Abendbrei und trotzdem Pre Nahrung?

 Annelie Last Frage an Annelie Last Diplom Ökotrophologin

Frage: Abendbrei und trotzdem Pre Nahrung?

Mein Sohn ist 5 Monate alt und bekommt seit heute Schmelzflocken mit Obstbrei abends. Das schmeckt ihm sehr gut. Ist es ok wenn er trotzdem noch 150 ml Pre Nahrung bekommt? Die Flasche gehört zum Abendritual dazu und die braucht er auch noch. Er hat ein halbes Schälchen Schmelzflocken gegessen. Ist das mit der Milch dann ok oder zu viel? Mittags ist er Kartoffel Gemüsebrei aber noch nicht so viel. Wenn die Milchmahlzeit wegfällt Wieviel Flüssigkeit muss er dann zu sich nehmen in Form von Wasser? Dankeschön schon mal.

von Alina23456 am 13.11.2018, 19:19



Antwort auf:

Re: Abendbrei und trotzdem Pre Nahrung?

Liebe „Alina23456“, es freut mich, dass es mit dem Löffeln voran geht – nun schon der zweite Brei. Bleiben Sie mittags am Ball. Da es nun abends „süßlich“ wird, ist es umso wichtiger mittags beim Gemüse keine Abstriche zu machen. Um machen Sie die Mittagsmahlzeit komplett. Gemüse alleine ist keine vollwertige Mittagsmahlzeit. Wenn die Milch anschließend mittags einmal wegfällt, reichen Sie etwas Wasser gegen den Durst. Hier gibt es keine Mengenempfehlung. Wenn er durstig ist wird er trinken. Die meisten Kinder haben zu Beginn des Beikostalters kaum oder keinen Durst und wollen deshalb auch kaum was trinken. Wird die Nahrung insgesamt fester, verspüren die Kleinen erst Durst. Ein Einschlaffläschchen ist in diesem Alter oft ein geliebtes Einschlafritual. Geben Sie sich und Ihrem Kleinen noch etwas Zeit. Noch darf er dieses Fläschchen gerne bekommen, Ihr Sohn ist ja noch sehr jung. Wenn die ersten Zähnchen da sind, nach dem Fläschchen Zähne putzen nicht vergessen. Vorab ein halber Milchbrei und anschließend das Fläschchen das passt. Irgendwann verschmelzen der Milchbrei und die Abendmilch zu einer letzten Mahlzeit vor dem Schlafengehen. Rühren Sie die Schmelzflocken mit Wasser oder mit Milch an? Milch und Getreide sind einfach die ideale Kombination am Abend. Sie liefern wichtige Nährstoffe und das Getreide sorgt für eine angenehme Sättigung. Sie könnten auch am Abend einen Getreide-Obst-Brei (oder auch mit Gemüse, das ist jederzeit möglich) reichen und danach stillen. Das entscheiden Sie und Ihr Baby. Wenn aber irgendwann anschließend nicht mehr so viel Milch danach rein passt – dann wäre ein „richtiger Milchbrei“ besser. Liebe Grüße aus Pfaffenhofen und ein schönes Wochenende, Annelie Last

von Annelie Last am 16.11.2018


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Andere Pre Nahrung im Abendbrei

Liebe/r Expert/in, unsere Tochter ist 6 Monate alt - wir haben vor Kurzem mit dem Abendbrei angefangen. Sie bekommt aktuell Hafer oder Hirse mit Pre Nahrung zubereitet. Sie trinkt Aptamil Profutura Pre. Nun haben wir aus der Zeit, als wir noch auf der Suche nach der richtigen Pre Nahrung waren zwei ungeöffnete Packungen Töpfer und Holle Pre da....


1 Nahrung und abendbrei

Milch und 2 mal Brei nun war ich am überlegen ob ich auf 1 er umstelle! Kann ich die 1 er nach Bedarf geben so wie er möchte oder muss ich da was einhalten und macht die 1 er dick? Könnten sie mir noch eine abendbrei empfehlung geben?


Abendbrei und feste Nahrung

Hallo, meine Tochter ist 10 Monate alt und wir haben folgende Probleme. Speiseplan Morgen 05:00 Flasche 12:00 Mittagsbrei + Wasser zum trinken 15:00 GOB + Wasser zum trinken 17:30 Milchbrei Grieß mit Obst im Anschluß noch eine Flasche Die Zeit von 05:00 Uhr bis 12:00 Uhr finde ich sehr lang ohne Essen aber meine kleine verweigert a...


Einführung Abendbrei?

Hallo, mit 5 1/2 Monaten haben wir angefangen mit Mittagsbrei.  nun ist sie 8 Monate und isst immer noch nur 1/4-1/2 Gläschen. Danach verweigert sie den Rest.  mich hab schon alles probiert. aber sie möchte hauptsächlich nur Milch.  meine Frage ist aber kann man abendbrei ebenfalls schon einführen oder muss sie dazu mittags eine bestimmte Menge...


Milchnahrung und feste Nahrung schmackhaft machen?

Hallo Frau Schwiontek, ich habe eine Frage zum Thema Milchnahrung. Meine Kleine ist jz 13 Monate alt, hat noch nicht wirklich so das Interesse am Familienessen, wir versuchen ihr schon eine Weile Früh und Abends Brot wie z.B Toast- oder Schwarzbrot schmackhaft zu machen aber ohne Erfolg bisher. Sie bekommt in der Früh und Nachts meistens noch...


Eiweisgehalt in Pre Nahrung

Hallo, ich gebe aktuell meinem 9 Wochen alten kind die Hipp Ha Pre Nahrung. Jetzt wurde mir gesagt das dort der Eweisgehalt (1,6) sehr hoch sei und dies Adipositas im Kindesalter begünstigen kann. Mir wurde die Beba Ha expert empfohlen, da diese nur einen Eweisgehalt von 1,2 enthält. Was soll ich machen? Umstellen ? Stimmt die Aussage mit dem Eiwe...


Pre Nahrung und Beiskost

Sehr geehrte Frau Schwiontek, wir haben mit 4 Monaten ca mit Beikost angefangen (Empfehlung unseres Kinderarztes). Am Anfang habe ich selbst Brei gekocht (Pastinake, da er sehr empfindlich mit seiner Verdauung reagiert). Mein Sohn (jetzt 5 Monate alt) hat es zwar angenommen aber nicht viel. Nun habe ich den Pastinakenbrei weggelassen und ...


Keinen Gemüsebrei mehr, aber auch keine Feste Nahrung

Hallo, mein Sohn ist 15 Monate alt und tut sich mit fester Nahrung schwer. Er hatte früh bereits im Alter von 7 Monaten Interesse an unserem Essen gezeigt, aber dann doch nur ein bisschen an Brot gelutscht. Gedünstetes Obst und Gemüse konnte ihn swohl damals als auch heute nicht wirklich begeistern. Er zeigt weiterhin kaum Interesse an fester N...


Pre-Nahrung

Hallo, meine Tochter ist sieben Monate alt und hat bisher Spezialnahrung aufgrund einer Vermutung auf Kuhmilcheiweißallergie bekommen. Da wir nicht wissen ob evtl auch damals die drei-Monats-Kolik Auslöser für die Bauchschmerzen war hat die Kinderärztin uns geraten auf normale Pre Nahrung umzusteigen. Jetzt gibt es ja da eine Menge an Produkten di...