Dr. med. Wolfgang Paulus

Antibiotika

Antwort von Dr. med. Wolfgang Paulus

Zusätzliche Angaben:

Letzte Regel:03.12.2011
Entbindungstermin:08.09.2012
Medikamente:Amoxicillin 1000mg
Zeitraum / Dosis:vom 07.03.-17.03 / 2x tgl.
Belastungen:Psoriasis, Pollinose,
Krankheiten:Li. Labium Abszess

Frage:

Habe seit dem 05.03. ein Abszess im Intimbereich.
Nehme Amoxicillin 1000mg 2x tgl. über 10 Tage und muss mit Rivanol-Lösung 0,1% 3x tgl. desinfizieren.
Der Abszess geht zurück.
Gehen diese Medikamente irgendwie auf mein Ungeborenes über oder kann es davon einen Schaden bekommen?
Habe einen Tag später auch noch zum Überfluss einen Lippen Herpes bekommen, soll oder kann ich dafür irgendetwas nehmen?

von Anna203 am 09.03.2012, 11:28 Uhr

 

Antwort auf:

Antibiotika

Penicilline (z. B. Amoxicillin) und Cephalosporine sind als Antibiotika der 1.Wahl in allen Phasen der Schwangerschaft zu betrachten. Eine kindliche Schädigung durch das Antibiotikum ist nicht zu befürchten.

Bei kleinflächiger Behandlung wären desinfizierende Präparate wie Rivanol zur oberflächlichen Lokaltherapie in der Schwangerschaft vertretbar.

Da Antibiotika häufig die Darmflora beeinträchtigen, kann es als Nebenwirklung zu Durchfällen kommen.
Zur Behandlung kann man auf Trockenhefe aus Saccharomyces boulardii zurückgreifen (z. B. Perenterol). Bisher sind keine fruchtschädigenden Wirkungen bei vorschriftsmäßiger Anwendung in der Schwangerschaft bekannt geworden.

Bei Lippenherpes kann durchaus Aciclovir Creme eingesetzt werden, zumal Sie sich schon jenseits des ersten Trimenons befinden.
Das vom Hersteller aufgebaute Register (Acyclovir Pregnancy Registry 1999) erfasste 19 angeborene Anomalien unter 596 Neugeborenen, deren Mütter im ersten Schwangerschaftsdrittel Aciclovir systemisch (oral, intravenös) angewandt hatten und danach bis zur Geburt verfolgt worden waren. Mit einer Fehlbildungsrate von 3,2% übertrifft dieses Kollektiv nicht das Basisrisiko von 3 bis 5%.
Eine lokale Anwendung von Aciclovir bei Herpes ist insbesondere nach Abschluss des ersten Schwangerschaftsdrittels unbedenklich.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 16.03.2012

Antwort:

Nachtrag

Habe seit heute starken Diarrhoe.
Eventuell Nebenwirkung vom Antibiotika???

von Anna203 am 09.03.2012

Antwort auf:

Antibiotika

Hallo,

ich bin Apothekerin und hoffe, ich kann dir auch weiterhelfen.

Also, das Amoxicillin kann in der SS angewendet werden und geht auch nicht auf dein Ungeborenes über. Der Wirkstoff ist ein Penicillin, das bei Bakterien die Zellwand zerstört und dadurch das Bakterium tötet. Menschliche Zellen haben keine Zellwände und somit hat das Bakterium keine Angriffsstelle an menschlichen Zellen.

Der Durchfall ist die ganz klassische Nebenwirkung des Antibiotikums.
Dagegen kannst du die üblichen Durchfallmittel nicht in der SS nehmen, aber du kannst gerne Naturjoghurt essen, worin "gute" Darmbakterien leben, die den Darm wieder aufbauen, oder nach Absprache mit deinem Arzt Mutaflor-Kapseln einnehmen, die ebenfalls gute Bakterien zum Aufbau der Datmflora enthalten. Da spricht nichts gegen die Einnahme in der SS, aber der Form halber bitte mit dem Arzt absprechen.

Gegen den Herpes gibt es eine Creme, die aber nur nach Nutzen-Risiko-Abwägung mit dem Arzt genommen werden darf. Es gibt aber Herpespatches, die ohne Wirkstoff sind und einfach auf die Bläschen geklebt werden, dass dieses darunter "vertrocknet".

Liebe Grüße
Murmel

von Murmel880 am 11.03.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Wolfgang Paulus

nochmal bzgl. Streptokokken, 2 verschied. Antibiotika ?

Hallo, leider muss ich nochmal eine Frage zu Streptokokken aber auch über andere damit in Verbindung stehende Unklarheiten stellen. Ungefähr im 7. Monat habe ich wegen eines schrecklichen Husten, der nicht nur meinen Körper sondern auch meinen seelischen Zustand ...

von Eva-J. 27.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Mandelentzündung Antibiotika

Hallo Und zwar hat mein Arzt gestern ( Donnerstag 22.12.2011 festgestellt das ich eine Mandelendzündung habe,und mit das Antibiotika AZI-TEVA 500mg verschrieben hab es auch genommen und heute aber festgetllt das meine periode zwei tage überfällig sind und dann in der ...

von TK22 23.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika Folsäurespiegel

Guten Tag Ich muss wegen eienr Blasengeschichte im Moment Cortin Forte ( Antibiotika ) nehmen. In der Packungsbeilage steht das es den Folsäurespiegel senkt. Nehme wegen Kinderwunsch Folsäuretabletten . Darf ich in diesen Zyklus schwanger werden, oder sollte ich ...

von Wolke20 29.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Evtl. schwanger und Antibiotika?

Hallo, Ich habe echt ein Problem, ich habe eine Wurzelbehandlung an den Zähnen über Wochen gemacht bekommen, leider keine Besserung, nun wurde es nochmal geröngt und die Ärztin sagte der Zahn sei entzündet,wir müssen es mit Antibiotika probieren. Da sie weiß, dass bei uns ...

von Basketball 21.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika

Guten Tag, leider habe ich mir eine entzündung der oberen Luftwege mit einer starken halsentzündung zugeszogen. Nun muss ich leider dieses Präperat Tavanic nehmen. Am Sonntag will ich meine letzte Pille nehme. Sollte ich lieber noch 1 Monat damit warten damit alle giftstoffe ...

von Nicostaff 20.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

antibiotika-cotrim-genommen-ganz am anfang...

hallo. ich habe in der zeit zwischen eisprung und ausbleiben der regel cotrim 960 genommen- einmaldosis 3 tabletten gegen eine blasenentzündung: Also quasi in der 1. bis 2. SSW! mache mir nun sorgen- kann das geschadet haben? danke und viele ...

von krisssi 21.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Blasenpflaster in der Schwangerschaf/ Antibiotika in der schwangerschaft

Hallo, sind Blasenpflaster in der schwangerschaft erlaubt? Ich habe eine übele Blase an der Ferse und habe mir dort ein Blasenpflaster drauf geklebt. Dann ist mir aber in Sinn gekommen das mit sicherheit irgend ei Wirkstoff in diesem Pflaster ist. Hydrocolloid ist in ...

von Layla_Isabella 30.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika und ev. Frühschwangerschaft

Hallo, dieser Monat war wie verhext. Erst hatte ich rund um den errechneten Eisprungtermin die Grippe und danach eine entzündete Zahnwurzel. Aufgrund dessen verbrauchte ich in einem Zeitraum von ca. 3 Wochen eine Schachtel Ibuprofen Schmerzmittel und 2 Packungen Clinda Saar ...

von jule_p82 02.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Nochmals Frage zu Antibiotika in der Stillzeit

Hallo Dr. Paulus, ich hatte Ihnen letzte Woche bereits eine Frage gestellt in Bezug auf eine Infektion der Bronchien mit Pseudomonas aeruginosa. Wie gesagt, bei mir liegt diese Infektion vor und ich suche nach einer Möglichkeit, wie man eine entsprechende Behandlung mit dem ...

von dani075 28.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Welches Antibiotika in der Stillzeit

Hallo Dr. Paulus, ich muss wegen einer Infektion der Bronchien mit Pseudomonas aeruginosa behandelt werden. Laut Antibiogramm eignen sich folgende Antibiotika: Piperacillin Piperacillin + ...

von dani075 21.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.