kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 

Anzeige

Anzeige

 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

Nachtrag zu unterem Post: Geburt - Kaiserschnitt?

Guten Abend,

danke für Ihre Antwort. Auf Ihre Nachfrage: die Conjugata vera wurde bei mir auf 10 cm gemessen - meine Frage dahingehend war nun, ob eine solche Messung wirklich so viel aussagt / ob nicht während der Wehen sich hier viel tun kann...?

Danke!


von samy_84 am 28.10.2017

 
 
Frage beantworten
 
Frage stellen

Antworten:

Re: Nachtrag zu unterem Post: Geburt - Kaiserschnitt?

Liebe samy,

Kollegin Andrea hat das meiste schon gesagt.
Wenn Sie spontan entbinden wollen, dann sprechen Sie nochmal mit dem geburtshilflichen Team in der Klinik! Sagen Sie, was Sie wollen. Dort wird man sich sicher auf folgenden Deal einlassen: alle Papiere für den Kaiserschnitt vorbereiten, damit im Wiederholungsfall keine Hektik ausbrechen muss - Spontanversuch in Ruhe durchziehen!

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 30.10.2017

Mamas Augen Papas Nase Allergie Vererbung Vorbeugung Vorbeugen Baby2
Baby
 

Re: Nachtrag zu unterem Post: Geburt - Kaiserschnitt?

Während einer OP gemessene Werte sind mit Vorsicht zu genießen; Klarheit bringt hier nur eine Röntgenuntersuchung (außerhalb einer Schwangerschaft oder besser ein MRT.
Abgesehen davon kommt es auch stets auf das Zusammenspiel der Kräfte unter der Geburt an: ein gut verformbares Babyköpfchen zusammen mit kräftigen Wehen kann eher spontan geboren werden als ein harter Kopf mit schwachen Wehen...dies nur als Beispiel.
Es gibt heutzutage dank guter Ernährung und ausreichender VitaminD-Prophylaxe kaum noch stark verformte Becken, aber es gibt mehr große Kinder, ungeduldige Geburtshelfer und gute OP-Techniken.
Wenn du also Wert auf zumindest den Versuch einer Spontangeburt legst ist es kein Fehler, auf Wehenbeginn zu warten, den Verlauf abzuwarten und ggf. eine großzügige Sectio-Indikation zu vereinbaren.
Das gelingt aber nur in Krankenhäusern, die nicht so extrem schnittfreudig sind wie viele andere.

Antwort von Andrea6 am 29.10.2017

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel:

Geburt - Kaiserschnitt?

Guten Abend, Frau Höfel, ich bin derzeit in der 36. SSW und habe vor kurzem einen Termin für einen Kaiserschnitt im Krankenhaus erhalten. Meine erste Geburt ist nicht ganz so optimal gelaufen, Not-KS, danach musste ich noch 2 x operiert werden, u.a. die Narbe ein Stückweit ...

samy_84   27.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kaiserschnitt, Geburt
 

Spontan Geburt nach Kaiserschnitt ?

Hallo Frau Höfel, Ich habe aufgrund schnell erhöhter Herztöne meines Babys ein Not-Kaiserschnitt unter Vollnarkose bekommen. Ich habe 10 Monate psyschich damit kämpfen müssen. Jetzt bin ich bereit für ein 2. Kind, wobei ich mir 2 Jahre Zeit lassen möchte bis zur nächsten ...

Nici1725   26.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kaiserschnitt, Geburt
 

Spontane Geburt nach Kaiserschnitt

Hallo Frau Höfel, Ich hatte im August 2015 einen geplanten Kaiserschnitt aufgrund BEL. Nun bin ich erneut in der 30 SSW und leider liegt auch dieses Kind noch in BEL! Ich hoffe allerdings noch auf eine Drehung! Falls es sich noch dreht würde mich interessieren wie hoch die ...

Powergirl29   23.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kaiserschnitt, Geburt
 

Geburtsvorbereitende Akupunktur bei vorherigem Kaiserschnitt?

Liebe Frau Höfel, erst einmal ein frohes, gesundes neues Jahr Ihnen! Ich bin nun in der 36. SSW und würde gerne mit der geburtsvorbereitenden Akupunktur beginnen. Nun habe ich allerdings zwei unterschiedliche Aussagen meiner Ärztin und Hebamme... Vor 4 1/2 Jahren ist ...

kasiasophie   03.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kaiserschnitt, Geburt
 

Geburt per Kaiserschnitt bei Kondylom?

Hallo Ich bin heute 36+2, mein Gyn hat festgestellt, dass ich ein Kondylom an der inneren Labie habe. Es ist jetzt schon zu spät, diese weg zu löten. Sollte ich einen Kaiserschnitt machen lassen? Es wurde gesagt, dass dieses angeklebt werden kann, doch habe ich da ...

deYvE   15.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kaiserschnitt, Geburt
 

Geburtsvorbereitende Akupunktur trotz geplantem Kaiserschnitt?

Hallo Frau Höfel, heute hatte ich mein Geburtsmodusgespräch im Klinikum, weil ich erst letztes Jahr im September einen Notkaiserschnitt hatte. Mein erneuter ET ist für den 27.9.16 geplant. Die Klinik gibt mir zur Entscheidung die Wahl für eine normale Geburt oder einen ...

ringelnatzz   23.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kaiserschnitt, Geburt
 

Nach Kaiserschnitt normale Geburt...

GUten Tag, ja ich weiß das Thema wurde sicher schon abertausendmal behandelt und gestellt. Ich habe noch 12 Tage bis zur Geburt meines zweiten Kindes. Ich hatte bei meiner Tochter (2011) einen Kaiserschnitt nach Geburtstillstand. Dieses mal möchte ich es so versuchen. ...

stodo   13.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kaiserschnitt, Geburt
 

Wird nach der normalen Geburt die Kaiserschnittnarbe nachgeraster???

Hallo, Ich habe mal eine Frage bin nun 35+6 mit dem zweiten kind. Hatte beim Ersten nach Geburtsstillstand einen Kaiserschnitt. Nun würde ich gerne normal entbinden. Jetzt habe ich gelesen dass die Narbe nach der Geburt nachgetastet wird?!?ist das richtig? Hat jemand ...

Bine 15   19.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kaiserschnitt, Geburt
 

Kaiserschnitt vs. norm. Geburt

Hallo Frau Höfel, Ich bin in der 5. SSW, es ist meine erste SS, wenn alles gut läuft auch meine erste Geburt. Ich hatte schon immer Angst vor einer Geburt, selbst die Gedanken zu haben machen mir Angst. Könnten sie mich bitte aufklären, welche Nachteile & Vorteile ein ...

Dodkar   10.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kaiserschnitt, Geburt
 

Geburtsrisiken - Kaiserschnitt?

Hallo, ich befinde mich in der 32 SSW und langsam rückt die Geburt näher - grds würde ich eine normale Geburt vorziehen, aber es steht immer wieder das Thema Kaiserschnitt im Raum. Mein 1. Sohn hatte nach einer normalem Geburt in der 40 SSW ohne Saugglocke oder Ähnliches - nur ...

Anna Lena 1981   29.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kaiserschnitt, Geburt
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia