Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Spalt zwischen Bauchmuskeln

Hallo Frau Höfel

mein Sohn ist schon fast drei Jahre alt, aber ich hoffe ich darf eine Frage dennoch stellen: Direkt nach der Geburt wurde bei mir eine leichte Beckenbodensenkung diagnostiziert. Meine Übungen habe ich gemacht und nun nach fast drei Jahren scheint alles wieder ok.
Nur: Der Spalt zwischen den Bauchmuskeln längs ist nicht geschlossen. Etwa noch Daumendick. Und das obwohl ich noch jeden Abend Übungen für die seitlichen Bauchmuskeln mache.

Kann es sein, das es nun einfach nicht mehr besser wird? Kann ich auch wieder normale SitUps machen oder könnte das den Spalt wieder größer machen?

Vielen Dank im Voraus
Gruß
Melanie

von jenny1 am 30.07.2010, 01:09 Uhr

 

Antwort:

Hier ist PuW eindeutig die Tiger"frau"! ;-) o.T

o.T.

von Martina Höfel am 31.07.2010

Antwort:

Spalt zwischen Bauchmuskeln

Hallo Melanie,

dieser "Spalt" war bei mir auch nach 5 Jahren nicht ganz verschlossen, wobei ich auch alle Übungen täglich gemacht habe,.... manches Mal ist es so. Du kannst Deinen Arzt oder Physiotherapeuten nochmals danach befragen - und wenn diese das Okay geben, kannst Du natürlich auch wieder SitUps machen,...

Vom krankhaften Verlauf spricht man nämlich erst, wenn der Spalt ca. 3 cm breit ist,...

Wichtig ist zu wissen: der Beckenboden muß - nein, sollte - sein gesamtes Leben über trainiert werden,... also nicht nur als Rückbildung oder bis man merkt, man ist wieder kontinent, sondern auch danach immer noch. Es beugt weitere Senkungsprobleme vor, verbessert die Haltung, schont den Rücken (weil es schützt und stützt) und trainiert auch gleichzeitig den unteren Bauch mit,....

Viel Spaß beim Weitertrainieren!!!

Puw

von PuW am 30.07.2010

Antwort:

Spalt zwischen Bauchmuskeln

Hallo und vielen Dank für die Antwort!

Den Beckenboden beziehe ich jedes mal in die Übungen mit ein, also anspannen bei den Übungen... Ansonsten kann man ja auch beim herzeln was dafür tun ;-)

Dann werde ich beim nächsten FA-Besuch mal fragen!

Danke nochmal!

LG
Melanie

von jenny1 am 30.07.2010

Antwort:

Spalt zwischen Bauchmuskeln

...ja, das stimmt, beim herzeln kann man auch viel für tun:-)

Welches Programm ich sehr schön finde, ist: Tigerobics
guck mal unter www.tigerobics.de Die DVD Kurs 2 finde ich allerdings viel besser, als die erste. Und die erste bräuchtest Du nicht, da Du weißt, wie Du Deinen Beckenboden aktivierst. Dort machst Du ein spezielles Frauen-Fitnessprogramm INKL Beckenbodenübungen,... ich bin für das Programm u.a. Trainerin und meine TN machen es total gern und sagen, daß sie damit richtig gute (sichtbare) Erfolge haben:-)

Bzgl. der Rektusdiastase (Spalt) würd ich ggf. mal eher den Allgemeinmedizinier oder Physiotherapeuten befragen:-) ich weiß nicht, in wie weit Dein Gyn auf solche Dinge eingeht,... aber ich denke: wenn Du 3 Jahre lang wirklich was dafür getan hast und sie sich einfach nicht verschließt, dann ist es halt so,... wichtig ist immer, daß der Spalt nicht so breit ist, daß sich z.B. der Darm herausdrücken kann - den könnt eman nämlich bei den Situps sonst "einklemmen",...

Ganz viel Freude weiterhin beim Sporteln!!!

Puw

von PuW am 30.07.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Bauchmuskeln/ Spalte

Hallo Fr.Höfel, meine Tohter ist nun 19 mon. alt und wir möchten nun ein zweites Baby. Nun ist es aber so das meine Bauhmuskeln trotz Rükbildungsgymnastik noh nicht ganz geschlossen sind. Meine Tochter war für meine Statur (1,60, 47 Kg) sehr groß 53 cm und relativ schwer ...

von Sabrina g. 29.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spalt Bauchmuskeln

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.