Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Tipp i.S. Trinkmenge bzw. Sondersituation

Hallo Frau Höfel,
am Donnerstag bin ich
mit meinem 7 Wochen alten Sohn nach stationärer Abklärung aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Vermutliche Diagnose (nach immer häufiger Blut in der Windel) Kuhmilcheiweis-Allergie. Jetzt bekommt er die nächsten 2 Woche Diätnahrung (Althera) , ich stelle meine Ernährung um (Milchprodukte-frei) und pumpe ab.

Ich habe sooo gerne gestillt und hoffe ich kann es in 2 Wochen wieder.

Da ich bisher Voll gestillt habe, bin ich kompletter Neuling i.S. Flaschennahrung. Generell bestimmt mein Kleiner ja weiterhin die Menge und ich bekommen in den nächsten Tagen heraus wieviel er wann ca. braucht oder wie mache ich das am Besten?

Da er fast ausschließlich von mir getragen wird (was ich sehr genieße und ihm aktuell bestimmt nicht nehmen mag) ist es manchmal sehr schwierig dem allen gerecht zu werden (Flaschen spülen, sterilisieren, Ernährung umstellen, Lebensmittel studieren & der ganz "normale" Alltag) das ich nicht immer zum abpumpen komme, wie häufig sollte ich abpumpen damit der Milchfluss erhalten bleibt?
Außerdem habe ich manchmal das Gefühl er wird durch die Flasche nicht satt bzw. lässt sich nicht beruhigen.
Was kann ich tun?

Ich hoffe es ist nicht allzu wirr...ich bin sehr aufgebracht und dankbar für jeden Rat.
vielen lieben Dank
Stephenie D.

von frischeMama am 05.03.2016, 13:50 Uhr

 

Antwort:

Tipp i.S. Trinkmenge bzw. Sondersituation

Liebe frischeMama,

bitte alle 4 Stunden pumpen - das letzte Mal vorm Schlafen gehen. Nachts darf Pause sein. Am besten geht es, wenn das Kind in der Wippe sitzt, gefüttert wird und Sie gleichzeitig abpumpen.

Die Menge richtet sich tatsächlich nach dem Kind.

Rühren Sie 150 ml an und schauen Sie, ob es reicht.

Haben Sie ein Tragetuch. Da ist das Kind nah am Körper (z.B. Hüfte), aber Sie haben die Hände frei.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 06.03.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Trinkmenge

Guten Abend Frau Höfel, mein Sohn wird am Montag 15 Wochen alt. Seit einiger Zeit trinkt er 4x 200ml am Tag und kam gut damit hin. Da ihm aber seit 1,5 Wochen die 200ml nicht mehr ganz reichen (er mäckert und schreit) machen wir ihm 230ml Flaschen von Aptamil Pre. Nun ...

von Pusteblume1611 27.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

trinkmenge

Hallo Frau Höfel Am 20.01 kam mein Sohn durch einen vorzeitigen Blasensprung drei Wochen zu früh auf die Welt. Bei der Geburt wog er knapp 2700. Er hat seit ca 3 Tagen starke Blähungen und Krämpfe. Er bekommt zu seinen Mahlzeiten sab Simplex Tropfen und einmal am Tag bigaia ...

von Herzkind 02.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Sorgen um Trinkmenge

Hallo Frau Höfel, Mein kleiner ist nun 4 Wochen und 2 Tage alt und so langsam mache ich mir sorgen bezüglich seines trinkverhaltens... Er bekommt das Fläschchen. Die ersten 3 Tage im Krankenhaus hat er fast garnichts getrunken. Die Hebammen dort meinten das käme davon, weil ...

von BabyLevi 29.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Stillzeit und Trinkmenge

Hallo Frau Höfel, Mein Sohn ist nun 10,5 Wochen alt, wiegt um die 6000 Gramm und ist ca 60 cm groß. Seit einer Woche kommt er da alle 4,5 bis 5 Stunden. Er nimmt über den Tag verteilt nur drei Mahlzeiten zu sich. Er wird voll gestillt und trinkt ca 180 ml pro ...

von Miri10 23.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Bitte um Tipps

Nach meiner FG im Februar werd ich einfach nicht mehr schwanger. Laut Arzt ist alles ok. Bisher habe ich versucht Mönchspfeffer(habe ich wieder abgesetzt weil ich starke Kopfschmerzen mit Schwindel davon bekomme), Kiwu-Tee, Zyklustee, Ovaria, Bryo, Frauenmanteltee, ovu test- ...

von ladyred1810 24.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tipp

Tipps/Hausmittel bei Schlafschwierigkeiten in Stilllzeit

Hallo Frau Höfel. Ich habe seit paar Wochen (Ein)Schlafschwierigkeiten. Ich stille meine Tochter 8 Monate,nach Bedarf und zum schlafen. Sie schläft im Familienbett. Meine Tochter ist schon weit entwickelt auch lt.Kinderarzt. Krabbelt,zieht sich überall hoch und ist ständig in ...

von Sonnenblume1984 09.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tipp

Haben sie einen Tipp?

Mein Sohn ist knapp fünf Monate alt und liegt nicht gerne auf dem Bauch. Er fängt direkt an zu schreien. Das Köpfchen kann er auch nicht richtig in Bauchlage heben. Er hat ein leichtes Bauchnabelgranolom aber die Ärzte sagten das es ihm nicht weh tun würde. Bin seit ca zwei ...

von nadineluca 22.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tipp

Trinkmenge Baby

Guten Tag ! Mein Sohn trinkt mit 7 Wochen 200 ml Pre Nahrung. Er weint danach weiter und will mehr.. Sobald man ihm den Schnuller gibt, ist er nach ein paar Minuten leise und hält auch 3 Stunden durch. Allerdings habe ich versucht ihm mehr zu geben er hat jedoch ebenso ...

von JessyJJ 15.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge ok?

Hallo Frau Höfel, unsere Tochter ist jetzt knapp 6 Monate alt. In den ersten 3 Monaten war sie wohl das, was man ein 24 Std Baby nennt. Inzwischen ist das Schreien etwas besser, sie ist aber immer noch sehr anspruchsvoll. Bis sie 3 Monate alt war habe ich sie gestillt. ...

von Frank76 13.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge Säugling

Guten Tag ich habe eine Frage zur Trinkmenge unseres Sohnes. Wir füttern die Bebivita Pre Unser Sohn ist heute 6 Wochen und 2 Tage alt. Geburtsgewicht 3405g bei 53cm Bei der U3 letzte Woche 4920g bei 55cm. Unser Sohn trinkt sehr viel, wir kommen mittlerweile über ...

von Sina1984 28.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.