Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

Plazentaablösung durch Trocknerbehälter ausleeren

Liebe Frau Höfel,

ich leere in letzter Zeit regelmäßig den Behälter vom Trockner aus, wenn dieser voll mit Wasser ist, da mein Freund das seit 4 Wochen nicht mehr machen kann, da er einen Oberschenkelgips hat. Der Behälter ist schon relativ schwer. Der Trockner steht direkt neben der Badewanne, sodass ich den Behälter nur aus dem Trockner rausziehen und in die Badewanne kippen muss. Ich bin in der 38. SSW und habe wahnsinnige Angst vor einer vorzeitigen Plazentaablösung. Kann dies dadurch passieren? Ich habe eine Seiten-/Hinterwandplazenta Links.

Vielen Dank für Ihre immer hilfreiche Antwort!


von Finska2408 am 29.08.2017

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antworten:

Sehe es wie Bonnie! o.T.

o.T.

Antwort von Martina Höfel am 29.08.2017

Veranlagung Aktion Allergien vorbeugen Sprechblase Gähn!
Nicht öde!
 

Re: Plazentaablösung durch Trocknerbehälter ausleeren

Du meine Güte, Du machst Dich aber fertig! Nein, durch das Ausschütten des Sammelbehälters fürs Wasser kriegt man keine Plazenta-Ablösung, das ist Quatsch! Da muss schon ein schwerer Sturz oder Verkehrsunfall passieren, und sogar da geht meist alles gut. Ich selbst hatte einen Autounfall in der 36. Woche, mir ist jemand ungebremst reingefahren. Da gab es wirklich Grund für Sorge. Zum Glück zeigte der Ultraschall, dass nichts passiert war.

Versuche, Dich nicht so sehr in irrationale Ängste hineinzusteigern, das ist Unsinn, gell. Wenn Du das auch sonst oft tust (z. B. große Krankheitsängste hast), würde ich eine Therapie machen oder zumindest mit Yoga oder Meditation beginnen, auch das hilft oft sehr gut. Du kommst sonst aus Deiner Angst nicht mehr heraus, denn wenn das Kind erst da ist, werden solche Ängste nicht gerade besser, sondern eher mehr.

LG

Antwort von Bonnie am 29.08.2017

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel:

Plazentaablösung durch Türklinke im Bauch

Liebe Frau Höfel, ich habe mir gerade die Türklinke mit großer Wucht in die rechte eher obere Bauchhälfte gerammt, da ich zu schnell durch die Tür wollte. Ich hatte einen roten, ungefähr 8 cm großen Striemen am Bauch. Der ist mittlerweile aber wieder weg und Schmerzen habe ...

Minsi   25.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentaablösung
 

Teilweise Plazentaablösung 10.SSW

Guten Tag, ich wurde vor knapp einer Woche wegen starker frischer Blutung ins Spital eingewiesen.Mein Frauenarzt konnte auf dem Ultraschall nichts Besonderes feststellen, meinte aber aufgrund der Art der Blutung und der Herkunft der Blutung würde es sich um eine teilweise ...

mona35   02.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentaablösung
 

Plazentaablösung - schweres Regal vorgezogen.

Hallo liebe Hebamme, Ich mache mir gerade etwas Sorgen, da ich etwas unvorsichtig war. Wir ziehen ab 1. Dezember in eine neue Wohnung, damit alles perfekt ist wenn das Baby im April kommt. Nun sind wir im Umzugsstress. Ich wollte Kabel hinter dem Fernseher ...

Polly90   31.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentaablösung
 

Plazentaablösung möglich

Guten Abend Frau Höfel, ich habe eine etwas unangenehme Frage. Ich hatte heute Verstopfung und deshalb musste ich stark pressen. Dadurch wurde mein Bauch angespannt und ich hatte so ein ziehen im Bauch gespürt. Kann sich dadurch meine Plazenta die an der Vorderwand liegt ...

Rose22   12.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentaablösung
 

Noch einmal Frage wegen Plazentaablösung

Hallo, ich habe noch eine Frage bezüglich vorzeitiger Plazentalösung. Ich bin jetzt in der 24 SSW. Kann sich die Plazenta ablösen wenn sich das Kind von Beckenendlage in Kopflage dreht? Ich habe gerade mit einer Freundin gesprochen, die ist in der 23 SSW und das ist ihr ...

Rose22   18.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentaablösung
 

Schlagloch-Erschütterung gefährlich für's Baby? Gefahr Plazentaablösung?

Sehr geehrte Frau Höfel, ich (32.SSW+6) bin heute mit dem Auto durch ein Schlagloch gefahren. Zwar bin ich nicht sehr schnell gefahren, da ich mich auf einer Auffahrt befunden habe (ca. 10km/Std.), allerdings hat es aufgrund der Tiefe des Lochs stark gerumpelt und mich ...

Bertie   13.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentaablösung
 

Plazentaablösung höheres Risiko

Hallo. Mein kleiner Engel Lotte wurde am 18.09.2013 in der 35. SSW still geboren. Ich hatte morgens einen ganz normalen Blasensprung und im KH angekommen rannte dann nur noch dunkelrotes Blut die Beine runter. Die Ärzte konnten unseren kleinen Engel nicht mehr retten. Die ...

Tima1985   05.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentaablösung
 

Wie bemerke ich eine Plazentaablösung?

Hallo Frau Höfel, haben Sie vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort!! Sie haben mir damit schon sehr geholfen, denn im Internet findet man in der Tat nur Schlimmes und ich schau mir das nicht mehr an. Ich habe noch eine direkte Nachfrage zu IhrerAntwort: Sie schreiben ...

Eni32   04.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentaablösung
 

Kann man durch Überanstrengung eine Plazentaablösung bekommen?

Liebe Frau Höfel, ich bin in der 33. SSW mit beidseits erhöhter uteroplazentarer Widerstand. Vor zwei Wochen hatte die linke Arteria uterina ein Notch, die Woche danach war wieder kein Notch dabei, aber immer noch erhöhte Widerstand. Am Wochenende sind wir umgezogen, ich habe ...

vale87   11.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentaablösung
 

Versehentlich selbst gegen den bauch geboxt Plazentaablösung?

Sehr geehrte Frau Höfel, heute morgen bin ich in die Hocke gegangen um den Müllbeutel zu verknoten, dabei bin ich abgerutscht und habe mir mit der Faust in den unteren Bauch geschlagen. Der Schlag tat kurz weh. Muss ich mir Sorgen machen? Ich bin in der 36. SSW. Vielen ...

Ekaterina88   30.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazentaablösung
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia