Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

aufhebungsvertrag/fristlose kündigung....weiß nicht wie ich das formulieren sol?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo.
Ich weiß nicht ob sie mir meine frage beantworten, aber ich stell sie trotzdem.
muss ein paar Hintergrund Info s geben sonst IsT es net korrekt.
In meiner ss hat mein Mann ez beantragt auf Grund Druck des Arbeitgeber zurück gezogen. Jetzt war es so das ich ins kh musste wegen verdacht gestose...Sonntag s , mann hat Montag s beim AG Bescheid gegeben das er net kommt da keiner unseren 2 jährigen nehmen kann. So arbeit Druck soll Donnerstag kommen. Mann geklärt Kind unter allerdings kommt die Mutter Mittwochs ins kh sodass er do.net arbeiten kann. Ich in Firma angerufen da mann bei seiner Mutter war, gesagt er kommt net. Donnerstag musste mein Baby geholt werden und mann bleibt bei kind1. Kurz und knapp. Arbeitgeber hat gesagt entweder er kommt jetzt arbeiten oder es geht zum anwalt...was kann schlimmsten Fall passieren wenn er net arbeiten geht ???!!! Bin gerade frisch aus dem kh ( hatte einen ks). Kann man einen aufhebungsvertrag machen?? Kann der ag ablehnen?? Wie kommt man aus der Situation?? Das doofe ist da alles schnell ging hat mann auch keinen urlaubsantrag ausgefüllt :-/. Hilfe

von phoebe87 am 05.11.2015, 23:12 Uhr

 

Antwort auf:

aufhebungsvertrag/fristlose kündigung....weiß nicht wie ich das formulieren sol?

Hallo,
der Mann kann nicht einfach einseitig besteimmen, wann er zur Arbeit kommt und wann nicht. Wenn er bei seiner Mutter ist und nicht kommt, geht das natürlich nicht.
Ich würde mich mit dem AG zusammensetzen, erklären, dass es eine Ausnahmesituation war und nicht wieder vorkommt.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 09.11.2015

Antwort auf:

aufhebungsvertrag/fristlose kündigung....weiß nicht wie ich das formulieren sol?

Zuersteinmal hoffe ich Deinem Kind geht es gut und Dir.

Dein Text ist sehr schwer zu verstehen.

Elternzeit kann der AG nicht verwehren ! Er hätte sie nicht zurückziehen müssen.

Sachlich : Dein Mann verweigert die Arbeit ! Hat weder Urlaub beantragt noch ist krankgeschrieben.
Das ist ein Kündigungsgrund. Dafür gibt es auch eine Sperre beim Arbeitsamt. Egal ob er gekündigt wird, selbst kündigt oder bei einem Aufhebungsvertrag.

Könnt ihr Euch das leisten?

Er soll schleunigst zu seinem AG gehen, Situation erklären, auf Elternzeit bestehen ( unkündbar ab dem Moment , schriftlich !! ) und zusehen die Zeit bis dahin zu überbrücken. Urlaub nehmen, Familie und Freunde aktivieren, Haushaotshilfe erfragen bei der Krankenkasse.

Einfach nicht hingehen geht nicht !

von Sternenschnuppe am 06.11.2015

Antwort auf:

aufhebungsvertrag/fristlose kündigung....weiß nicht wie ich das formulieren sol?

Das gibt eine fristlose Kündigung, gegen die er beim Arbeitsgericht wohl auch keine Chance haben wird. Oder was würdest du als AG sagen, wenn dein AN einfach mal so 4 Tage nicht kommt? Kein Urlaubsschein nix, aber Geld wollt ihr. Also soll der AG zahlen, obwohl dein Mann nicht gearbeitet hat.

Also ich hätte spätestens an dem Donnerstag fristlos gekündigt.

von ALF0709 am 06.11.2015

Antwort auf:

aufhebungsvertrag/fristlose kündigung....weiß nicht wie ich das formulieren sol?

Bei all deinen richtigen Aussagen: Du vergisst aber, dass der AG ihm a) bis zur Elternzeit die Hölle heiß machen wird und b) der Ehemann sofort nach der EZ die Kündigung bekommen wird. Und nur wegen einem Kaiserschnitt wird er keine Haushaltshilfe bekommen.

Und was hat er dann gekonnt?

von ALF0709 am 06.11.2015

Antwort:

Dann hat er Zeit gewonnen Alf.

Sich was neues zu suchen, bekommt Elterngeld.
Reicht er das heute ein , hat er sofort Kündigungsschutz.

Die nächsten Wochen muss er da dann eben durch, als Chef wäre ich auch stinksauer.
Wichtig ist nun aber den finanziellen Schaden so gering wie möglich zu halten, sonst zahlen wir alle für seine Fehler.

Denke sie wird den Mondestsatz bekommen wegen Kind 1 plus Elterngeld.
Wer finanziert den Rest ? Genau.

Jetzt alles hinwerfen und kündigen wollen spricht genauso wenig von Weitsichtigkeit wie einfach nicht zur Arbeit zu gehen, keinen Urlaubsachein auszufüllen oder sich halbillegal wegen psychischen Druck 2 Wochen krankschreiben zu lassen. Wäre alles möglich gewesen.

von Sternenschnuppe am 06.11.2015

Antwort auf:

aufhebungsvertrag/fristlose kündigung....weiß nicht wie ich das formulieren sol?

auch fristlosen kündigungen muß zumindest eine abmahnung vorausgehen.
sollte der ag es trotzdem versuchen, sofort kündigungsschutzklage einreichen!

zumindest in meinem umfeld: DEN prozess gewinnt er!!!!

von kravallie am 06.11.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Aufhebungsvertrag nach Mutterschutzfrist!

Sehr geehrte Frau Bader & An Alle! Ich hab im Januar 2015 einen großen Fehler gemacht! Ich hatte meinen AG um die Auszahlung meines Urlaubs gebeten ( 5 Wochen), und dies wäre laut AG nur möglich, wenn wir einen Aufhebungsvertrag machen ( Wäre sowieso nach Ende der ...

von Bambi1983 25.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufhebungsvertrag

Aufhebungsvertrag voe Mutterschutz unterschreiben?

Hallo Frau Bader, Ich bin ab dem 28.03.2015 im Mutterschutz (Geb.Termin 09.Mai) und mein Arbeitgeber möchte, dass ich ein Aufhebungsvertrag unterschreibe. Er möchte, dass ich nach 2 Jahre Eltrnzeit, vollzeit Arbeiten gehe, was mit meinen 2 Kindern und täglich 60 km zu ...

von pkaya 24.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufhebungsvertrag

alg kündigung aufhebungsvertrag

hallo, wo ist der unterschied zwischen einem aufhebungsvertrag und einer kündigung? bin 23 jahre in dem betrieb. wann kann man alg beziehen? ich überlege noch hin und her ob ich das arbeitsverhältnis beende ( kleinkind wird in kita eingewöhnt und grosse 5 kommt in die ...

von yvonne... 27.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufhebungsvertrag

Aufhebungsvertrag während Schwangerschaft

Hallo, Ich habe von meinem Arzt ein individuelles Beschäftigungsverbot erhalten. Bin auf 450€ Basis in einer Backstube beschäftigt. Heute rief meine Chefin an und möchte, dass ich ihr zum 1.3.2015 einen Aufhebungsvertrag unterzeichne, da sie sonst über 10 Mitarbeiter ...

von Melli999 09.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufhebungsvertrag

Wie kann ich meinen Wunsch auf Teilzeit nach Elternzeit formulieren?

Guten Tag Frau Bader, ich befinde mich zur Zeit in Elternzeit. Ich möchte gerne nach meiner Elternzeit wieder in meinen alten Außendienstjob zurückkehren - allerdings in Teilzeit. Die Möglichkeiten hierzu werden gerade geprüft. Ich soll nun meinem Arbeitgeber eine Email ...

von Michi1978 03.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wie formulieren

Kündigung oder Aufhebungsvertrag

Hallo liebe Frau Bader, Ich habe noch bis 6.1.2015 elternzeit. Da ich danach nicht wieder zurück möchte an meinen Arbeitsplatz, weil dieser zu weit von meinem Wohnort weg ist und ich noch keinen Betreuungsplatz habe, möchte ich einen Aufhebungsvertrag mit meinem Chef machen. ...

von Kathy14 02.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufhebungsvertrag

Nach Elternzeit Aufhebungsvertrag

Hallo, ich habe vor meiner Schwangerschaft als Vollzeitkraft in einer Bäckerei als Verkäuferin gearbeitet. Der Arbeitsplatz war in meinem Wohnort da ich keinen Führerschein besitze. Nun musste ich in der Elternzeit den Wohnort wechseln (gr. Wohnung....). Nun endet meine ...

von LadyMoonlight 13.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufhebungsvertrag

Was muss ich bei einem Aufhebungsvertrag nach Elternzeit beachten?

Hallo, ich brauche ein Muster für einen Aufhebungsvertrag im Anschluss zur Elternzeit. Ich habe bisher keinen Kitaplatz. mein kind wird jetzt erst ein jahr alt. die elternzeit habt meine AG mir nicht verlängert und ich bin auch nicht bereit in dieses unternehmen ...

von msdiamond 07.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufhebungsvertrag

Aufhebungsvertrag nach der Elternzeit

Hallo Frau Bader, vor der Schwangerschaft war ich bei einer Zeitfirma beschäftigt.War seit 2009 bis jetzt war ich in der EZ. Nun meine Elternzeit mit dem zweiten Kind geht am 03.08.2014 zu Ende.Mein Arbeitgeber von einer Zeitfirma möchte ,dass ich Aufhebungsvertrag ...

von elena82 23.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufhebungsvertrag

Forderung des AG von mindestens 30 Std./Woche oder Aufhebungsvertrag

Sehr geehrte Frau Bader, bei meinem AG habe ich am 02.03. einen Teilzeitantrag gestellt über 10 Std./Woche (15 Std. wären auch noch möglich). Meine Elternzeit endet am 11.08.2014. Um in meinem "alten" Job wieder eingesetzt zu werden, ist die Forderung meines AG allerdings ...

von minimops 16.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufhebungsvertrag

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.