Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Arbeitszeiten in der Schwangerschaft

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag,

ich arbeite im Büro und bin überwiegend sehr müde. Meine Arbeitszeit ist eine 40 Stundenwoche und sieht wie folgt aus:

Mo. 08.00 - 18.00 Uhr (1 Std Pause 13 - 14 Uhr) 10 Stunden auf Abreit
Di. 08.00 - 18.00 Uhr (1 Std Pause 13 - 14 Uhr) 10 Stunden auf Arbeit
Mi. 08.00 - 17.00 Uhr (1 Std Pause 13 - 14 Uhr) 9 Stunden auf Arbeit
Do. 08.00 - 18.00 Uhr (1 Std Pause 13 - 14 Uhr) 10 Stunden auf Arbeit
Fr. 08.00 - 13.00 Uhr (ohne Pause) 5 Stunden auf Arbeit

Meine Pausen nutze ich dazu, eine kurze Runde zu schlafen. Ich bekomme alle Nase lang zu hören, dass ich so lange nicht arbeiten darf und wollte mich jetzt mal erkundigen, ob das noch im Rahmen ist oder ich mit meinem Chef sprechen muss, um die Arbeitszeiten anzupassen.

Vielen Dank im Voraus :)

von Ywi85 am 01.08.2016, 09:31 Uhr

 

Antwort auf:

Arbeitszeiten in der Schwangerschaft

Hallo,
es dürfen 90 Std in der Doppelwoche sein.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 02.08.2016

Antwort:

Also Du arbeitest 40 Std/Woche... was sagt denn Dein Frauenarzt?

Ich bin kein Arzt, aber eine Tätigkeit im Büro ist meist körperlich nicht so anstrengend, sondern forder eher den Geist.

Müdigkeit geht nun mal mit einer SS daher.

Hast Du sonst noch gesundheitliche Beschwerden?


LG
Peeka

von peekaboo am 01.08.2016

Antwort auf:

Arbeitszeiten in der Schwangerschaft

§ 8 MuSchG beantwortet Dir deine Frage.

https://www.gesetze-im-internet.de/muschg/__8.html

Deine wöchentliche Arbeitszeit muss einfach anders verteilt werden. Freitag länger und die anderen Tage kürzer...

Alles Gute :-)

von Hubbeldubbel am 01.08.2016

Antwort auf:

Arbeitszeiten in der Schwangerschaft

Ein Blick ins MuSchG reicht aus: die tägliche Höchstarbeitszeit darf 8,5 Std nicht überschreiten. Die ist bei dir an drei Tagen der Woche überschritten. Deinem Arbeitgeber drohen empfindliche Bußgelder von der Aufsichtsbehörde. Außerdem hätte er eine Gefährdungsbeurteilung machen müssen, wo dieser Punkt ja vorkommt. Dann hätte sich das gleich nach Bekanntwerden der Schwangerschaft geklärt. Da braucht man keinen Frauenarzt um das zu wissen.

Du darfst am Freitag allerdings vom Gesetz her auch länger arbeiten als nur 5 Stunden. Wenn bei der Wochenarbeitszeit weniger als 40 Stunden herauskommt, ist das kein Problem des MuSchG.

Übrigens darfst du auch zusätzliche kurze Pausen machen, wenn es gesundheitlich nötig ist. Und das auch liegend auf einer Liegemöglichkeit.

von uriah am 01.08.2016

Antwort auf:

Arbeitszeiten in der Schwangerschaft

aktuelle Arbeitszeit:

Montag 9 Stunden
Dienstag 9 Stunden
Mittwoch 8 Stunden
Donnerstag 9 Stunden
Freitag 5 Stunden
= 40 Stunden

mögliche Arbeitszeit:

Montag bis Donnerstag - 8 1/2 = 34 Stunden
Freitag - 6 Stunden
= 40 Stunden

(Ab 6 Stunden Arbeitszeit gibt es ne Zwangspause von mind. 30 Minuten.)

von Hubbeldubbel am 01.08.2016

Antwort auf:

Arbeitszeiten in der Schwangerschaft

Vielen lieben Dank. Ich habe am Donnerstag Einen Termin beim FA, da werde ich das mal ansprechen muss wahrscheinlich eh kürzer treten, weil die SS mir gesundheitlich was zusetzt.

Bin die erste schwangere bei meinem Chef und seine einzige Angestellte. Ist für uns beide Neuland. Bin seit 7 Jahren bei ihm angestellt.

Wollte nur Rat haben, danke :)

von Ywi85 am 01.08.2016

Antwort auf:

Arbeitszeiten in der Schwangerschaft

Für die Einhaltung der mutterschutzrechtlichen Vorgaben ist aber allein dein Arbeitgeber verantwortlich, und das auch in strafrechtlicher Hinsicht. Das kann man nicht auf den Frauenarzt abwälzen.
Wer Mitarbeiter beschäftigt, hat die entsprechenden Gesetze zu kennen.
Arbeite doch erst mal nicht länger als 8,5 Std. und schau dann wie es dir geht.

von uriah am 01.08.2016

Antwort auf:

Arbeitszeiten in der Schwangerschaft

Dann kannst Du doch an den drei Tagen mit 10 Stunden 9 machen und Freitags eben mehr , dann passt das doch abzüglich der Pausen.

von Sternenschnuppe am 01.08.2016

Antwort auf:

Arbeitszeiten in der Schwangerschaft

Mal ehrlich, die tägliche Arbeitszeit wird an 3 Tagen um 0,5 Std !!! überschritten, dafür dann am Freitag eben weniger gearbeitet und ebenso an dem Mittwoch. Klaro kann man jetzt echt penibel drauf achten und sogar mit Bußgelder für den AG drohen. Aber man kann sich auch einfach mit dem hinsetzen und schauen welche Lösung es gibt. IMO die weit bessere Variante. Zumal in einem so kleinem Team.

Zumal die 0,5 Std wohl kaum Schuld daran tragen das die TE so angeschlagen ist. Gehört halt ganz einfach zu einer Schwangerschaft dazu. Wenn das schon schwer ist, die nächsten Jahre werden sicherlich keinen Deut besser - im Gegenteil.

von Danyshope am 01.08.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Kündigung in der Schwangerschaft bei minijob

Hallo ich bin jetzt in der 6ssw, Termin ist Anfang Februar. Nu meine Frage an Sie :ich bin seit zwei Jahren in einem Minijob beschäftigt, gibt es da einen Kündigungsschutz oder eine Frist die der Arbeitgeber einhalten muss? Und dann ist es bei mir so,ich bin verheiratet mit ...

von Sabse89 03.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Darf ich in der Schwangerschaft in einem 450€ Job nicht mehr als sonst arbeiten?

Liebe Frau Bader, ich habe einen 450€ Job und arbeite an zwei Tagen die Woche, jeweils circa fünf Stunden. Somit komme ich nie über die 450€ hinaus. Hin und wieder übernehme ich mal die Schicht einer Kollegin, das kommt circa einmal im Monat vor. Nicht mal dann komme ich auf ...

von jojohh 03.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Sonderkündigungsecht in der Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, Ich bin in der 20 SSW und habe ein Solarium Vertrag der noch 1 Jahr läuft. Da ich aber seit der SS nicht mehr drunter gehe, habe ich mich beim Sonnenstudio erkundigt, die meinten ich dürfte unters Solarium gehen und lassen mich dehalb nicht aus dem Vertrag ...

von bienchen1981 23.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Insolvenz des AG in der Schwangerschaft

Sehr geehrte Frau Bader, ich arbeite Vollzeit und bin jetzt erst in der 8. SSW, habe meinem AG die Schwangerschaft aber bereits mitgeteilt. Nun steht es finanziell sehr schlecht um die Firma und ich vermute, dass in den nächsten Wochen etwas Richtung Insolvenz geschehen ...

von MaBburg 02.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Arbeitszeit in der schwangerschaft

Hallo  Ich bin heute in der 17 ssw angekommen. Ich arbeite als Trainerin in einem Fitnessstudio. Mein Chef und meine Abteilungsleiterin wissen bescheid über meine ss. Ich arbeite dort nochnicht lange trotzdem haben sie sich für mich gefreut. Mein Problem ist nur dass ich ...

von ramoni91 23.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Lohnfortzahlung, 450,- bei Bv in der Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, ich hab ein Arbeitsvertrag seit 01.12.2015 in der Industriereinigung. Nun ist es so das ich ein Bv vom Arzt bekommen hab wegen Risikoschwangerschaft, da ich im august 15 eine FG in der 23ssw hatte. Meine Chefin ist momentan wegen Krankheit nicht ...

von JassiTessi 15.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Berufsverbot in der Schwangerschaft bei 450 Euro

Hallo. Meine Frau ist zurzeit Schwanger. Nun hat Sie ein Berufsverbot Ihrer Chefin Bekommen (irgendeine Gewerbeaufsich hat das verlangt, Sie ist Reinigungskraft in einem Altenheim auf 450€). Ihre Chefin meinte nun das Sie nur einen Durchschnitt des letzten Jahres ...

von dissy555 04.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Rufbereitschaft auch in der Schwangerschaft möglich?

Hallo, im Rahmen meiner Arbeit muß ich auch ca. 1x im Monat Rufbereitschaft für 7 Tage machen, die aber bezahlt wird. Es kommt nur selten vor, dass man aktiviert wird. Jetzt in der Schwangerschaft haben meine an der Rufbereitschaft beteiligten Kollegen schon fleißig den ...

von CBau 02.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Krank in der Schwangerschaft und Arbeitgeber weigert sich zu zahlen

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin aktuell in der 10 Woche schwanger und arbeite als 450 Euro kraft bei einer Reinigung Firma. Aktuell bin ich wieder krank geschrieben, es steht auch ein individuelles Beschäftigungs verbot im Raum, da ich mich von den Gerüchen über geben muss. ...

von sterntaler82 08.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Kürzung von Urlaubsgeld in der Schwangerschaft

Liebe Frau Bader Ich bin seit 2011 in einem Betrieb unbefristet beschäftigt. Seit 2011 habe ich in jedem Kalenderjahr Urlaubsgeld erhalten. Die Summe des Betrages hat sich bisher in jedem Jahr erhöht. Dieses Jahr habe ich erstmals weniger als sogar im Jahr 2013 erhalten. In ...

von Phil2015 19.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.