Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

2. Kind in Elternzeit, was muss ich beachten ??

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader, Hallo Ihr Lieben....
Ich hoffe Ihr könnt mir mit meinen Fragen etwas weiterhelfen.
Ich bin wieder schwanger, Anfang 16 SSW. mit unserem 2 Kind. Bin ledig, führe eine Beziehung mit dem Vater beider Kinder und haben getrennten Wohnsitz. War nicht geplant, aber ist jetzt so. Entbindungstermin wäre der 15.4.16 und der Mutterschutz würde am 3.3.16 beginnen. Allerdings arbeite ich noch nicht, da ich noch von Kind 1 (geboren am 18.11.14) in Elternzeit bin, und noch bis einschl. Nov. Elterngeld beziehe. Ich hatte bei meinem Arbeitgeber fürs 1. Kind 3 Jahre Elternzeit angegeben, mit der Option Teilzeit nach dem Elterngeld. Das Heißt geplant war, das ich an Dez. Teilzeit arbeite, und somit etwas Lohn habe. Kind 2 Macht mir nun aber einen Strich durch die Rechnung, und ich gehe nun davon aus, bis zum Mutterschutz nicht in Teilzeit zu arbeiten. -weil ich erstens nicht die 7 Wochenfrist zur Anmeldung der Teilzeit beim Arbeitgeber eingehalten habe, und zweitens ich davon ausgehe, das mir meine Chefin für die kurze Zeit keine Stelle freischaufeln wird (Apotheke) . Das heißt für mich letzte elterngeldzahlung im November...und das wars dann. Ich habe auch meinem Arbeitgeber noch nichts mitgeteilt von der 2. Schwangerschaft, da ich mich erst erkundigen wollte, wie ich am besten raus komm. Ist es dann in meinem Fall tatsächlich möglich, 1 Tag vor Mutterschutzbeginn, meine Elternzeit für Kind 1 schriftlich beim Arbeitgeber zu beenden, muss dieser die vorzeitige Beendigung akzeptieren? besteht für mich dann tatsächlich die Möglichkeit, während des Mutterschutzes 6 Wochen davor und 8 Wochen nach der Geburt, ein normales Gehalt, wie damals in Vollzeit vor dem 1. Kind ( Krankenkasse+ Arbeitgeber Anteil in der Höhe zur Aufstockung vom Nettogehalt ) zu bekommen?? Muss der aArbeitgeber die Aufstockung leisten?? Was passiert mit dem Rest der Elternzeit von Kind 1? Ich kann gerne darauf verzichten weil ja mit dem 2. Kind wieder 3 Jahre Elternzeit kommen, und ich definitiv auch mal wider arbeiten möchte.
Nun stellt sich mir auch noch die Frage wie ich die "Geldlose" Zeit von Dezember (letztes Elterngeld im November) bis März ( mutterschutzzahlung) überbrücken kann? Das einzige was ich sicher bekomm ist das Kindergeld. Mein Erspartes ist aufgebraucht, davon hab ich leider nix mehr zu zerren. meine Freund will ich auch nicht fragen... . landesbezreuungsgeld Bayern kann ich. Noch nicht beantragen, weile dazu noch keine Anzräge gibt, und so wies aussieht, bekomm ich auch kein Landeserziehungsgeld da mein Freund zu gut verdient ! Ich weiß, er sollte mir die nächsten Monate finanzieren....was gibt es aber sonst noch für Möglichkeiten?? Ist es in so einem Fall schon möglich Hartz4 kurzzeitig aufgrund der Schwangerschaft zu beantragen?? Würde mich super toll freuen, wenn mir auf diesem Weg weitergeholfen werden könnte damit ich keine Fehler mache oder was übersehe. Herzlichen Dank und liebe grüsse

von Kathrin378 am 26.10.2015, 09:35 Uhr

 

Antwort auf:

2. Kind in Elternzeit, was muss ich beachten ??

Hallo,
bitte die Hinweise lesen u kurz u allgemein fragen
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 26.10.2015

Antwort auf:

2. Kind in Elternzeit, was muss ich beachten ??

Hab vergessen hinzuzufügen das wir inoffiziell bei ihm zusammen leben. Offiziell aber getrennte Wohnsitze haben, und ich keinen Unterhalt beziehe. Die Mietkosten trägt er allein!

von Kathrin378 am 26.10.2015

Antwort:

Die Lösung ist ganz einfach

Der Vater der Kinder muss für Euch aufkommen.
Betreuungsunterhalt nennt sich das, egal ob verheiratet oder nicht, zusammen lebend oder nicht.
Ihr müsst entscheiden was Euch wichtiger ist, Lebensunterhalt oder eine zweite Wohnung die nicht genutzt wird.
Wozu gibt es die denn ?
Ihr seid eine Familie, da wird der Staat nicht einspringen und Euch indirekt zwei Wohnungen finanzieren.
Er schuldet beiden Kindern Unterhalt, Dir Betreuungsunterhalt.
Einmal Miete weniger ist da billiger.
Du musst Deinen Freund nicht bitten, es ist seine Pflicht !
Ist Kind 1 betreut kannst Du auch arbeiten bis zum Mutterschutz.
Wenn Dein AG das ablehnt in Elternzeit kannst Du mit Nachweis der Betreuung auch ALG1 beantragen in Elternzeit sofern Du mindestens 15 Stunden arbeiten kannst.

Mutterschutzgeld steht Dir zu, AG bekommt seinen Anteil von der Kasse wieder.

von Sternenschnuppe am 27.10.2015

Antwort auf:

2. Kind in Elternzeit, was muss ich beachten ??

Was ich nicht verstehe, wenn Du Deinem AG bei der Meldung der EZ mitgeteilt hast, das Du nach dem EG-Bezug wieder in Teilzeit innerhalb der Elternzeit wiederkommst, dann sind doch alle Fristen eingehalten. Oder hattest Du das nur für dich geplant, der AG so aber nie gesagt?

von Danyshope am 27.10.2015

Antwort auf:

2. Kind in Elternzeit, was muss ich beachten ??

Hallo,

sämtliche Unterstützungsleistungen (Harz IV, Wohngeld, etc.) wären ohne Angabe der "inoffiziellen" Zusammenlebens erschlichen. Das ist strafbar.

LG

von Lina_100 am 27.10.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

in Elternzeit sich bewerben

Hallo Frau Bader, ich bin bei einem Ingenieurdienstleister (besitze einen Hochschulabschlüss) seit 2011 fest eingestellt. Nach 1 Jahr Elternzeit gibt es plötzlich keine Projekte mehr für mich obwohl ich einer 35h/Woche schon zugestimmt habe. Ich habe dann doch ein Projekt für ...

von a_fesler 16.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teilzeit in Elternzeit oder Elternzeit beenden ?

Hallo Frau Bader, ich befinde mich aktuell im zweiten Jahr Elternzeit meines zweiten Kindes , bis 15.1. 2016 und möchte danach gerne teilzeit arbeiten. Dies ist dem AG auch schon länger bekannt durch mündliche Information. Nun ist es so das im Betrieb keine gleichwertige ...

von Sophia4.4 14.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Darf Kindergartenanspruch in Elternzeit verringert werden?

Hallo Folgendes Anliegen habe ich. Meine große Tochter ist für 10 Stunden in Kita angemeldet. (Brandenburg) Nun bin ich mit zweiten Kind in Elternzeit. Der Kindergarten bzw die Gemeinde wollen das das erste Kind dann nur noch 6 Stunden in Kita geht da ich ja Zuhause bin. Hat ...

von bluemchen209 14.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Midijob in Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, Ich befinde mich im ersten Elternzeitjahr. DasJahr möchte ich in jedem Fall daheim bei meinem Kind verbringen. Da unser Sohn sehr häufig krank war, stellt sich mir allerdings sehr oft die Frage,ob ich ihn wirklich mit einem Jahr bereits in die Krippe ...

von eec2008 13.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

In Elternzeit Arbeitslos und Schwanger!

Hallo Frau Bader! Ich habe eine frage und hoffe, dass sie mir helfen können! Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag und nach der Geburt meines Sohnes zwei Jahre Elternzeit bei meinem Arbeitgeber angegeben. Jetzt wollte ich aus finanziellen Gründen schon nach einem Jahr ...

von Jubi1676 13.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mutterschaftsgeld Mutterschutzgeld 2. kind wie hoch und wer bezahlt?

Liebe Frau Bader ich bekomme voraussichtich am 22.12.15 mein 2. kind. Mein erstes kind ist geboren 4.11.12 und ich war vor dem 1. kind voll beschäftsttätig als Mfa in vollzeit. Ich hatte 3 jahre elternzeit und in der zeit habe ich kaum gearbeitet. Mein elternzeit beendet somit ...

von Miss_amicelli 13.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Wieder Schwanger in Elternzeit

Guten Abend, Frau Bader, Ich befinde mich bis August 2016 in Elternzeit. Das Elterngeld habe ich auf 2 Jahre gesplittet. Wir wünschen uns noch ein weiteres Familienmitglied. Jetzt habe ich erfahren, dass mein AG zum Ende des Jahres den Friseursalon schließt und ...

von Jessica 87 12.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

8 Stunden pro Woche Teilzeitarbeit in Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, meine Tochter ist zwei Monate alt. Ich erhalte ab 15.10.2015 Elterngeld. Ist es möglich, dass ich an 1.11.2015 in Teilzeit neben der Elternzeit für 8 Stunden in meinen Beruf zurückkehre? Der Arbeitgeber würde zustimmen. Wird das Bruttogehalt, oder ...

von Klara1983 09.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Arbeit in Elternzeit (2.Jahr)verbindlich für AG und SSW in der Zeit

Vorab Info: Elterngeld hatte ich nur ein Jahr (Tochter Okt 14 geboren) Elternzeit 2 Jahre...Eigentlich sollte ich ab kommende Woche wieder arbeiten..leider NUR aufs gesprochene Wort verlassen nun kam Absage und ich steh ohne Einkommen bis Januar 16 da..dann kann ich lt ...

von ayda 09.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

in Elternzeit erneut schwanger

Hallo Frau Bader, Ich bin derzeit in Elternzeit und meine Tochter ist 4 Monate alt. Wir rätseln gerade wann der richtige Zeitpunkt ist um ein Geschwisterchen zu planen. Und zwar war ich damals ab Bekanntwerden der Schwangerschaft im Berufsverbot, auf Grund von Chemikalien, ...

von Sandra0506 07.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.