Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

fehlgeburt

Sehr geehrte frau höfel,
Mir wurde vor zwei wochen (10 ssw) von meinem frauenarzt mitgeteilt, dass kein embryo mehr zu sehen ist. Bis dato war er zu sehen und auch das herzchen schlug. Ich habe es mittlerweile soweit verabeitet, dass mit dem kleinen etwas gravierendes nicht in ordnung war und es hat nicht sein sollen. Gegen eine ausschabung habe ich mich entschieden und möchte es natürlich gehen lassen. Gegen diese entscheidung spricht auch nichts aus ärztlicher sicht. Meine frage kann man einer blutung etwas auf die sprünge helfen? Evtl mit tees oder ähnlichem?ich wäre ihnen sehr dankbar für einen ratschlag und ihrer hilfe. Mfg jessica_nbg

von jessica_nbg am 25.09.2015, 15:18 Uhr

 

Antwort:

fehlgeburt

Liebe Jessica,

es gibt neben der Curettage noch zwei andere Möglichkeiten. Medikamente und abwarten.

http://www.zeit.de/2012/24/M-Fehlgeburten/komplettansicht

Wegen evtl. Medikamenten wenden Sie sich bitte an Ihren Gyn.

Ansonsten setzt eine Fehlgeburt häufig zu der Zeit ein, in der ohne die Schwangerschaft eine Periode zu erwarten gewesen wäre. Bis dahin würde ich Ihnen zu Abwarten raten ohne in den Verlauf einzugreifen.
Ein Anspruch auf Hebammenhilfe besteht bei und nach Fehlgeburt. Fragen Sie dort nach auf für Sie zugeschnittene Unterstützung.

Ich kann Ihnen übers Internet leider nur ganz allgemeine Informationen geben. Sie müssten dann bei Ihrer Hebamme/Ihrer Ärztin noch mal nachfragen, ob was genau am besten geeignet ist und bzw. was nicht (z.B., weil eine allgemeine Erkrankung Ihrerseites oder eine Allergie dagegen spricht).

Verabschieden Sie sich vom Kind, lassen Sie los, weinen Sie sich aus, sorgen Sie für regelmäßige Verdauung.
Tee: Ingwer, Zimt, Gewürznelken, Himbeerblätter, Verbene oder Yogi-Tee - alles was Wehen anregt oder auflockert
UT-Öl von Stadelmann zum Einmassieren
Homöopathie: ein Mittel sollte speziell für Sie ausgesucht werden. Caulophyllum Pentarkan von DHU können Sie als Komplexmittel probieren, wenn Ihnen niemand etwas individuelles empfehlen kann
Falls es bei der Fehlgeburt stärker bluten sollte: Styptysat- Tropfen (sind aus Hirtentäschelkraut).
Ansonsten alles, was Ihnen gut tut: z.B. Massage, Gespräche, Unterstützung im Haushalt.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 25.09.2015

Antwort:

fehlgeburt

Nachtrag. Evtl auch tipps wie man dafür sorge tragen kann bzw versuchen kann es komplett zu verlieren ,sodass keine reste mehr in der Gebärmutter sitzen.

von jessica_nbg am 25.09.2015

Antwort:

fehlgeburt

Sehr geehrte Frau höfel,
Vielen lieben und herzlichen dank für ihre antwort. Sie hat mich nun noch etwas mehr bestärkt abzuwarten. Eine letzte frage hätte ich noch an sie. Mein zyklus war immer sehr unterschiedlich sodass ich nicht weiss wann überhaupt meine periode hätte einsetzen sollte. Kann ich den jetzt schon mit dem homöopathischen mittel beginnen?himbeerblätertee hatte ich auch schon begonnen. Lg jessica_nbg

von jessica_nbg am 25.09.2015

Antwort:

fehlgeburt

Nachtrag. Wird das homöpathiesche mittel auch während der blutung weiterhin genommen? Was kann man selbst tun das alles draussen ist. Lg jessica_nbg

von jessica_nbg am 25.09.2015

Antwort:

fehlgeburt

Liebe Jessica,

Mittel können Sie nehmen - mit Beginn der Blutung bitte absetzen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 26.09.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Fehlgeburt 9. Woche

Liebe Frau Höfel, ich erlebe gerade meine 3. Fehlgeburt. Die zwei ersten liefen natürlich ab, die Blutung setzte von allein ein (jeweils 7. Woche). Jetzt wurde aber in der 9. Woche festgestellt, dass das Herz nicht mehr schlägt. Blutungen habe ich noch nicht. Nun ...

von EinTraumWirdWahr 24.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Fehlgeburt abwarten oder Kuretage?

Liebe Frau Höfel, leider muss ich gerade eine Fehlgeburt (missed abortion) durchleben. Vor einer Woche ging ich zum Arzt, da ich Blutungen hatte (8+2). Dort wurde beim Ultraschall leider festgestellt, dass nur eine Fruchthülle mit Dottersack aber ohne Embryo vorhanden war. ...

von Caro2015 21.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Betreuung nach Fehlgeburt

Hallo. Ich hoffe, ich bin hier richtig. Ich habe gerade erfahren, dass ich das dritte Mal in Folge eine Fehlgeburt erlitten habe (7/8. Ssw März 2014, 17. Ssw April 2015, jetzt 8. Ssw). Während ich die ersten zwei irgendwie verarbeitet bekommen habe, habe ich nun erhebliche ...

von w-chen 20.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Nach Fehlgeburt erneut schwanger, Risiko?

Guten Tag, ich hatte im April eine FG mit Ausschabung in der 9SSW. Jetzt bin ich erneut schwanger, in der 8 SSW, so sehr ich mich auch freue so groß sind auch meine Sorgen. Ist es sehr wahrscheinlich zwei FG in Folge zu erleiden? In der ersten Schwangerschaft war das ...

von mischischel 03.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

erste periode nach fehlgeburt am 5.tag noch immer stark

Sehr geehrte Frau Höfl, Ich hatte im der 8. Ssw eine fehlgeburt diese wurde medikamentös beendigt am 26.6.2015. Nun vorige woche freitag habe ich meine erste periode bekommen diese ist sehr stark auch noch am 5. Tag ist das normal? War in der zwischenzeit auch schon zur ...

von Cornelia23 28.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Verlauf einer Fehlgeburt

hallo , Ich hatte am Wochenende eine frühe Fehlgeburt in der 6. Woche. Krämpfe und Blutungen. Montag war der hcg schon wieder auf 0. mich irritiert, dass die Blutung zwar stetig da ist, aber schon schwächer wird. Ich hätte stärkere Blutungen erwartet. Ist das normal? Mir ...

von Sonnenblume32 10.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Periode nach Fehlgeburt

Liebe Hebamme, ich hatte am 21.12. in ssw 10+6 eine natürliche Fehlgeburt. Danach hatte ich (wie davor auch) regelmäßig meine Periode. 23.1.15 6 Tage 25.2.15 6 Tage 28.3.15 6 Tage Und jetzt nicht mehr!??!?! Außer von 20-22.4.3 Tage Schmierblutungen... Schwanger ...

von Jema23 01.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

nach drei Fehlgeburten wieder schwanger

Sehr geehrte Frau Höfel, Im Dezember 2012 hatte ich einen ganz frühen Abgang (5 Tage nach dem die Regel normalerweise hätte beginnen müssen). Im Januar 2013 wurde ich dann gleich wieder schwanger (letzte Blutung war die Fehlgeburt). Auch hier ging es nicht gut und ich wurde ...

von Natho 11.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Blutungsdauer nach Fehlgeburt

Hallo Frau Hõfel. Ich hatte am 10.04. nach kryo eine Fehlgeburt in der 6.SSW. An diesen Tag bin ich wegen extrem starken Blutungen auch ins kKrankenhaus gekommen. Bis jetzt habe ich mich gegen eine Ausschabung gewehrt. Nun halten die Blutungen seit diesem Tag an. Sie sind ...

von evala 01.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Fehlgeburt - wie den natürlichen Abgang unterstützen?

Liebe Frau Höfel, ich musste heute leider erfahren, dass ich erneut eine FG habe. In der 7. Woche, oder Ende der 6. Woche. Bisher habe ich leichte Schmierblutungen. Da ich Panik vor Vollnarkose habe, möchte ich wie beim letzten Mal den Abgang natürlich verlaufen ...

von EinTraumWirdWahr 02.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.