Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Beschäftigungsverbot vor Arbeitsantritt

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,

Ich habe letzte woche einen Arbeitsvertrag bei einem neuen Arbeitsgeber unterschrieben und nun erfahren das ich schwanger bin. Da ich an einer förderschule mit potenziell agressiven Kindern arbeiten soll wird es wohl auf ein Beschäftigungsverbot raus laufen (meine Freundin bekam bei der selben Einsatz Schule aber andere einsatzfirma eins von ihrer Firma ausgesprochen). Der erste Arbeitstag wäre erst in 1,5 Wochen. Kann der Arbeitgeber nun noch vom Vertrag zurück treten oder muss er mich trotz Beschäftigungsverbot bezahlen?

Darf mein Arzt auch ein Beschäftigtigungsverbot in diesem Fall ausstellen oder muss das mein neuer Arbeitgeber tun?

Viele Grüße
storchensuche

von StorchenSuche am 22.08.2017, 21:58 Uhr

 

Antwort auf:

Beschäftigungsverbot vor Arbeitsantritt

Hallo,
der Vertrag besteht.
Der Arbeitgeber muss eine Gefahrenprüfung durchführen und soll alles versuchen, Sie umzusetzen auf eine ungefährliche Stelle.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 23.08.2017

Antwort auf:

Beschäftigungsverbot vor Arbeitsantritt

Der Arzt ist nicht zuständig, wegen der Arbeitsbedingungen ein BV auszustellen!
Der Arbeitgeber wird eine Gefährdungsbeurteilung machen und versuchen die Gefährdungen abzustellen bzw. dich an einen unschädlichen Arbeitsplatz umzusetzen. Möglich/denkbar ist auch die Umsetzung an eine andere Einrichtung desselben Arbeitgebers ohne Gefährdungen.
Deine Aufgabe ist jetzt, die Schwangerschaft bekannt zu geben, damit die Dinge geregelt werden können.

von uriah am 23.08.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Gehaltsberechnung bei variablem Gehalt u Beschäftigungsverbot vor Arbeitsantritt

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe eine etwas knifflige Frage. Bei mir liegt die folgende Situation vor: Nach meiner ersten Schwangerschaft habe ich 12 Monate Elternzeit genommen. Mein befristeter Arbeitsvertrag lief innerhalb der Elternzeit aus, so daß ich aktuell ...

von LauraM 12.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beschäftigungsverbot, Arbeitsantritt

Beschäftigungsverbot sofort zum Arbeitsantritt

Hallo! Bereits bei meinem "alten" Arbeitgeber war ich auf Grund eines individuellen Beschäftigungsverbotes nicht mehr berufstätig. Dieses Beschäftigungsverbot hat mir mein FA ausgestellt, da ich als Krankenschwester auf einer Intensivstaion tätig bin. Nun fange ich am ...

von ria1988 02.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beschäftigungsverbot, Arbeitsantritt

Beschäftigungsverbot vor Arbeitsantritt???

Hallo Frau Bader, Ab dem 01.08 hab ich einen neuen Job. Der Vertrag wurde letzte Woche unterschrieben. Zwei Tage später wurde bei einer Routineuntersuchung festgestellt das ich ungeplant schwanger bin. Ich bin mir sicher das ich ein Beschäftigungsverbot bekommen werde, da ich ...

von lotta95 08.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beschäftigungsverbot, Arbeitsantritt

Beschäftigungsverbot, schwanger vor Arbeitsantritt

Hallo, ich weiß seit kurzem von meiner Schwangerschaft und bin sehr glücklich darüber. Schon davor bekam ich eine mündliche Zusage für einen neuen, unbefristeten Job. Meinen Vertrag habe ich allerdings noch nicht unterschrieben und habe fairerweise meinem neuen Chef von der ...

von Wasserratte 09.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beschäftigungsverbot, Arbeitsantritt

Elternzeit, erneute Schwangerschaft, Beschäftigungsverbot: finanzielle Regelung?

Hallo Frau Bader, Im Moment befinde ich mich noch in Elternzeit. Ich habe meinem AG eine Rückmeldung aus dieser für die 37.KW diesen Jahres angekündigt. In der letzten Schwangerschaft hatte ich von Beginn an ein Beschäftigungsverbot, da ich im Rettungsdienst arbeite. Jetzt bin ...

von lia90 21.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Lohnfortzahlung im Beschäftigungsverbot nach der Elternzeit?

Sehr geehrte Frau Bäder, Ich bin Studentin und arbeite zusätzlich auf Minijob -Basis in einem Unternehmen. Allerdings habe ich nur einen unbefristeten Arbeitsvertrag als Werksstudentin, in der keine Angaben zum Lohn oder zu den Arbeitszeiten festgelegt sind. Zur Zeit bin ...

von Keksrolle 15.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot und befristeter Arbeitvertrag

Guten Tag Frau Bader, ich bin schwanger und ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag und gleichzeitig ein Beschäftigungsverbot, da ich mit Flüchtlingen arbeite. Bevor ich dem Arbeitgeber die Schwangerschaft angekündigt habe, hat er in einer Sitzung angekündigt, dass alle ...

von midaci 07.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Nachzahlung Lohn bei beschäftigungsverbot?

Hallo Ich bin war im bv (mittlerweile mutterschutz ) und mir würde für den Monat April noch Lohn zustehen. Nun wollte ich fragen, was ich tun kann um dieses Geld zu erhalten. Ich habe meinen ag schon darauf angesprochen (bzw die Sachbearbeiterin )aber die konnte mir dazu ...

von Sarahgraff 04.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot?

Guten Tag Frau Bader, herzlichen Dank für die letzte Antwort. Herr Dr. Bluni hatte mich gebeten diese Frage an Sie weiterzuleiten: 1. Wäre ein BV unter folgenden Umständen möglich wenn man keine gesundheitlichen Beschwerden hätte?: Mein AG reagiert weder auf Mails noch ...

von JoannaLena 03.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Gehalt individuelles Beschäftigungsverbot und Mutterschaftsgeld

Sehr geehrte Frau Bader, ich befand mich bis Ende Juli 2017 im individuellen Beschäftigungsverbot. Bis Ende Juni 2017 hatte ich mit meinem AG eine Teilzeitvereinbarung. Demzufolge hätte ich ab dem 01.07.2017 wieder Vollzeitgehalt bekommen müssen, da m. W. die entsprechenden ...

von Vicky167 02.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.