Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elternzeit bei Zwillingen als Eltern

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader.

Meine Zwillinge sind nun 2 Jahre und 3 Monate, meine Elternzeit beim Arbeitgeber läuft noch 9 Monate. Mein Mann (in derselben Firma beschäftigt) hatte bereits parallel mit mir auch schon 14 Monaten Elternzeit (zu dem Zeitpunkt gab es noch das doppelte Elterngeld).
Immer häufiger las und hörte ich in letzter Zeit von 5 möglichen Jahren Elternzeit. Ist das bei mir jetzt noch möglich? Ich wusste es ja bei Antragstellung gar nicht und habe ganz normal "drei Jahre für die Erziehung meiner Zwillinge" beantragt.
Muss ich, falls ein zusätzlicher Antrag zulässig ist, die 14 Monate von meinem Mann berücksichtigen?

Ich freue mich über eine Rückmeldung.

Viele Grüße
Martina Fecht

von LeenaUndWiemke am 30.05.2016, 00:11 Uhr

 

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen als Eltern

Hallo,
Sie können mit Zustimmung des AG noch bis zu 12 Mo pro Kind übertragen
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 31.05.2016

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen als Eltern

Hallo
Die Formulierung war schwammig, weil nicht hervorgeht für welches Kind.
Pro Kind kannst Du aber noch jeweils 12 Monate übertragen lassen bis zum 8. Geburtstag.
Und dann hintereinander ranhängen.
Somit hättest Du nun für jedes Kind bereits 1,5 Jahre genommen wenn die drei Jahre rum sind.

Dann jeweils die 12 Monate ranhängen und es sind 5 Jahre :-)

Also erst übertragen und im gleichen Atemzug melden sie zu nehmen.
Arbeiten musst Du dann am 5. Geburtstag der Kinder wieder.

von Sternenschnuppe am 30.05.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Übertragung Elternzeit

Hallo Frau Bader, unser Sohn ist im Nov. 2014 geboren. Ich möchte die Übertragung des 3. Jahres der Elternzeit auf die Zeit nach dem 3. Geburtstag beantragen. Wahrscheinlich wird mein Arbeitgeber dem (schriftlich) zustimmen. Wie ist es, wenn ich das dritte Jahr dann ...

von Studentenblume 29.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Antrag Elternzeit

Hallo Frau Bader, Mein Arbeitgeber hat mich darum gebeten,ihm jetzt schon schriftlich mitzuteilen,wie lange ich Elternzeit nehmen möchte!mein ET ist der 1.8. Ich möchte ab Geburt 8Monate EZ nehmen und danach nimmt mein Mann die restlichen Monate! Muss ich jetzt im Antrag vom ...

von Sibiana 29.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Wieviel elterngeld steht mir nach einer abgelaufenen elternzeit zu?

Hallo,mich interessiert einmal wie es bei folgender Situation ausschaut:ich bin derzeit in Elternzeit bis 01/2017 bekomme aber Anfang Februar 2017 das nächste Kind.Steht mir dann nur der Regelsatz von 300€ Elterngeld zu oder das selbe Geld wie zur Zeit(sprich 65% vom ...

von kallies2 28.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Teilzeit in Elternzeit im Aussendienst

Hallo Frau Bader, da ich ein sicherheitsliebender Mensch bin, mache ich mir folgende Gedanken: nach Geburt meines Kindes, möchte ich 2 Jahre in Elternzeit gehen. Davon möchte ich ein Jahr zu Hause bleiben und 1 Jahr mit 30 Wochenstunden Teilzeit arbeiten. Da ich für einen ...

von Mufflon79 27.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Schwanger in elternzeit

Liebe Fr.Bader, bin in 3-jähriger elternzeit bis september2016 und aktuell schwanger in 6.woche ( vorr.entbindungstermin Ende Januar 2017) 1.frage: wann muss ich meinen Arbeitgeber informieren? 2.frage: welche Leistungen stehen mir in Zukunft zu...letzte ss 01/2013-09/2013 ...

von Juzami 27.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Antrag Elternzeit beim AG

Sehr geehrte Frau Bader, kurz zu meiner Vorgeschichte, ich bin 28 Jahre alt, MFA und erwarte im Juli (voraussichtlicher ET= 14.7.16) mein erstes Kind. Mein Problem ist, dass mich mein AG nach der Elternzeit nicht mehr beschäftigen will, da ich seit Feb. 2016 wegen Mobbing ...

von funny87bayern 27.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Elternzeitantrag ungültig?

Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin Bader, ich bitte Sie bei folgendem Problem um Ihren Rat: Ich habe bereits vor einigen Wochen bei meinem Arbeitgeber beantragt, dass ich "18 oder 19 Monate in Elternzeit" gehen möchte. Die genaue Dauer und das genaue Ende würde ich ihm ...

von Felicia12 27.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Beschäftigungsverbot während Elternzeit ET 10.01.2017

Hallo Frau Bader, zur Zeit befinde ich mich in meinem 3. Jahr in Elternzeit. Ich arbeite wegen meines kleinen Sohnes nur Teilzeit. Vor seiner Geburt habe ich voll gearbeitet. Jetzt bin ich wieder schwanger mit ET 10.01.2017. Zum Thema Mutterschutz habe ich gefunden, dass ...

von Kartoffelbrei 26.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

GEKÜRZTE Fassung: Zustimmungserfordernisse Arbeitgeber bei Elternzeitanmeldung

Sehr geehrte Frau Bader, auf Rat eines Forumsmitglieds hier eine gekürzte Fassung meines Anliegens von heute Nachmittag. Falls Sie dieses doch schon beantwortet haben: nicht weiterlesen ;-) Ich plane, zwei Jahre Elternzeit für mein demnächst "eintreffendes" Kind ...

von Lalisa 26.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Vater hat Elternzeit beantragt....

Hallo Frau Bader, mein Sohn wurde am 02.05.16 geboren. Mein Freund hat von Geburt an 12 Monate Elternzeit und jetzt auch Elterngeld beantragt! Ich gehe nach dem Mutterschutz wieder arbeiten. Jetzt hat er den Antrag zurück bekommen und die sagen das ist so nicht möglich! Er ...

von Engel0579 26.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.