Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Darf ich das oder darf ich das nicht?

Hallo

Unser kleiner ist nun 15 Tage alt, ich versuche immer für Ihn da zu sein, grade wenn er schreit. Das einzige mal das ich mal nicht sofort reagiere ist wenn ich mal auf der Toilette bin. Aber ich bin etwas verwirrt.

Mein Kleiner liegt schon mal gerne alleine im Bett, brabbelt vor sich hin und zappelt, Wenn man Ihn dann hoch nimmt weint er, wenn man ihn wieder zurück legt und er seine Fingerchen betrachtet oder daran nuckelt ist wieder alles okay.

Darf ich meinen kleinen wirklich schon mit 15 Tage alleine im Bett lassen damit er sich mit sich selbst beschäftigt? Denn anscheinend macht er das ja sehr gerne, ich meine so komme ich mal zum Essen oder zur Toilette... Mein Mann kümmert sich auch gerne um den kleinen ohne frage, aber er ist eher ein Nacht Mensch und ich der Tag Mensch (seit der kleine da ist). Wie gesagt wenn er schreit bin ich sofort zur Stelle und kümmere mich um alles was ich tun kann, selbst wenn ich Ihn einfach nur im Arm halte und Ihm zu höre.

Altersgerecht ist aber doch so ein Verhalten nicht oder Irre ich mich? Unser kleiner ist generell sehr aufgeweckt, er robbt schon wo er nur kann, nur selber auf den Bauch drehen das kann er noch nicht. Aber auf die Seite klappt schon. Er schaut auch einfach mal gerne zu wie Mama die Hausarbeit macht ... ich habe kein Tragetuch aber wir haben eine Wipe in der er liegen kann. Daher wird er immer mit genommen.

Fühle mich ein wenig schlecht wenn Ich ihn alleine lasse, auch wenn es ihm anscheint gut tut.

Liebe Grüße

von MiraTaria am 19.04.2016, 18:44 Uhr

 

Antwort:

Darf ich das oder darf ich das nicht?

Liebe Mira Taria,

Mutter sein, heißt nicht, dass man sich selber vergessen muss.

Wenn Ihr Kind in seiner Wiege liegt und nicht nach Ihnen weint, dann können Sie in aller Seelenruhe etwas essen, zum Klo gehen, ein Buch lesen etc.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 19.04.2016

Antwort:

Darf ich das oder darf ich das nicht?

Natürlich steht dein Kind an erster Stelle, habt klar,allerdings gibt es ja auch Sachen da kannst du ihn nicht immer auf dem Arm tragen. Mein Kleiner lag anfangs im Stubenwagen und wenn er wach wurde,dann bin ich (wenn ich gerade mit dem Haushalt beschäftigt war) zu ihm,habe ihn kurz gestreichelt und mit ihm erzählt dann hat er sich auch beruhigt. Nun wird er morgen 8 Wochen,beschäftigt sich auch selbst entweder mit sich selbst oder brabbelt mit seinem Spielebogen und schreit an sich kaum ( meist nur wenn er Hunger hat oder mal ein Bäuerchen oder Püpschen plagt).
Ich denke nicht,dass du dir Sorgen machen musst, mein Söhnchen lacht mich trotzdem an und “erzählt“ munter mit mir.

Das mit dem robben kenne ich auch, er war knapp zwei Wochen und ich glaube wenn es nach ihm ginge würde er schon laufen xD bewegen ist seine große Liebe

von Surematu am 19.04.2016

Antwort:

Darf ich das oder darf ich das nicht?

Nun ja,ein 15 tage altes baby kann mit Sicherheit noch nicht robben und auf den Bauch drehen natürlich auch nicht. Das kommt dann in ein paar Monaten ;-)
Aber davon abgesehen....genieß die zeit wenn dein kleiner zufrieden ist und auch mal alleine wo liegt. ( damit mein ich nicht alleine in einem Zimmer sondern eben nicht auf dem Arm :-)) Das kann sich auch schnell ändern.
Jedes Baby ist anders, die einen brauchen ganz viel Nähe und ständigen Körperkontakt, die anderen nicht. Das ist aber beides ganz normal und kein Grund zur Sorge.
Mein kleiner ist auch seit seiner Geburt sehr tiefenentspannt wollte noch nie groß auf dem Arm sein,hat sich immer wohler gefühlt wenn er alleine liegen konnte und hat sich nur dann beruhigen lassen wenn er selbst liegen durfte.auf dem Arm hat er sich erst recht in rage geschrieen.
Er war nie und ist auch heute mit 9 Monaten kein kuschelbaby.
Falsch machen kannst du nichts,es sei denn natürlich du lässt ihn unbeachtet obwohl er signalisiert dass er dich braucht. Tut er das nicht ist doch alles in Ordnung. Solange du in seiner Nähe bist und er dann den direkten Kontakt nicht braucht musst du ihm das nicht aufzwingen ;-)
Liebe grüße

von Sternschnuppe 84 am 19.04.2016

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.