Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

UV Schutz bei Neurodermitis

Sehr geehrte Frau Höfel,
mein Sohn, 6,5 Monate alt leidet an Neurodermitis. Mein Mann und ich Leiden beide nicht darunter.

Er hat es ganz schlimm auf dem bauch und im Hals/ Dekoteebereich.

Wir benutzen sie salben von der Firma Siriderma. die helfen ihm ganz gut.

Ich habe eine Frage zum UV Schutz.

Unser Balkon liegt auf der Südseite. Gerne möchten wir uns eine Markise kaufen aber die meisten haben nur einen UV Schutz von 25-30. Würde das für den kleinen schädlich sein oder reicht es aus? Ansonsten würden wir uns Sonnenschirme kaufen die einen UV Schutz von 80+ haben.

Und meine zweite Frage wäre, ich habe eine sonnencreme kinder mit uv Schutz 50+ von ladival wo drauf steht, dass diese auch Neurodermitis geeignet ist. Ist die ok. Und muss ich ihm im Sommer immer was langärmeliges anziehen oder reicht es auch wenn er einen Body an hat.

Es ist mein erstes Kind deswegen habe ich keinerlei Erfahrung.

Vielen lieben dank schon mal.

von mst85 am 19.04.2016, 20:48 Uhr

 

Antwort:

UV Schutz bei Neurodermitis

Liebe mst,

Säuglinge mit Neurodermitis gehören nicht in die pralle Sonne.
Säuglinge mit Neurodermitis eher bekleiden als eincremen.

So weit, so gut.

Da wir nur ein paar Wochen extreme Sonne haben (und Sie sicher nicht mittags in der prallen Sonne sitzen), würde ich den Kauf eines Sonnenschutzes von der Nutzungsdauer und dem Geldbeutel abhängig machen.

Wegen der Creme bitte noch einmal bei Prof. Abeck hier bei RuB fragen. Und natürlich darf Ihr Kind den Body anhaben.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 20.04.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

schutzatmosphäre

Hallo Frau Höfel.... Erst einmal vielen Dank für Ihre Zeit und für Ihr Verständnis für meine Fragen... Ich habe zwei Fragen.... 1. Ich habe in letzter Zeit Kochschinken welches unter schutzatmosphäre verpackt wurde verzehrt... Nun habe ich erfahren das diese zu vermeiden ...

von Herzkind 26.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schutz

Neurodermitis am Auge

Hallo, Meine Tochter ist 2 Jahre alt und hat laut der Hautärztin Neurodermitis an den Augenlidern. Im Sommer war es viel besser, aber jetzt fängt es wieder an. Trockene rote Stellen und entzündliche Pickelchen. Sie sieht aus wie ein Vampir. Sie hat eine Kortisoncreme ...

von Eulenchen 17.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

schutz

Hallo mein Säugling ist jetzt genau 3 Wochen alt......Mein anderer Sohn kam heute mit erbrechen aus dem Kindergarten besteht für mein Säugling ein Schutz? Das er es nicht bekommt???Ich habe die ersten 4 Stunden nach der entbindung gestillt...Dann auf milumil pre ...

von wencke1981 03.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schutz

Mein Baby hat Neurodermitis, sollte ich besser abstillen?

Mein Tochter ist nun fast 5 Monate alt und hat seit 3 Monaten Neurodermitis. Die Ärztin riet mir alle Milch- und Nußprodukte weg zu lassen, jedoch ist dies schwieriger als ich dachte...Sollte ich vielleicht besser abstillen um das ihre Haut mal zur Ruhe kommt und es endlich ...

von mamamia81 25.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Hat mein Sohn schon einen Schutz von der Impfung?

Liebe Fr Höfel! Wie schätzen Sie bitte die Situation ein: Mein Sohn ist nun 8 Monate alt. Er hat beide Pneumokokken-Impfungen Synflorix erhalten, die letzte vor ca 1 Monat. (Ö). Meine Oma hatte eine Lungenentzündung (88J alt) & war bis Fr im KH, nun wieder abgemagert ...

von staybee 05.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schutz

schwere Neurodermitis beim Stillkind

Unsere Tochter ist jetzt reichlich 3 Monate alt und wird voll gestillt. Sie leidet allerdings seit Iher 6 Lebenswoche unter schwerer Neurodermitis (so schwer, dass schon im Krankenhaus behandelt werden musste) die sich auch beim Weglassen meinerseits von Kuhmilchprodukten nicht ...

von irmwinkler 18.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Stillen mit Neurodermitis?

Liebe Frau Höfel, ich bekomme mein 6. Kind und möchte dieses evtl. Stillen.Ich leide aber unter Neurodermitis,die bei mir auch oft auf der Brust zu finden ist.Leider auch ab und an auf dem Warzenhof und der Brustwarze selbst. Die Verhaltensregeln für Neurodermitis sind ...

von Alexa1909 26.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Liebe Frau Höfel, unser Kleiner hat von Geburt an Probleme mit seiner Haut. Seit er drei Wochen ist, besonders schlimm. Nun ist er 14 Wochen alt und nun haben wir die Diagnose Neurodermitis. Wir mussten auch schon viele Salben probieren, da nichts wirklich hilft.. Es ist ...

von baldzweifachmama 16.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Umstellung auf Ziegenmilch (Bambinchen) wg. Neurodermitis??

Hallo Frau Höfel, mein Sohn ist nun knapp 7 Monate alt und ich stille ihn nur noch abends und nachts. Seit dem 5. Lebensmonat bekommt er HA-Milch zugefüttert (erst nur 1, inzwischen 3 Flaschen täglich). Er hat seit seinem 3. Lebensmonat Neurodermitis. Deshalb habe ich viel ...

von Peg 28.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis im Gesicht

hallo mein kleiner Sohn ist 4 Monate alt,und hat Neurodermitis im Gesicht,was hin und wieder sehr schlimm aussieht,da er schon mit Hydrocortison behandelt wurde und es trozdem immer wieder kommt bin ich sehr verzweifelt was ich tun soll,ich habe jetzt gehört das man das gesicht ...

von Daevin 22.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.