Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Wehen anstoßen bzw. vorantreiben?

Hallo :-)

ich bin jetzt 40. SSW und hab seit ca. 2 Wochen oft nachts oder abends Wehen.. meist unregelmäßig, dann aber auch wieder regelmäßig, bisher kamen wir auf alle 8 Minuten, weniger wurde es nicht, und auch nicht heftiger. wobei es schon ganz schön weh tut.
Mumu ist aber noch zu und der Kopf nciht fest im Becken.
das Baby ist sehr groß, laut US war der ET schon um den 10.11. rum , errechnet wurde er auf den 22.11... Anfang 39. SSW wurde das Baby schon auf über 4000g geschätzt...
langsam bin ich jetzt sowas von genervt und oft denke ich, jetzt ist es aber anders oder heftiger und es geht vielleicht los, und dann wieder die große Enttäuschung..
Kann ich irgendwas tun, damit es in richtige Wehen übergeht?
und was "soll das" ,wenn es ja noch nciht mal Auswirkungen auf den MUMU gibt oder zumindest der Kopf fest ins Becken rutscht? so wie bei Senkwehen.
kann man irgendwie darauf schließen, dass es uU während der Geburt zu einer Wehenschwäche kommen könnte? ich möchte nämlich unbedingt natürlich entbinden...

vielen vielen lieben Dank schon mal !!!
Jezzman

von jezzman am 14.11.2015, 17:35 Uhr

 

Antwort:

Wehen anstoßen bzw. vorantreiben?

Liebe Jezzman,

nein, man kann auf nichts schliessen.

Das Kind kann vor oder nach der beginnenden Öffnung des Muttermundes ins Becken rutschen. Das KInd kann vor oder nach Blasensprung ins Becken rutschen.

Entscheidend ist die Situation unter der Geburt.

Liebe GRüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 15.11.2015

Antwort:

Danke!

Vielen Dank für ihre schnelle Antwort.
dann heißt es wohl Geduld haben und abwarten wie es wird, wenn die Geburt los geht !!

Viele Grüße!

von jezzman am 16.11.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

37. Woche/Häufige Wehen

Hallo Frau Höfel, ich bin in der 37. Woche und mich beschäftigt eine Frage. Übungs- oder Senkwehen sind ja normal. Wenn sie aber nicht nur 10 oder 15 Mal am Tag auftreten, sondern um einiges öfter, heißt es nur: prüfen lassen, drohende Frühgeburt etc. Bei mir wäre es ...

von Emilia4813 09.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Vermehrtes fruchtwasser und vorzeitige wehen

Hallo ich bin in der 31.ssw komme gerade von der Fa und sie meinte ich hätte leicht vermehrtes fruchtwasser. Zudem hatte ich leichte wehen.Meine Fa hat mir eine Überweisung ins kh geschickt. Sie meinte auch Kind entwickelt sich prima.Magen und blase sind in Ordnung. Liegt in ...

von Carina-pipistrella 06.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehen Tätigkeit CTG Prozentwert

Ich bin ssw31+3 hatte heute ein CTG der Prozentwert der Wehentätigkeit lag so zwischen 15 und 20% ist das schon "richtige bzw. starke Vor-/Übungewehentätigkeit" sprich so das sich das Baby in Richtung Geburtsposition schiebt oder ab welchen Prozentwert Vor-/Übungswehentätigkeit ...

von RehMausKautz1987 05.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Starke Wehen aber Muttermund öffnet sich nicht

Bin schon in der SSW 40+5. Seit 6 Tage habe ich starke Wehen, aber der Muttermund ist immer noch nur eine Finger breit offen. Dreimal habe ich Schmerzmittel (Zäpfchen + Spritze) von der Klinik bekommen. Aber sie helfen nur für eine kurze Zeit. Mir geht die Kraft aus. Wie kann ...

von Eddy-Sly 23.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Vorzeitige Wehen + kurzer Zervix

Hallo Frau Höfel, meine Schwester liegt seit 1 Woche wegen vorzeitiger Wehen im Krankenhaus. Sie ist in der 25 SSW und hat sehr viel Fruchtwasser, darum auch die Wehen. Sie hat vorhin bei mir angerufen und war ziemlich aufgelöst, weil die Wehen trotz Tokolyse + Bettruhe ...

von ChrissiT83 07.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Frühzeitige Wehen und Erschöpfung

Hallo Frau Höfel, ich bin in der 35. SSW. In der 32. war der Gebärmutterhals bereits bei weniger als 2 cm. Vor einer Woche wurde ich wegen sehr regelmäßiger Wehentätigkeit (bis zu alle 6 Minuten) statinär aufgenommen und bis 33+6 mit Wehenhemmern behandelt und dann ...

von Krümelmama_24 02.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

SSW 38- ständig Wehen, Baby fest im Becken, Mumu fingerdurchlässig und weich

Hallo Frau Höfel, vielleicht können Sie mir einen Tip geben. Ich bin in der SSW 38 und lt. der letzten Untersuchung letzte Woche ist der Mumu fingerdurchlässig und weich und das Köpfchen fest im Becken. Senkwehen hatte ich bereits vor zwei Wochen. Seit dem habe ich über ...

von bubbles1974 17.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehenschwäche bei vierter Geburt?

Hallo Frau Höfel, Ich habe letztens gehört das Frauen nach mehreren Geburten eine Wehenschwäche und starke Blutungen nach und während der Geburt entwickeln können. Stimmt das? Und was bedeutet es genau eine Wehenschwäche zu haben? Bekomme im März mein viertes ...

von Bauchbewohner12 11.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Leichte Wehen unterstützen/fördern

Hallo Frau Höfel, Ich bin heute in der 40+0 ssw. Seit etwa 2 Wochen habe ich immer wieder (fast jeden Abend 2-3 Stunden regelmäßig alle 7-9 Minuten) ganz leichte Wehen, aber so leicht, dass sie kaum schmerzen... Seit vorgestern kommen diese über den ganzen Tag verteilt sehr ...

von Erdbeere1988 29.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wie kann ich Wehen auslösen ?

Hallo, bin in der 39+4 SSW. Ich habe immer wieder leichte wehen. Gebärmutterhals ist auf 2 cm und noch zu . Baby liegt tief und mit dem Kopf im Becken. Ich habe etwas zu wenig Fruchtwasser und Plazenta ist leicht verkalkt sowie das Gewicht vom Baby zu wenig (jetzt etwa 3000g) ...

von Rasahoas 27.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.