Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Intervallfasten in Schwangerschaft

Sehr geehrte Frau Höfel,

ich möchte gerne das Intervallfasten ausprobieren. Dies bedeutet ja nur, 16 h am Tag nichts zu essen. Also stellt es für mich kein richtiges Fasten im eigentlichen Sinne dar. In den 8 h würde ich mich weiterhin gut und ausgewogen ernähren.

Leider steht aber überall das Schwangere nicht fasten sollen, darf ich dieses Intervallfasten in der Schwangerschaft (und Stillzeit) machen?

Mit freundlichen Grüßen
Sanny99

von Sanny99 am 10.02.2018, 08:07 Uhr

 

Antwort:

Intervallfasten in Schwangerschaft

warte doch mit dem fasten bis nach der ss. keiner kann dir garantieren, dass es sich auswirkt oder eben nicht. wenn du angst vorm zunehmen hast, dann ernähr dich vollwertig und du wirst sehen das gewicht ist nach der geburt fix wieder weg. ich hatte 21 kg zugenommen (hab abee das gegessen worauf ich appetit hatte).. jetzt 6 wochen nach der geburt sind bis auf 8kg alle schon wieder weg. würde mein baby wegen sowss nicht gefährden wollen. es braucht regelmässige nahrung

von Dramaqueen89 am 10.02.2018

Antwort:

Intervallfasten in Schwangerschaft

Ich mache seit zwei jahren aus gesundheitlichen gründen(rheuma) intervallfasten. Habe aber in den ersten schwangerschaftsmonaten pausiert, da davon abgeraten wird. Am ende der schwangerschaft und die ersten wochen nach der geburt habe ich spät gefrühstückt. Seit mein baby ca drei monate ist, mache ich wieder intervallfasten und habe keine probleme beim stillen.

von Bine.30 am 10.02.2018

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.