Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

unerträgliche schmerzen 23 ssw

Hallo Frau Höfel,
Ich weiß mir so langsam nicht mehr zu helfen. Bin jetzt in der 23 ssw. Ich habe seit 6 Wochen wahnsinnige schmerzen. Erst nur einmal in der Woche, dann alle 2 tage und mittlerweile mehrmals täglich, am schlimmsten ist es nachts. Ich vermute das es mit der symphyse zu tun hat, aber keiner hatte bis jetzt etwas ähnliches. Ich habe diese schmerzen im schambereich, es sind brennende, zerreißende schmerzen, welche ausstrahlen in Becken, Rücken, leisten und bis zum fuß. Das komische ist ich hab die schmerzen nicht bei bewegung, sondern wenn ich auf toilette muss, egal ob urin oder stuhlgang. Nachts kann ich deswegen kaum noch schlafen, ich trau mich tagsüber nicht mehr aus dem Haus weil ich panik hab das die schmerzen wieder kommen. Habe auch auf druck schmerzen an der symphyse. Meine frauenärztin, hab ich das gefühl, nimmt mich nicht richtig ernst, die meint da muss ich durch. Aber ich halte das so keine 18 Wochen mehr durch. Meine Psyche leidet mittlerweile sehr darunter.

von olies am 08.02.2016, 14:33 Uhr

 

Antwort:

unerträgliche schmerzen 23 ssw

Liebe olies,

eine Symphysenlockerung ist schnell auszuschließen. Können Sie auf einem Bein stehen (bitte festhalten!)? Nein? Watscheln Sie zudem wie eine Ente? Ja! Dann ist es die Symphyse und Sie sollten noch mal den Arzt aufsuchen. "Wie auf Eiern laufen" - auch ein Hinweis.

Die Symphyse ist eine dicke Knorpelscheibe (als Puffer) zwischen den beiden Schambeinästen. Die Schambeinäste sind mit Bändern und Sehnen stramm verbunden. Diese Verbindung lockert in der Schwangerschaft auf. Das schafft bis zu 1 cm Platz im Becken - und das Kind braucht diesen Platz.

Wird diese Verbindung übermäßig aufgelockert, dann haben die Schambeine sehr viel "Spiel" und der Zug an Bändern und Sehnen verursacht Schmerzen.

Ansonsten sollte der Urologe einmal draufschauen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 08.02.2016

Antwort:

unerträgliche schmerzen 23 ssw

Also wie gesagt bei bewegung habe ich keinerlei Schmerzen, also ich kann auch ohne Probleme auf einem bein stehen. Die schmerzen sind aber definitiv da wo die symphyse ist, aber eben nur wenn ich auf toilette muss. Ich denke nicht das es von der blase her kommt, da ich es ja auch habe sobald mein darm ein bisschen voll ist. Danke für Ihre Antwort

von olies am 08.02.2016

Antwort:

unerträgliche schmerzen 23 ssw

Hallo,

ob es bei dir eine Symphysenlockerung ist oder nicht, kann ich dir leider auch nicht sagen. Allerdings kann ich sagen, dass ich diese auch hatte und zwar ohne zu watscheln und auf einem Bein konnte ich auch stehen. Aber beim Laufen und insb. Nachts beim Umdrehen hatte ich höllische Schmerzen. Mein FA meinte auch, da könne man nicht viel machen, obwohl ich nächtelang heulend im Bett gelegen bin vor lauter Schmerzen und mich fragte, wie ich das noch 17 Wochen aushalten soll. Ich habe dann von meinem Hausarzt Physiotherapie verschrieben bekommen. Dort wurde sowohl osteopathisch behandelt, als auch versch. Übungen gezeigt und kurze Zeit später, war ich schmerzfrei! Vielleicht wäre das ja auch für dich eine Möglichkeit.
Gute Besserung!

von Martina_82 am 09.02.2016

Antwort:

unerträgliche schmerzen 23 ssw

Liebe olies,

ich denke dabei auch nicht an eine Blasenentzündung, sondern an Verwachsungen, Fehlbildungen etc., die im normalen Leben keine Probleme machen – wohl aber unter den geänderten Verhältnissen einer Schwangerschaft.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 09.02.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Regelartige schmerzen und stechen

Hallo ich weiß kommt etwa doof vorallem weil ich mein 3. Kind erwarte aber ich hatte sowas vorher noch nicht. undzwar ab ich seit ich heute früh aufgewacht bin regelartige schmerzen (dauerhaft) und einen stechenden muttermund. ich wa schon in der Wanne und es hat leider ...

von Mykosch 04.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

schmerzen

Guten Tag frau Höfel Habe da mal eine frage und zwar Bin 34+4 ssw wenn sich meine kleine Bewegt spüre ich dies in der scheide es ist sehr unangenehm und schmerzt das ich schon mal zurückzucke ,hat den das was mit dem muttermund zutun ? Gestern hatte ich auch beim ...

von Juliane0361 31.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Schmerzen beim Stuhlgang

Hallo Frau Höfel, ich habe am 20.01. meine Tochter per kaiserschnitt zur Welt gebracht. Danach bekam ich Eisentabletten und litt zwei Tage an starker Verstopfung. Diese ist jetzt vorbei, aber seitdem habe ich beim Stuhlgang leichte Schmerzen. Immer wenn ich ein wenig mehr ...

von Katha0886 30.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Schmerzen im oberen Rücken

Hallo :) Ich bin heute in der 37. Woche. Seit 2 Tagen haben ich rechts im oberen Rückenbereich Schmerzen. Kann weder liegen noch stehen. Seit heute morgen sind die Schmerzen auch links oben und es kam Durchfall dazu. Ich hab mich dann versucht in die Wanne zu legen, aber ...

von DanY1612 25.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

33 ssw starke schmerzen

Guten Tag Frau Höfel, ich bin nun in der 33 ssw und habe seit letzter Nacht schmerzen gehabt. Diese schmerzen sind mir aber nur bewusst geworden als ich in der Nacht kurz wach geworden bin, war dann aber wieder eingeschlafen. Nun hatte ich mich vorhin nochmal hingelegt da ...

von Jessie22 25.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

kann wenig schleimhaut vor mens zu schmerzen führen?

Guten abend, Hatte im November 2015 eine FG bei 5+4 ohne ausschabung. Danach war alles okay und bereits am 8.12.15 hatte ich mein nächsten Eisprung. Ab da hatte ich ständiges ziehen im unterleib bis zur menstruation. Und nun ging es wieder los .Eisprung am 9.1.16 und seit ...

von Happy4 19.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

nach 10 Wochen immer noch schmerzen

Hallo Fr.Höfel, Ich habe vor 10 Wochen per Natürlichen Geburt (Dammriss und Saugglocke) meine Tochter geboren. Im Wochenbett hatte ich von Zeit zu Zeit gegen Abend wieder Frisch Blut in der Einlage,sonst war aber alles Recht normal,hatte aber ziemlich starke schmerzen und ...

von Namienchen 19.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Schmerzen nach Milchstau

Liebe Frau Höfel, über Weihnachten hatte ich einen schlimmen Milchstau (für mich untypischerweise oberhalb der Brustwarze und auch ziemlich hartnäckig über 2-3 Tage). Als der Stau weg war, tat es immer noch in der Brustwarze weh. Vor einer Woche war dann mine Hebamme da und ...

von Mika14 11.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Schmerzen nach Scheiden- und Dammriss III - 10. Tag

Hallo Frau Höfel, bei der Geburt meines Sohnes sind leider Damm, Schamlippen und Scheide gerissen und es musste viel genäht werden. Die Geburt liegt nun 10 Tage zurück, die Schwellungen sind abgeklungen, die DR-Naht und drumherum fühlt sich OK an, aber die Nähte vom ...

von melblue 04.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Wunde und schmerzende Brustwarzen

Hallo, Meine Tochter ist jetzt 10 Monate und wird noch abends, nachts und morgens gestillt. Eigentlich! Zur Zeit habe ich echt Panik davor die Maus anzulegen. Es tut so weh. Beide Brustwarzen sind total eingerissen und schmerzen wahnsinnig! Ich möchte Sie so gerne noch ...

von leonie2115 03.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.