Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Hebamme nach der Geburt

Guten Tag Frau Höfel,
ich habe eine Hebamme bekommen,mit der ich nicht so zufrieden bin.
Es heißt ja immer man soll sich mit der Hebamme verstehen und sich geborgen fühlen wenn man fragen hat.
Zum anderen habe ich einige Sachen gehört, zb. das Sie nach der Geburt nach Hause kommt und dort, das sagen hat:
Meine Fragen:
1. Muss ich nach der Geburt eine Hebamme nehmen?
2. Mir wird doch alles erklärt, wie ich mit dem baby umgehen soll bei dem Geburtsvorbereitungskurs oder nicht??
3. Wann wird man überhaubt zum Geburtsvorbereitungskurs angemeldet? werde beim nächsten Hebammentermin in der 16/ 17 Woche sein.

von sandra15 am 05.04.2015, 11:27 Uhr

 

Antwort:

Hebamme nach der Geburt

Was sollte sie "daheim das sagen haben"?

Ich hatte eine Hebamme. OK, richtig warm war ich mit der auch nicht. War aber vor allen wegen des Themas Stillen - da war die vom Asbach-Uralt-Schlag. Sprich man darf nur feste Stillzeiten haben, muß die Brustwarzen vorbereiten (zB in der Partner vorher dran nuckelt, oder mit Zitronensäure einreiben), Kidn auch mal schreien lassen usw.

Zum Nabel versorgen, meine Geburtsverletzungen versorgen bzw schauen ob die Rückbildung hinhaut, Gewicht und Größe kontrollieren und leichtere Rückbildungsübungen hat sie trotzdem gelangt. Wegen Stillen bin ich halt nur Stillberaterin bzw Stilltreff. ABER ! , hätte ich keine Hebamme gehabt, hätte ich teils damit zum Kinderarzt/Frauenarzt gemusst. Und das wollte ich mit Sicherheit nicht. Autofahren war nämlich mit Dammschnitt, Scheidenriss und hohem Blutverlust alles andere als Spaßig, erst recht wenn man dann noch den MaxiCosi durch die Gegend schleppen muss weil der Kinderwagen nicht überall hinkommt. Und Tragetuch ist zwar unterwegs nett, zum Arztbesuch aber mal so was von unpraktisch....

Ansonsten, mein Rat, du kannst dir ja immer noch eine andere suchen, etwas Zeit ist ja da noch vorhanden. Bist ja nicht verpflichtet die zu nehmen. Stellt sich aber die Frage, warum hast du die "bekommen", Hebammen sucht man sich selbst. Und evtl hast du ja mehr Glück mit einer anderen. Ansonsten kannst du nach der Geburt immer noch zu jedem Zeitpunkt sagen, das die Hebamme nicht mehr kommen muss. Und zu sagen hat sie gar nichts bei dir daheim oder wie du mit dem Kind umzugehen hast. Sie kann da lediglich hilfestellend unterstützen - also keine Panik deshalb.

Wegen Geburtsvorbereitungskurs, nein, uns wurde da nur die Geburt erklärt. Nicht wie man mit dem Kind nach der Geburt umzugehen hat. Und "angemeldet" wird man da auch nicht, darum muss man sich schon selbst kümmern. Was eng werden könnte bei dir. Hier bieten aber die beiden Krankenhäuser sogenannte "Eltern-Schulen" an, da gibt es einmal die Woche abends wechselnde Themen, zB zum Stillen, Babypflege, Beikost, erste Hilfe, Trageberatung, Kinderkrankheiten und einiges mehr. Schau mal ob es sowas in der Art bei euch auch gibt.

von Danyshope am 05.04.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Wie schnell kann ich nach der Geburt abnehme ?

Habe vor fast drei Monaten entbunden und würde gerne wieder abnehmen da ist stille muss ich auf Diäten verzichten. Tagsüber hab ich nicht so viel Hunger aber abends wird es dann schlimm hab versucht ab 18.00 ihr nix mehr zu essen klappt aber nicht wirklich mein Magen knurrt ...

von Tamara2266 16.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Darf ich vier Monate nach der Geburt wieder joggen?

Hallo, ich habe vor ca. vier Monaten spontan entbunden. SS u Geburt verliefen problemlos. Leider war es mir nicht möglich, mich zu einem Rückbildungskurs anzumelden, da ich keinen Platz mehr bekommen habe. Habe dann so gut es geht zu Hause versucht an Beckenboden u schrägen ...

von LuNi90 06.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Unterzuckerung nach der Geburt

Hallo Frau Höfel, ich bin Mama einer 8 Tagen alten Tochter. Soweit so gut. Leider hat sich am 4 Lebenstag heraus gestellt, dass ich kaum Milch in der Brust produziere. Deshalb muss ich seit dem 4 Tag zufüttern. Im Krankenhaus hat man immer nur gesagt, der Milcheinschuss ...

von Rose22 23.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Haarausfall nach der Geburt - Ab wann zum Arzt?

Sehr geehrte Frau Höfel, Ich habe im April diesen Jahres entbunden und habe "starken" Haarausfall. Dies ist natürlich relativ und bei jedem individuel. Aber gibt es ein Anzeichen oder Dauer bei dem Sie sagen, dass ein Arztbesuch sinnvoll wäre? Vielen ...

von MarenBa 21.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Schambeinschmerzen Monate nach der Geburt

Hallo, mir tut morgens, nach dem Aufwachen, oft das Schambein weh. (Habe zwei Schwangerschaften und zwei Geburten hinter mir, die Kinder sind 24 Monate und 5 Monate alt.) Wovon könnten die Schmerzen kommen, und kann ich etwas dagegen machen? Übungen etc. Viele Grüße und ...

von Elva_33 07.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Geht der Becken nach der Geburt wieder zurück ?

Hallo :) Ich habe vor 3 Wochen meine wunderbare Tochter auf natürlichen Wege bekommen. Ich habe in der Schwangerschaft nicht viel zugenommen, ungefähr 10 Kilo und mittlerweile hab ich auch wieder mein Anfangsgewicht. Ich wiege momentan 64 Kilo bei einer Größe von 1.71cm. ...

von Babxylove_rzu 27.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

lässt mit einsetzten der 1 Periode nach der Geburt die Muttermilch nach?

GUTEN MORGEN FRAU HÖFEL ! ICH HABE GESTERN DAS ERSTE MAL NACH DER GEBURT MEINER TOCHTER VOR 6 MONATEN MEINE PERIODE WIEDERBEKOMMEN OBWOHL ICH NOCH VOLL STILLE !!! ICH BIN NUN EIN Bißchen verunsichert da ich dachte in der Stillzeit bleibt die Periode noch aus muss ich mir ...

von Leoniechensmama 20.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Augentropfen nach der Geburt

Liebe Frau Höfel, ich strebe eine Hausgeburt an. Bin jetzt in der 32. SSW und bisher spricht nichts dagegen. Nun hat mich meine Hebamme gefragt, ob ich die Vitamin K Prophylaxe und die prophylaktischen Augentropfen möchte. Mit Vitamin K kenne ich mich zum Glück selbst ...

von MayasMama 14.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Ist Haarausfall 7 Monate nach der Geburt normal?

Hallo Frau Höfel, ich habe vor 7,5 Monaten entbunden und habe nun sehr starken Haarausfall. Ist das normal bzw. liegt es an einer Hormonumstellung? Ich habe bis zum vollendeten 6. Monat voll gestillt. Meine Tochter nun bekommt Mittags- und Abendbrei, wird aber gelegentlich ...

von Mari12 24.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

5 Monate nach der Geburt immer noch sehr schlapp

Sehr geehrte Frau Höffel, Meine Tochter ist im April auf dem normalen Weg geboren. Sie ist mein erstes Kind. Nun fühle ich mich schon von Beginn an sehr schlapp und es ist keine Besserung in Sicht. Zusätzlich wiege ich weniger als vorher, trotz ausreichendem Essen. Ich stille ...

von MarenBa 22.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.