Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Hebamme badet Baby bei 40Grad

Hallo Frau Höfel,
Ich hätte eine Frage: meine Hebamme hat mein Baby bei 40Grad gebadet. Überfall lese ich aber man soll bei 37Grad baden. Nun is es so dass meine Tochter das Baden nicht mehr mag und ängstlich reagiert. Jetzt sagt man mir, dass es viel zu heiß gewesen sei und ich meinem Baby damit wehgetan habe.
Seitdem vergeht kein Tag, an dem ich nicht darüber nachdenke, ob ich meinem Baby wirklich wehgetan habe und meine Wut über die Hebamme steigt. Im Nachhinein fallen mir auch andere Dinge ein bei denen sie mich
Falsch beraten hat.
Ich habe ihr voll vertraut und bin bitter enttäuscht. Es ist sogar so schlimm, dass ich beim zweiten Kind eigentlich keine mehr
haben möchte.
Bitte geben Sie mir Ihre Meinung dazu.
Vielen Dank

von kleinesmondkind am 22.12.2015, 18:28 Uhr

 

Antwort:

Hebamme badet Baby bei 40Grad

Liebe kleinesmondkind,

40° ist sehr warm.

Zu dem Weiteren kann ich nichts sagen. Zwischen einem warmen Bad und dem Nichtmögen von Baden muss nicht direkt ein Zusammenhang bestehen.

Geben Sie einer anderen Kollegin eine Chance.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 23.12.2015

Antwort:

Hebamme badet Baby bei 40Grad

Wenn es wirklich 40 Grad waren ist eas cht heiß... Das tut mir weh, wenn ich in die Wanne bei 40 Grad steige und mein Körper kennt das :(
Wenn du noch Hebammen Stunden hast versuche eine neue zu finden.

Wir hatten mit unserer auch sehr, sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Ich habe dann die Rückbildung woanders gemacht und diese Hebamme dreimal danach noch um ihren Besuch gebeten als wir Probleme mit der Beikost hatten oder als mir alle versucht haben einzureden, ich müsste meinen Sohn vom Laufen abhalten, weil er damit früh dran war. Sie war in diesen Situationen echt ein Segen, weil ich endlich jemanden hatte, der mir meine Fragen beantworten konnte - und zwar genau für mein Kind, denn sie konnte es sehen.

Vielleicht vorsichtig zuerst mit Waschlappen versuchen Dein Baby wieder an Wasser zu gewöhnen. Babys vergessen zum Glück viele Erlebnisse recht schnell. Sie darf halt nicht spüren, dass du Angst davor hast sie zu Baden.

LG
Lilly

von lilke am 22.12.2015

Antwort:

Hebamme badet Baby bei 40Grad

Hallo....ich bin ebenfalls der Meinung,dass 40 Grad zu heiß ist.Mir wurde im KH.immer gesagt 37 Grad....und ich bin der Meinung dass das ja ungefähr d.KörperTemperatur entspricht u.damit genau richtig ist.
Ich persönlich finde auch in 40Grad heißes Badewasser zu steigen würde mich selbst Überwindung kosten. Vg.und ganz viel Erfolg das d.Kleine wieder Gefallen am Baden findet. ...

von nic.m am 22.12.2015

Antwort:

Hebamme badet Baby bei 40Grad

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Können Sie mir sagen, ob ich dadurch einem Baby wehtun kann? Woher kommt das, dass die Hebamme mein Baby bei 40Grad badet? Was sagt der Verband dazu?
Liebe Grüße

von kleinesmondkind am 23.12.2015

Antwort:

Hebamme badet Baby bei 40Grad

Vielen Dank an alle, die mir geantwortet haben. Man fühlt sich damit doch sehr allein.:-(

von kleinesmondkind am 23.12.2015

Antwort:

Hebamme badet Baby bei 40Grad

Hallo es gibt einige Hebammen die bei 38.3 grad Baden. Aber wie bei allem gibts babys die finden das besser und welche wie meiner dem 37 grad noch zu warm ist.
Übrigens findet der baden generell blöd unabhängig von der Temperatur ,er mag generell nicht nackig sein.
Mein großer hingegen fand nackig sein super.
Lg nita

von nita83 am 25.12.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Hebamme zur schwangerschafts -vor-nachsorge

_..Hallo..&.. ..guten..Abend'_ Und zwar Ich suche eine Liebe Kompetente Hebamme zur schwangerschafts vor & nachsorge in Landau o. Umgebung bin in der 22.ssw entbindungs Termin wäre 1-5-16 Wir/ich will awa einen geplanten Kaiserschnitt + Sterilisation. Über rasche ...

von melani3@ok.de 16.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Einlauf vor Geburt JA oder NEIN aus Hebammensicht

Hallo! Bei meiner ersten Geburt hatte ich leider enorme Presshemmungen, weil mehr als gewollt raus kam. Es hat total blockiert im Kopf... Auch wenn man mir tausend mal sagt das es normal ist, ist mir das sehr unangenehm. Nicht nur der Hebamme oder den Ärzten gegenüber, ...

von SteffiB1986 05.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Wochenbettbetreuung und Hebammenleistungen bei Frühchen

Guten Abend Frau Höfel, meine Tochter ist ganz überraschend in der 35. Woche nach vorzeitigen Wehen und Blasensprung auf die Welt gekommen. Ich hatte meiner Hebamme direkt am gleichen Tag Bescheid gegeben und sie hatte mir auch gratuliert, sich danach aber gar nicht mehr ...

von TristansMum 02.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Hebamme nach den 8 Wochen?

Hallo Frau Höfel, Mein Sohn ist am 1.10.15 in der 34.SSW geboren und ist heute 7 Wochen alt. Ich hatte ab der 24. SSW Wehen und meine Hebamme hat mich ab dem Tag regelmäßig betreut. Ich habe eine leichte SS depression die ich ganz gut im Griff habe. Dazu trägt aber auch ...

von Rena810 22.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Hebamme wechseln

Hallo Frau Höfel, ich habe heute meine Hebamme gewechselt da Sie Termine nicht wahrgenommen und abgesagt hat, unfreundlich war wenn ich nach wochenlangen hinterher fragen bezüglich eines Termins sie dochmal ans Telefon bekommen habe um sich dann wieder nicht blicken zu lassen ...

von HollyBosse 20.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Gibt es Einschränkungen bei der Wahl der Hebamme?

Hallo! Bei meinem ersten Kind hatte ich eine Hebamme, die ihre Praxis hier im Dorf hat. Leider war diese extrem unzuverlässig und ich möchte sie bei Kind zwei nicht wieder nehmen. Wir haben in den Nachbardörfern noch diverse andere Hebammen. Gibt es Einschränkungen der ...

von lilke 17.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Bezahlt die Krankenkasse auch zwei Erstgespräche bei 2 verschiedenen Hebammen?

Hallo Frau Höfel, vor kurzem hatte ich ein Erstgespräch für die spätere Nachsorge mit einer Hebamme. Ca. 20Min., meine Krankenkarte wurde eingelesen und ich musste unterschreiben, dass der Termin statt gefunden. Leider fühlte ich mich nicht so richtig aufgehoben bei diesem ...

von Sureshot 18.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Hebammenwechsel

Hallo Frau Höfel, ich bin jetzt in der 30+6 ssw. Im Juli suchte ich mir eine Hebamme, ich war 2 mal zur Vorsorge bei Ihr. Die Chemie passt nicht und ich suchte mir eine neue Hebamme. Nun spukt in meinem Kopf aber immer der Behandlungsvertrag den ich unterschrieben ...

von Obstkuchen 06.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Ab wann und wo genau eine Hebamme suchen?

Liebe Frau Höfel, nach 2 Fehlgeburten bin ich nun wieder schwanger und tatsächlich frohen Mutes. Ich habe (komischweise) nur wenig Angst (eigentlich nur am Tag vor dem nächsten Arzttermin) und bin relativ entspannt. Nun meine 1. Frage: Ab wann sollte man bzw. ich eine ...

von EinTraumWirdWahr 14.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Wechsel gänzlich zur Hebamme ohne Gynäkologe bei nächster Schwangerschaft nachFh

Guten Tag! In meiner ersten Schwangerschaft begann bei 30+0 die Gebärmutterhalsverkürzung und die Kleine kann bei 36+0 spontan mit 46 cm u. 2150 g. Dennoch durften wir nach 5 Tagen das Krankenhaus verlassen. Nun bin ich erneut schwanger in der 22. SSW und wg Ermangelung ...

von jana120783 07.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.