Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elterngeld

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Hallo,
es besteht nach § 16 BEEG die Möglichkeit, beim AG am Tag vor Beginn des neuen Mutterschutzes die alte Elternzeit zu beenden. Der AG hat da kein Mitspracherecht. Das tut man am besten schriftlich und schon entsprechend vorher (mit Angabe des voraussichtlichen Beginns des neuen Mutterschutzes + Attest Arzt). Man erhält dann vom Arbeitgeber und der Krankenkasse jeweils die Anteile zum MG.
Man kann jedoch nicht schon eher die Elternzeit beenden, um bei einem Beschäftigungsverbotlohn zu erhalten.
Eine Frist für die Beendigung sieht das Gesetz nicht vor.
Bis zu zwölf Monate der ersten Elternzeit kann man mit Zustimmung des Arbeitgebers bis zum achten Geburtstag des Kindes übertragen, wenn das Kind vor 2015 geboren ist.
Wenn das Kind 2015 geboren ist, kann man bis zu 24 Mo. Ohne Zustimmung des Ag übertragen.
Ausgangspunkt für das EG ist das persönliche steuerpflichtige Erwerbseinkommen der letzten zwölf Kalendermonate vor der Geburt des Kindes, für dessen Betreuung jetzt Elterngeld beantragt wird. Monate mit Bezug von Mutterschaftsgeld oder Elterngeld (nicht jedoch Zeiten einer verlängerten Elterngeldauszahlung) sowie Monate, in denen aufgrund einer schwangerschaftsbedingten Erkrankung oder wegen Wehr- oder Zivildienstzeiten das Einkommen gesunken ist, werden bei der Bestimmung der zwölf Kalendermonate grundsätzlich nicht berücksichtigt. Statt dieser Monate werden zusätzlich weiter zurückliegende Monate zugrunde gelegt. Sollte der Rückgriff auf weiter zurückliegende Monate jedoch nachteilig sein, können die Eltern schriftlich darauf verzichten. Bei Selbstständigen würden die zuvor genannten Monate nur auf Antrag von der Einkommensermittlung ausgenommen und an deren Stelle weiter zurückliegende Monate berücksichtigt.

Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 03.11.2016

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elterngeld bei voller EU- Rente und Vater ist Asylbewerber

Mein Lebensgefährte ist Asylbewerber mit einer Duldung (er darf nicht arbeiten )und ich bekomme volle EU- Rente. Wir wohnen zusammen, aber gemeldet ist er dort wo er Asyl beantragt hat ( mit Erlaubnis der Behörden )... Sind wir berechtigt Elterngeld zu beziehen? Vielen Dank ...

von Gugguus 01.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Wie wirkt sich Mutterschutz Kind2 auf bestehenden Elterngeld Plus Anspruch aus?

Sehr geehrte Fr. Bader Ich habe eine etwas komplizierte Frage und schilder am besten zunächst meine Situation. Ich bin in einem festen, unbefristeten Arbeitsverhältnis und habe am 18.08.15 meinen ersten Sohn bekommen. Seitdem befinde ich mich in Elternzeit (vorerst ...

von Joniponi 31.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

zählen tantiemen und lizenzen beim elterngeld zu den einnahmen?

hallo frau bader, ich bin komponist und musikproduzent und beziehe alle 3 monate tantiemen von der gema und lizenzen von plattenfirmen. das sind meine haupteinnahmequellen. zählen diese einnahmen bei der berechnung des elterngeldes ? ich werde ja in der elternzeit viel ...

von kalif 30.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Befristeter Arbeitsvertrag läuft während Elternzeit aus - ALG1 vs Elterngeld

Hallo Frau Bader, mein mutmaßlicher Entbindungstermin ist 17.02.2017. Mein Arbeitsvertrag ist befristet bis 30.05.2017. Elternzeit kann man ja nur nehmen, wenn man in einem Beschäftigten Verhältnis steht - also in meinem Fall bis 30.05.2017. Wie sieht es aber mit ...

von AnKoSeHi 30.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Berechnung Elterngeld/Schwangerschaft in Elternzeit

Liebe Frau Bader, unser kleiner Wurm ist am 16.2.16 geboren. Elternzeit für 1 Jahr und 2 Monate beantragt. Elterngeldbezug bis 30.3.17. Da ich einen Monat aussetzen wollte (Nebenverdienst). Erneut geplante Schwangerschaft zum Jahresende 2016. Entbindungstermin 09/17//10/17. ...

von sonadora1987 29.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Geschwisterbonus beim neuen Elterngeld plus

Liebe Fr Dr. Bader, Ich habe eine Frage zum Geschwisterbonus beim neuen Elterngeld plus. Anfang des Jahres kommt unser 3. Kind auf die Welt, die Geschwister werden 4 und 2 Jahre alt sein. Nun rechnet mir der Elterngeldrechner folgendes aus: -für 1 Jahr: 300.- Elterngeld + ...

von Lynn88 28.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld bei Auslaufender Arbeitsvertrag

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin Assistenz-Ärztin, mein Vertrag war auf 2 Jahren befristet und läuft ende November 2016 aus und wurde auch nicht verlängert. Ich wollte nun Schwanger werden und wollte fragen, ob ich Elterngeld bekommen werde, wenn ich mich ab dem 1.12.16 ...

von Khati1981 28.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld + Geschwisterbonus

Hallo, Ich habe für meine Tochter bis Mitte 2014 Elterngeld gekriegt. Vor ein paar tagen habe ich, für mein Sohn ein SBA mit GdB 50, rückwirkend zum 01.2014 erhalten. Ist es möglich rückwirkend, den Geschwisterbonus, für 2014 zu bekommen. Mit freundlichen ...

von Secl0l 27.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld Plus für Vater

Guten Tag Unsere Tochter wurde am 10.06.15 geboren. Zum damaligen Zeitpunkt war ich selbstständig und es war nicht absehbar, dass ich mir in näherer Zukunft eine Auszeit für Elterngeld nehmen könnte. Dies hat sich durch eine positive Entwicklung nun doch ergeben. Meine ...

von Vater882 25.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Berechnungsgrundlage Elterngeld nach Wechsel in die Selbstständigkeit

Hallo Frau Bader, ich beziehe derzeit zwölf Monate Elterngeld bis zum 1.6.2017. Danach würde gerne mein Mann zwei Monate Elternzeit nehmen und Elterngeld beziehen. Bei ihm ist die Situation allerdings so, dass er entweder ab 1.3.17 oder ab 1.4.17 vom ...

von Olga1983 24.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.