Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Darf mein Mann im 13. lebensmonat unseres Babys in Elternzeit gehen?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,
Meine Tochter ist im August 2015 auf die Welt gekommen, ich bin seit November in Elternzeit (davor war ich in Mutterschutz) und bin auch noch bis Ende Februar 2017 in Elternzeit.
Mein Mann war im 1. lebensmonat meiner Tochter in Elternzeit und möchte gerne im Sommer nochmal in Elternzeit gehen. Er würde gerne im 13. lebensmonat unserer Tochter in Elternzeit gehen, ist das mit meiner Elternzeit vereinbar? Können wir beide gleichzeitig zu der Zeit in Elternzeit sein und kann sein Arbeitgeber ihm das verweigern oder sind sie verpflichtet zuzustimmen?

Vielen Dank und viele Grüße

von Arittürk am 12.01.2016, 00:04 Uhr

 

Antwort auf:

Darf mein Mann im 13. lebensmonat unseres Babys in Elternzeit gehen?

Hallo,
ja, das geht.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 14.01.2016

Antwort auf:

Darf mein Mann im 13. lebensmonat unseres Babys in Elternzeit gehen?

Er darf und ihr könnt natürlich gleichzeitig in EZ. Wenn er erst einen Monat Elterngeld hatte kann und sollte er dann auch noch seinen zweiten Partner Monat dort nehmen.

von lilke am 12.01.2016

Antwort auf:

Darf mein Mann im 13. lebensmonat unseres Babys in Elternzeit gehen?

Kann er und sollte er dringend. Wenn er den 2. Monat nicht nimmt, dann muss er den ersten zurückzahlen.
Einfach 8 Wochen vorher dem AG melden, der darf nur abnicken.

Nicht vorher ! Der Kündigungsschutz greift erst 8 Wochen vorher.

von Sternenschnuppe am 12.01.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Firmenwagen in Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe ein paar Fragen an Sie. Mein Mann wird 2 Monate Elternzeit nehmen. 1. So wie ich es jetzt aus dem Forum verstanden habe wird das EG von seinem aktuellen Netto (also inkl. Firmenwagen) berechnet? 2. Voraussichtlich dürfte er den Wagen ...

von Pusteblume17 11.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mutter in Elternzeit erkrankt, kann Kindsvater vom AG freigestellt werden

Hallo Frau Bader, ich bin in der Elternzeit an einen grippalen Infekt erkrankt und soll mich viel schonen, was mit meinen 6 Monate alten Sohn (Schreibaby) nicht möglich ist. Mein Mann ist voll berufstätig und die Familie ist nicht in greifbarer Nähe. Kann mein Mann bezahlt ...

von kinderwunsch83 11.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teilzeitarbeit in Elternzeit oder nach Elternzeit?

Hallo, sehr geehrter Frau Bader, ich habe bisher 1 Jahr Elternzeit beantragt. Möchte danach gerne in Teilzeit arbeiten. Wie gehe ich da am besten vor? Verlängere ich meine Elternzeit und arbeite dann Teilzeit oder habe ich ohne Elternzeit mehr rechte? Ich habe 2 Chefs ein ...

von ninaa66 10.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Arbeitsvertrag Teilzeit in Elternzeit ändern/kündigen?

Hallo Frau Bader, am 01.03.2016 fange ich 20 Stunden an zu arbeiten. Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag mit einer Laufzeit bis zum Ende der dreijährigen Elternzeit (20.04.2017) unterschrieben, danach greift mein Vollzeitvertrag wieder. Wir starten in Kürze mit der ...

von Bohne2014 09.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

In Elternzeit Beschäftigungsverbot wegen Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, 1.Schwangerschaft - Beschäftiungsverbot --> 2 jährige Elternzeit beantragt Frau wird in dieser 2jährigen Elternzeit wieder schwanger. Kann der AG verlangen, dass man das 3. Elternzeitjahr nehmen muss, so dass er kein erneutes Beschäftiungsverbot ...

von kutschere 07.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Erneuter Steuerklassenwechsel bei Aufnahme Teilzeit in Elternzeit möglich?

Sehr geehrte Frau Bader, im Oktober 2015 kam unser Sohn zur Welt. Seit Ende August 2015 befand ich mich im Mutterschutz und nun in Elternzeit. Diese habe ich für 2 Jahre genommen, da ich nach 1 Jahr Teilzeit in Elternzeit (30h) arbeiten gehe und nach 2 Jahren bzw. Ende ...

von AS2406 07.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Wieder schwanger in Elternzeit mit Minijob

Hallo Frau Bader, meine Frau (Krankenschwester) befindet sich noch bis 15. Juni 2016 in Elternzeit nach der ersten Schwangerschaft. Der Bezug des Elterngeldes endete bereits zum Ende November 2015 und sie trat direkt im Anschluss einen Nebenjob als Minijob an. Heute ...

von Windwalker 06.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

3 Jahre in Elternzeit nochmal Schwanger

Hallo Fr.Bader, bin 3 jahre in Elternzeit mein Elternzeit endet am 31.07.2017. Das Elterngeld endet am 31.05.16. Meine Frage ist bin jetzt seit 1 Monat Schwanger muss ich mein Arbeitgeber mitteilen das ich schwanger bin und muss ich nochmal Elternzeit beantragen was ...

von Evi14 06.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Erneuter Steuerklassenwechsel bei Teilzeit in Elternzeit möglich?

Sehr geehrte Frau Bader, im Oktober 2015 kam unser Sohn zur Welt. Seit Ende August 2015 befand ich mich im Mutterschutz und nun in Elternzeit. Diese habe ich für 2 Jahre genommen, da ich nach 1 Jahr Teilzeit in Elternzeit (30h) arbeiten gehe und nach 2 Jahren bzw. Ende ...

von AS2406 06.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Job in elternzeit ohne Zustimmung vom AG

Hallo, Habe ein großes Problem. Ich habe am 1.11.2014 einen Job als stellvertretende Pflegedienstleitung einer kleinen Sozialstation mit insgesamt 4 Mitarbeitern angenommen und bin wirklich überraschend Mitte November zum FA und war schwanger. Darauf folgten ...

von Tinchen1805 06.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.