076 am 23.02.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Auszahlung von Resturlaub nach Aufhebungsvertrag in Elternzeit

Hallo, Seit 2007 arbeite ich als Erzieherin in einer Elterninitiative. Am 27.4.2012 kam mein Sohn zur Welt. Ich hatte 14 Monate EZ beantragt (alleinerziehend). Es hat sich ergeben, dass ich eine neue Arbeitsstelle bekomme, die auch besser erreichbar ist. Die Kündigungsfrist ...

von Luca12 21.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Arbeiten während der Elternzeit bei anderen AG. Vertragsklausel

Hallo. Ich weiß ja, dass ich während der Elternzeit bei einen anderen AG arbeiten könnte. dies würde ich gerne tun, doch mein erster AG will mir das verwehren aufgrund einer Klausel im Arbeitsvertrag. Diese lautet:Der MA verpflichtet sich, den Geschäftszweck des AG nach ...

von Fantine 20.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Kündigung während Elternzeit

Hallo, mein Mann hat für unser 2. Kind beim AG 2 Monate Elternzeit ab Geburt (Termin ist Anfang März) beantragt. Nun schaut er sich jedoch nach einem neuen AG um. Wie wären die Kündigungsfristen für ihn, falls er während der Elternzeit einen neuen Vertrag angeboten bekommen ...

von marina1981 20.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

ALG Berechnung nach 2 Jahren Elternzeit/Elterngeld

Hallo, Ich habe schon einiges zu diesem Thema gelesen, doch bin ich mir ziemlich unsicher was nun wie berechnet wird. Und da ich das erste Mal beim AA einen Termin habe, möchte ich gut vorbereitet sein. Folgende Sachlage: Ich habe in der Elternzeit ein Aufhebungsvertrag ...

von Kupferfee 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Wieder Schwanger in der Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich bin bis 26.06.2013 in 3jähriger Elternzeit. Ich bin jetzt schwanger in der 15. Woche. Entbindungstermin ist der 19.08., jedoch aufgrund von Kaiserschnitt wird das zweite Kind in der ersten Augustwoche zur Welt kommen. Von der Beendigung meiner ersten ...

von Brina75 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

in Elternzeit erneut schwanger- bekomme ich Elterngeld/ Mutterschaftsgeld?

Hallo, ich hätte eine Frage zum Elterngeld/ bzw. Mutterschaftsgeld: Mein Sohn wurde am 8.8.2010 geboren- ich habe im Anschluß daran drei Jahre Elternzeit genommen (die ersten beiden Jahre habe ich nicht gearbeitet- im letzten Jahr habe ich dann 150 Eur monatl. verdient)- nun ...

von barbamama123 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Pflichtversichert beim 2. Kind trotz lfd Elternzeit d. 1. Kindes

Hallo, ab Beginn der Mutterschutzfrist vor der Geburt unseres Sohnes musste ich den KV Beitrag zu 100% selbst bezahlen, da ich freiwillig gesetzlich versichert bin und mein Ehemann privat. Mit Beginn meines Sekundärarbeitsverhältnisses ( teilzeit während elternzeit) wurden die ...

von Tina1000 18.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Urlaubsanspruch während der Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich hätte 2 Fragen zum Thema Urlaub bei Elternzeit: 1. Mein Mann nimmt 2 Monate Elternzeit. Wird sein Urlaub anteilig gekürzt oder hat er anspruch auf den vollen Jahresurlaub? 2. Meine Tochter wurde am 18. Juli 2012 geboren. Ich hatte seit März ein ...

von Ame369 18.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Kann 3.Jahr der Elternzeit verfallen?

Hallo Frau Brader, meine Tochter ist im März2007 geboren und ich habe direkt nach der Geburt 1,5 Jahre Elternzeit genommen/beantragt. Ich habe nicht schriftlich darauf hingewiesen, dass ich gerne das 3. Elternzeitjahr bis zum 8. Lenbensjahr nehmen möchte, nun habe ich Anfang ...

von himmelblau 18.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Urlaubsanspruch nach Elternzeit

Ich fange ab April wieder an zu Arbeiten (5 Tage die woche für 4 Stunden täglich) Aus dem Jahr 2011 habe ich noch 9 Tage Resturlaub. Januar 2012 habe ich noch gearbeitet und ab 1. Februar 2012 ging ich in Mutterschutz. Am 3. März 2012 kam mein Sohn zu Welt. Der ...

von Baby2012Maslinica 18.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.