Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Besuchsrecht des Kindsvater und seiner Eltern

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,
ich habe mit meinem Ex Freund drei gemeinsame Kinder. Kontakt besteht seit gut fünf Jahren nicht mehr von seiner Seite aus.
Mittlerweile bin ich verheiratet habe mit meinem Mann ein weiteres Kind und bin aktuell Schwanger. Mein Mann hat meine drei Kinder zu 100% akzeptiert und würde sie sogar adaptieren, was mein ex leider nicht will da er ( seine Worte ) mir doch keinen Gefallen tun würde.
Meiner Meinung ist mein Ex jetzt auf Rache aus, da ich heute eine E-Mail bekommen habe wo mein Ex Umgang mit unserer großen Tochter einfordert für sich und seine Eltern. Seine beiden Söhne will er nicht sehen ( an ihnen hatte er noch nie Interesse). Unsere Tochter ist mittlerweile 14 Jahre alt und hat eine stink Wut auf ihren Vater, er hat sie gefühlte 1000mal versetzt weil alles wichtiger war und sie ist auch sauer auf ihn weil er nie Interesse an ihren Brüdern gezeigt hat. Sie sagt ganz klar das sie ihren Vater noch sehen will und das auch vor Gericht aussagen würde. Das gleiche verhält sich zu ihren Großeltern, auch auf die hat sie keine Lust und sagt das man sie nicht zwingen kann.
Meine Frage, hätte der Vater vor Gericht eine Chance oder die Großeltern???
Ich hätte kein Problem wenn sie dort hin gehen würde, ich weiß das diese Leute eine komplett andere Einstellung zu bestimmten Dingen haben aber ich vertaue meinen Kindern total.
Natürlich stand am Ende der E-Mail das sie genug Geld hätten um zu klagen. Aber kann ein Richter eine 14 jährige zwingen.
Danke für die Auskunft
PS meine Tochter ist seit gut einem Jahr in therapeutischer Behandlung weil sie den Tod ihres Urgroßvaters leider mit erleben musste, auch da kam das Thema Kontakt zum Vater auf, auch da hat sie ganz klar und deutlich gesagt das sie ihn nicht sehen will und die Therapeutin glaubt mir auch das ich sie nicht beeinflusse.

von sterntaler82 am 26.10.2015, 16:35 Uhr

 

Antwort auf:

Besuchsrecht des Kindsvater und seiner Eltern

Hallo,
ich finde Ihren Ansatz völlig falsch. Er ist der Vater und er u die Kinder haben ein Umgansgrecht. Auch das er die Kinder nicht zur Adoption freigeben will, kann man ihm nicht vorhalten.
Natürlich ist es traurig, dass er selektiert, aber er wird dennoch gewinnen. Gleichwohl hat ein 14-jähriges Kind ein selbstständiges Beschwerderecht.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 29.10.2015

Antwort auf:

Besuchsrecht des Kindsvater und seiner Eltern

Ab 14 dürfen die Kinder selbst entscheiden! Keiner kann sie zwingen.

Lg

von Colien07022004 am 26.10.2015

Antwort auf:

Besuchsrecht des Kindsvater und seiner Eltern

Danke für deine Antwort. Das war meine große Hoffnung das sie alt genug ist um selber zu entscheiden.
Ich lasse ihr auch hoffentlich alle moglkeiten. Sie hat seine Adresse, seine Handynummer ( auf jedenfall habe ich sie ihr gegeben was sie damit gemacht hat weiß ich nicht). Und sie bekommt jeden Monat ein fun ticket womit sie auch in die Städte fahren kann wo ihr Vater und ihre Großeltern wohnen. Mein Mann hat allen angeboten sie zu ihn zu fahren und wieder abzuholen. Da ich kein Führerschein habe kann ich das nicht selber, würde aber wenn sie das wollen würden mit fahren. Die große will absolut nicht, mein Mann wäre ihr Vater. Der würde zwar mal meckern aber er ist immer da und hält alle seine Versprechen. Naja ist schon traurig das sie das mit 14 sagen muss.

von sterntaler82 am 26.10.2015

Antwort auf:

Besuchsrecht des Kindsvater und seiner Eltern

H

von Colien07022004 am 27.10.2015

Antwort auf:

Besuchsrecht des Kindsvater und seiner Eltern

Unsere Tochter ist 12 und beim Jugendamt hatte sie sich klar gegen ein Treffen und den Kontakt zum Kindesvater ausgesprochen.
Es folgte dann noch ein psychologisches Gutachten, denn der KV warf mir Manipulation vor. Dieses bestätigte, dass es sich um die Meinung des Kindes handelte.
Auch unsere Tochter darf zu ihm, wie sie es gern möchte, denn schließlich ist er, ein Bestandteil ihres Lebens. Aber er möchte nicht und meine Tochter hat sich damit abgefunden. Als er mit dem "Finger schnippte" war natürlich die Beziehung nicht mehr intakt zwischen den beiden (sie hatten von Anfang an nie eine Bindung). Ihr sozialer Vater bedeutet ihr alles, der biologische hat es sich selbst verbaut.

Das Gericht bestärkte die eigene Meinung unserer Tochter und sie muss keinen Kontakt haben. Ab 14 liegt die Entscheidungsfreiheit komplett beim Kind!

Lg

von Colien07022004 am 27.10.2015

Antwort auf:

Besuchsrecht des Kindsvater und seiner Eltern

Er kann seine Kinder immer sehen ich träge sie ihm nur nicht mehr hinterher

von sterntaler82 am 29.10.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

elterngeldantrag: angaben des kindsvaters voraussetzung?

guten tag frau bader, müssen im antrag auf elterngeld die persönlichen daten des kindsvater angegeben werden, wenn die mutter alleinerziehend sein und das elterngeld für sich allein beanspruchen wird? der kindsvater ist ...

von Snief 14.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindsvater, Eltern

Kann Kindsvater gegen Willen der Mutter Elternzeit beantragen?

Guten Tag Frau Bader, folgende Situation: Kindsvater (unverheiratet, getrennt von Kindsmutter) hat keine Lust mehr auf seinen Job und möchte deswegen Elternzeit nehmen, Kindsmutter soll Vollzeit weiterarbeiten. Kindsmutter möchte dies auf gar keinen Fall, da es dem ...

von twilight 03.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindsvater, Eltern

Trennung in Elternzeit, Kindsvater arbeitslos, was steht mir zu?

Sehr geehrte Frau Bader, ich befinde mich momentan in einer etwas problematischen Situation. Mein Lebenspartner (mit dem ich nicht verheiratet bin) und ich haben im Mai diesen Jahres einen gemeinsamen Sohn bekommen. Der Vater steht in der Geburtsurkunde, ich habe jedoch das ...

von alenab 20.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindsvater, Eltern

Elternzeit und Elterngeldbezug des Kindsvaters

Halo Frau Bader, wir bekommen im April unser erstes Kind und mein Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen, nach Möglichkeit die ersten beiden Lebensmonate des Kindes. Ich habe schon in Erfahrung gebracht, dass sich das ElternGELD nicht nach kalendarischen Monaten ...

von Navina 05.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindsvater, Eltern

Muß ich meinen alten Urlaub (vor Elternzeit) in Elternzeit nehmen ?

Liebe Frau Bader, ich bin recht aufgewühlt nachdem, was ich heute von meinen AG erfahren habe. Ich versuche alles eigenermaßen ordentlich zusammen zu schreiben. Folgender Sachstand. Bin Mutter von Zwillingen, geb. 06.02.12. Für 5 Jahre EZ seitens AG schriftlich ...

von 2Zwerge! 26.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Bescheinigung des Arbeitgebers für Elterngeld

Hallo. Ich habe am 07.12.15 Et. Kann ich die Bescheinigung des Ag ihm erst nach der Geburt zum ausfüllen geben da man das Geburtsdatum u Name des Kindes eintragen muss. Ich habe bedenken das es einige Tage gehen wird bis ich sie ausgefüllt zurückbekomme, ich daher den ...

von tschudys 26.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Elternzeitantrag 7 Wochenfrist entbehrlich ?

Ich würde gerne vom 8.-14. Lebensmonat meines Kindes in Elternzeit gehen. Mein Kind ist geboren am 21.4., mein befristeter Vertrag läuft bis 31.12.15, dieser soll verlängert werden. Solange dieser nicht unterschrieben ist, was noch einige Wochen dauern kann, kann ich auch ...

von Managerin01 26.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Wie lange darf der Vater Elternzeit nehmen?

Hallo Frau Bader, Ich habe zwei Kinder und war bei beiden Kindern daheim in Elternzeit. Nun haben wir beschlossen, dass mein Mann demnächst daheim bei den Kindern bleibt und ich wieder arbeite (2 Jahre Elternzeit hätte ich noch übrig). Wie lange darf mein Mann jetzt ...

von merlin11877 26.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Darf ich neuen Arbeitsvertrag während der Kündigungsfrist in Elternzeit eingehen

Guten Tag Frau Bader, ich habe nochmal eine andere Frage. Wenn ich nun eine Stelle mit mehr als 30 Wochenstunden antreten würde, müsste ich ja meinem alten AG gezwungenermaßen kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen. Wenn ich beispielsweise am 20.November zu Ende ...

von Ling 26.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Elterngeld/Elternzeit/Mutterschutz

Hallo, ich Blick da iwie nicht durch mit den ganzen Anträgen. Meine Tochter wird im Januar, ET 24.01.2016 zur Welt kommen. Ich arbeite im öffentlichen Dienst und muss ja nach Geburt den Antrag auf Elternzeit abgeben. Ich möchte ein Jahr machen. 1. Beantrage ich (sagen wir mal ...

von Januar201624 26.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.