Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Abendbrei

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,

ich hab da mal ne frage, mein kleiner (6monate) kommt seit 1 1/2 monaten jede stunde in der nacht und will was trinken. so langsam gehen mir die kräfte aus. in der einen stunde kann niemand in nen tiefschlaf finden. ich stile gerne keine frage aber ich weiss nicht wie lang ich das noch durchhalte, ein schub kann es ja jetzt nicht mehr sein. mit tut morgens alles weh und ich hab einfach keije kraft mehr für den tag, da hilft es auch nicht sich mit ihm mittags mal hinzulegen da er immer nur in 40 minuten schüben schläft und ich gerade dann einschlafen würde wenn er wieder wach wird. er bekommt mittags schon selbstgekochten brei da er uns alles vom teller geklaut hat. soll ich jetzt abends mit milchbrei anfangen? wird es dann besser?
und was genau soll ich ihm dann geben, ich bin etwas verunsichert weil manche sagen vollmilch ist gut, die anderen meinen sie ist schlecht, was denn nun? und was genau ist kalkzwieback oder schmelzflocken die mir meine OMA empfohlen hat?!

ich freu mich schon auf ne antwort
liebe grüße
Jeannine

von Bodensee123 am 30.11.2012, 08:53 Uhr

 

Antwort auf:

Abendbrei

Hallo Jeannine
diese momentane Stillphase wird bald vorüber sein. Das ist vermutlich "nur" ein Wachstumsschub und durch das häufige "Angelegtwollensein" deines Babys, sprich dem Nuckeln wollen, sorgt dein Baby quasi dafür, dass genügend Milch produziert wird, die er für den Schub benötigt.
Mit Milchbrei kannst du trotzdem weiter machen, wenn du magst. Du kannst hierfür Kuhmilch wählen.
Grundrezept:
200ml Milch (Säuglingsmilch oder Kuhmilch, Halbmilch)
20g Getreideflocken (Baby-Instantflocken)
20g Obstmus

Auf den Verpackungen sämtlicher Baby-Instant-Getreideflocken wird Kuhmilch zur Zubereitung empfohlen. Das stiftet oft Verwirrung unter Müttern. Denn Kuhmilch, heisst es oft, sei noch nichts für Babys.
Als Breizutat ist Kuhmilch schon im Milchbrei möglich. Sie ergänzt die anderen Nährstoffe des Milchbreies ideal.
Da Kuhmilch aber doch häufiger Allergien auslöst, ist sie in der Beikost durchaus umstritten. Manche Experten befürworten die Gabe von Kuhmilch als Breizutat, andere widerum raten auch hierbei von der Kuhmilch ab. Besteht ein sehr erhöhtes Allergierisiko beim Baby, sollte die Gabe von Kuhmilch vorerst (bis zu 1. Geb.) auf jeden Fall hintanstehen, ggf mit dem KiA besprechen.
Als Trinkmilch sollte sie erst nach dem 1.Geburtstag gegeben werden. Erste zaghafte Annäherungen an Trinkmilch aus Kuhmilch kann man ggf ab dem 10.Lm mit ersten wenigen Schlucken aus einer Tasse wagen.

Wenn du den Brei nun mit Kuhmilch zubereiten magst, dann mach das erst mal mit Halbmilch. In zwei Wochen kannst du das Wasser weglassen und den Milchanteil erhöhen.


Schmelzflocken sind üblicherweise Haferflocken (von der Firma Kölln - sie lösen sich in Flüssigkeit einfach auf und ergeben einen (trinkbaren) Brei. Sie waren in früheren Zeiten genial, weil sie Milch auf einfache Weise, ohne zu kochen, in einen essfertigen Brei verwandelten. Das sparte Zeit. Vor allem als Fläschchen waren die Schmezflocken früher beliebt.
Mehr dazu erfährst du hier:*
Heute gibt es sozusagen aus allen Getreidesorten so eine Art Schmelzflocken. Sie heißen Instantflocken und füllen meterweise die Regale von Drogerien und Discountern.
Diese Baby-Instantflocken (Getreideflockenpulver) sind sozusagen Schmelzflocken, weil sie die Eigenschaft besitzen, durch Flüssigkeitszugabe zu "schmelzen", das heisst, sie bilden eine breiige Konsistenz, die gut essbar ist. Aufgrund der Herstellung sind die Flocken leicht verdaulich und gut bekömmlich, weil Teile der Stärke aufgeschlossen, sozusagen vorverdaut, sind.
Diese Instantflocken erfreuen sich großer Beliebtheit, weil sie auch schnell zubereitet und leicht verdaulich sind. Auch die Konsistenz ist gut.
Alle Baby-Getreide(brei)erzeugnisse haben einen Zusatz Vit B1, der gesetzlich vorgeschrieben ist.
Es gibt sie auch unter der Bezeichnung Reisschleim oder Grießbrei usw.
Diese Flocken werden mit Wasser oder Milch verrührt und je nach Rezeptur mit Obst und Öl ergänzt.

Grüße
B.Neumann

P.S.
* http://www.koelln.de/ernaehrungsberatung/baby/wie_bereite_ich_ein_schmelzflockenflaeschchen_zu_.html
befrage ruhig auch Biggi Welter im betreuten Stillforum

von Birgit Neumann am 01.12.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

8 Monate alt-immer noch kaum Mittagsbrei,trotzdem Abendbrei anfangen?

Hallo Birgit, meine Tochter ist nun inzwischen 8 Monate alt,ißt seit 2 Monaten kaum Mittagsbrei,nur wenige Löffel.Wird ansonsten noch gestillt. Sie ißt etwas Banane,die ich ihr klein mache und mal zwischendurch gebe,und sie mag Obstmus,das ich ihr ins nach den paar Löffeln ...

von Greenamy 10.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

weniger stillen weil kuhmlich im abendbrei?

Hallo! Mein kleiner (9 Monate) bekommt seit gut 2 Monaten seinen Abendbrei, von Anfang an mit kuhmilch (3,8% Bio milch). Er verträgt diese ohne Probleme. Da ich nun aber auch noch recht häufg s tille mache ich mir so meine Gedanken ob er damit dann zuviel eiweiß bekommt? Soll ...

von lisa1984 06.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

mit abendbrei beginnen anstatt mittagsbrei?

hallo, ich hab vor ca 3 wochen meinem zwerg den ersten mittagsbrei gegeben (karotte,später kürbis), hat er weggeputzt wie nix. das problem war nur, dass er nach 3-4 tagen probleme mit dem stuhl hatte,hat jedes mal bitterlich geweint,wenn er mal groß musste. hab den brei,dann ...

von ericsmom 19.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei einführen,trotz wenig Mittagsbrei-essen's?

Hallo, mein Sohn,den ich noch voll stille, ist 7 Monate alt,ißt seit einem Monat nur wenig vom Mittagsbrei,mehrere Löffelchen,das war's dann auch schon,danach stille ich noch,da er ja von dem bisel Brei nicht satt ist. Wann soll ich mit dem Abendbrei anfangen,warten,bis er ...

von Sonja-Lady 15.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei

Hallo, habe einige Frage zum Abendbrei, mit welchem ich demnächst beginnen möchte. Gibt es eine Getreideart, die zu Beginn bevorzugt werden sollte (z.B. Flocken, Grieß o.ä.)? Muß das Getreide zu Beginn glutenfrei sein? Und wie sollte der Milch-Getreide-Brei zubereitet ...

von antje2112 08.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei durch Brot ersetzen

Hallo, Mein Sohn ist gerade 1 Jahr alt geworden. So langsam wollte ich den Milch-Getreidebrei am Abend durch eine Brotmahlzeit mit Milch ersetzen. Ich frage mich nun, wie viel Brot diesen Brei ersetzt.... Und wenn wir die Milch aus dem Becher zu trinken geben, ist es dann ...

von Jonagold 11.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

abendbrei?

hallo.. mal wieder ich :) ich war gestern beim arzt zur kontrolle und wie ich schon vermutet habe, hat sie nicht zugenommen SOGAR abgenommen. nicht leicht für mich da ich eh schon fast stündlich stille. sie ist 6 moante alt und ich habe sie bis zum 5 monat voll gestillt. ...

von amrasa 11.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei

Hallo, bei uns steht demnächst der erste Abendbrei an. Muss ich diesen zwingend mit Milch zubereiten oder bekommt mein Baby auch genug Nährstoffe, wenn ich die Reisflocken mit Wasser anrühre? Wann ist es sinnvoll den Brei mit Milch zuzubereiten? Welche Milch empfehlen Sie ...

von Sternchen611 10.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei mit H-Milch

GUten Morgen, seit ein paar Tagen habe ich meiner Tochter begonnen Abendbrei zu geben, allerdings klappt bei mir die Zubereitung nicht richtig. Ich habe instant Reisflocken benutzt und diese in die warme evtl noch etw zu warme Milch eingerührt. Erstens wurden die Reisflocken ...

von i.lenti 12.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

anstelle von Abendbrei

Hallo, ich habe meinen Sohn 6 Monate voll gestillt und dann mit dem Beikost gestartet. Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei ist er jetzt mittlerweile ca. 120-150 gr. Heute ist mein Knirps 7 Monate geworden und habe mit Abendbrei gestartet. Bio zartschmelzende haferflocken mit premilch ...

von Jeylee 05.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.