Vollmilch oder Tee in der Nacht?

 Doris Plath Frage an Doris Plath Ernährungsberaterin

Hallo, Und zwar hätte ich eine Frage, mein Kind ist 2 Jahre alt und wir sind gerade am abstillen, sie kam bis zu acht mal in der nacht und ich schaffe es einfach nicht mehr. Außerdem muss ich leider seit kurzem schilddrüsenmedikamente einnehmen. Mittlerweile schläft sie ohne Fläschchen und Brust ein. Und kommt dann ungefähr noch einmal in der Nacht und möchte dann die Brust. Erst hat es eigentlich recht gut mit verdünnter Vollmilch funktioniert, die möchte sie aber jetzt nicht mehr so gern. Könnte ich ihr theoretisch ungezuckerten Tee (bio-fenchel-tee) für Kinder geben?. Oder doch lieber Vollmilch?. Wenn ja, wie viel von allem? Seitdem ich sie nicht mehr ständig Stille schläft sie viel besser. Vielen Dank schon mal für eure Antwort und Tipps LG, Kathi

von Du_kathi am 21.12.2020, 10:19



Antwort auf:

Re: Vollmilch oder Tee in der Nacht?

Liebe Kathi, das ist ja wunderbar, dass Ihre Kleine nun viel besser schläft. Sie sind also auf den richtigen Weg. Bleiben Sie dabei. Bieten Sie nun weder Muttermilch noch andere Milch in der Nacht an - das alles braucht Ihre Tochter in dem Alter nicht mehr. Sie kann Ihren Hunger tagsüber stillen. Haben Sie also kein schlechtes Gewissen, wenn Sie nachts gar nichts mehr geben. Helfen Sie Ihrem Mädchen viel mehr von allein wieder in den Schlaf zurückzufinden. Dann haben Sie alle was davon: Sie und Ihre Kleine können endlich erholsam durchschlafen, die Verdauung kommt nachts zur Ruhe und Sie schonen dazu noch die Zähne Ihrer Tochter. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Kleine tagsüber ausreichend trinkt wie Wasser oder ungesüßten Tee. Gerne nochmal vor dem Zähne putzen und zu Bett gehen. Kommt nachts dennoch mal der Durst, dann kann sie einfach etwa Wasser haben. Da gibt es keine Mengenvorgaben. Das mag vielleicht am Anfang wieder ungewohnt sein. Aber Ihr Mädchen kann und wird auch das wieder lernen, ohne etwas in den Schlaf zu finden. Oder bei Bedarf mal ein etwas Wasser. Frohe Weihnachtsgrüße und beste Wünsche fürs Neue Jahr 2021! Herzlicher Gruß Doris Plath

von Doris Plath am 21.12.2020


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Tee im Sommer?

Hallo :)  also eine Freundin meinte jetzt im Sommer wenn es so heiss ist, soll ich auf jeden Fall zwischendurch Tee oder Wasser geben damit sie hydriert bleibt. Die Maus ist jetzt gerade 2 1/2 Monate alt und bekommt Pulvernahrung. Stimmt das? Soll ich ihr wirklich Tee oder Wasser beigeben? Liebe Grüße


Kann ich den Tee meinen Kind schon geben?

Guten Tag, meine Maus hat immer wieder mit Bauchweh zu kämpfen. Darum habe ich überlegt zwischendurch einen Tee zu geben. Ich habe mich mal umgeschaut und mich für den HiPP Bio Wohlfühl Tee entschieden. Darf ich den meiner 3 Monate alten Tochter schon geben? Vielen Dank


Pre milch oder vollmilch

Hallo liebes Team, Jetzt muss ich doch auch mal ein paar Fragen stellen, normal lese ich immer nach wenn ich eine frage habe 😁 Meine Tochter ist jetzt knapp 19 Monate alt. Wir hatten schon in der Schwangerschaft Probleme mit dem zu geringen Gewicht. Das ganze Thema zieht sich jetzt schon die ganzen 19 monate durch. Ihr essensplan ist: M...


Darf ich normalen Tee geben?

Hallo, ab wann darf ich normalen Tee geben? Es gibt auch sehr schönen Bio Tee mit Früchten oder Kräutern. Da hätte ich eine große Auswahl für meine Tochter. Ich gebe Ihr zu den Mahlzeiten immer Tee, weil mir das lieber ist als Saft oder nur Wasser. Meinen Sie das geht schon? Sie ist 8 Monate alt.


Tee Sorten

Guten Morgen, Ich gebe meinem Sohn grundsätzlich Wasser zu trinken. Jeden dritten Tag bekommt er verdünnten Tee für etwas Abwechslung. Zurzeit ist das Fencheltee. Früchte Tee möchte ich ihm nicht geben. Ist Fenchel Tee in Ordnung oder empfehlen Sie meinem 13 Monate alten Sohn etwas anderes da Fencheltee (glaube ich) ein Natur Produkt ist und daru...


Welcher Tee ist gut

Hallo, ich habe auch eine Frage zum Trinken. Meine Tochter ist aber schon 2 Jahre alt und sie ist absolute Teetrinkerin (so wie ich auch). Wasser nimmt sie so gut wie gar nicht. Können Sie mir einen Tee emfphehlen den man bedenkenlos in größeren Mengen auch trinken kann? Ich meine dabei 1 l oder mehr? Wäre schön, wenn ich da ein Tipp bekäme, da wi...


Darf ich schon Tee anbieten?

Guten Tag, meine Tochter ist 3 Monate alt und hat mit Blähungen zu kämpfen. Ich weiß, dass man bis zum 6. Monate eigentlich keine zusätzliche Flüssigkeit braucht. Ich dachte nur das vielleicht ein Tee gegen Bauchweh hilft. Es gibt doch auch von Ihnen den Bachwohltee. Kann ich das zwischendurch mal versuchen oder sollte ich nichts zusätzlich geben? ...


Was für Tee?

Hallo, welche Tees eignen sich, wenn ich mit Beikost anfange? Müssen das Babytees sein oder kann ich auch selbst welche kochen? Z.B. Fencheltee? Soll ich den tee vielleicht ein bisschen dünner machen oder wie am besten? Danke