HiPP Ernährungsberatung

   

 

Wie lange darf ich die Flasche noch beibehalten?

Unsere Tochter ist 14 Monate und möchte immer noch am Abend Ihre Flasche. Ich bin mir sicher das Sie diese nicht mehr benötigt und es reine Gewohnheit ist. Können Sie mir sagen wie lange ich ihr das Ritual noch gönnen darf? Sie hat kein Übergewicht und ist auch sonst ein flottes Mädel.

Vielen Dank

von Henriette+ am 25.03.2021, 12:34 Uhr

 

Antwort:

Wie lange darf ich die Flasche noch beibehalten?

Liebe „Henriette+“,

Ihre Kleine hat sich – wie viele andere Kinder auch – an das Milchfläschchen am Abend zur Beruhigung gewöhnt und möchte an diesem lieben Ritual einfach noch gerne festgehalten.

Empfohlen werden fürs zweite Jahr etwa 300 ml Milch inklusive all der anderen Milchprodukte (Milchbrei, Käse, Joghurt, Pudding…). Am besten auf 2-3 Portion am Tag verteilt. Jetzt zum Übergang darf es auch gerne noch mehr sein. Das sollte jedoch die Richtung sein, in die es gehen soll.

Mag Ihre Kleine im Moment abends gerne noch eine Milch, dann ist das ok.
Es wird zwar empfohlen, den Nachwuchs ab dem ersten Geburtstag vom Fläschchen an sich zu entwöhnen und mit dem altersgerechten Trinklernbecher oder noch besser einer normalen Tasse vertraut zu machen. Letztlich geschieht dies aber sehr individuell.
Ist Ihnen bzw. Ihrem Mädchen das Trinkfläschchen noch wichtig, können Sie das noch beibehalten. Und auch bei bestimmten Phasen wie Zahnen, Infekten oder Entwicklungsschüben oder schlechten Tagen, kann bei Bedarf ruhig mal das Fläschchen zum Einsatz kommen. Wichtig ist dabei, dauernuckeln zu vermeiden und auf eine ausreichende Zahnhygiene zu achten.

Verlieren Sie einfach das Ziel nicht aus den Augen, dass es Getränke und Milch einmal nur noch aus der Tasse gibt. Üben Sie doch das Milchtrinken mit dem Becher ein. Kindern macht es meist viel Spaß hier mehr gefördert zu werden. Mit etwas Übung klappt das bald recht gut.

Gibt es bei Ihrer Kleinen am Abend Essen vom Familientisch, könnte der erste Schritt sein, dass es im Anschluss nur noch ein kleines Abendfläschchen mit Milch gibt. Gerne können Sie dann auch versuchen die Milch zum Einschlafen Schritt für Schritt auszuschleichen. Einfach immer weniger Pulver ins Wasser und - das ist wichtig - unbedingt auch in der Gesamtmenge zurückzugehen. Also nicht nur verdünnen, sondern auch immer weniger als Trinkmenge reichen. So kann sich Ihre Kleine langsam daran gewöhnen bis es am Abend vor dem zu Bett gehen einfach nur noch einen Schluck Wasser gegen den Durst gibt. Das ist besser für die ersten Zähne, denn diese werden nach dem abendlichen Milchfläschchen erfahrungsgemäß meist nicht mehr geputzt.

Die Einschlafmilch kann also durch andere Rituale ersetzt werden: Enges Schmusen, baden, Liedchen singen, Fingerspiele, Geschichte vorlesen…..helfen die Zeit am Abend genauso gut gemeinsam und liebevoll zu gestalten. Das ist alles nur Übung und Gewöhnung.

Entscheiden Sie einfach aus dem Bauch heraus, wie es weiter geht. Irgendwann wird das abendliche Milchfläschchen ohnehin wegfallen.
Bestimmt finden Sie und Ihre Tochter einen gemeinsamen Weg, wie das für beide gut klappen kann. Sie müssen da nichts von heute auf morgen übers Knie brechen. Verlieren Sie einfach das Ziel nicht aus den Augen.

Alles Liebe & Gute für Sie und Ihre kleine Tochter!

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
Eva Freitag

von Eva Freitag vom HiPP Elternservice am 26.03.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Mein Baby verweigert die Flasche. Ab wann kann ich Frühstück geben?

Hallo, mein Baby ist jetzt 6,5 Monate. Er isst bereits den Mittags und Nachmittagsbrei. Das klappt auch sehr gut. Ansonsten wird er voll gestillt. Zwischen den beiden Breimahlzeiten wird er meist auch noch einmal gestillt. Ab April gehe ich wieder zweieinhalb Tage arbeiten. ...

von Yuka0201 15.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Wie können wir unserem Kind die nächtlichen Flaschen abgewöhnen?

Guten Tag, wir möchten unserem 13 Monate altem Sohn gern die Nachtflaschen abgewöhnen. Mit den Flaschen fing es im 9. Monat an – erst eine Flasche und dann im Laufe der Zeit zwei. Er ließ sich ohne Flasche nicht beruhigen und ist nicht wieder eingeschlafen. In den ...

von mami_HH 22.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Baby nimmt keine Flasche

Guten Tag Wir haben ein Problem, aus dem sich zwei Fragen ableiten: Unsere Tochter, knapp 7 Monate, trinkt nicht aus der Flasche. Da sie aber jetzt drei Tage in die Krippe geht, ist das aber umbedingt notwendig. 1. Wie können wir sie motivieren, dass sie aus der Flasche ...

von RosinaH 22.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Kein Kuhmilch aus der Flasche? Warum?

Guten Tag, im Forum von Dr. Busse habe ich gelesen, dass die Aussage veraltet sein soll, dass man keine Kuhmilch vor dem ersten Geburtstag geben soll. Es ist aber richtig, dass der Brei mit Kuhmilch zubereitet werden kann. In der Flasche soll man aber keine Kuhmilch geben. ...

von ChristinaK. 11.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Wie lange Flasche anbieten, Menge

Hallo, unser kleiner Sohn ist 13 Wochen alt. Nachts kommt er meist 2 Mal. Wie lange sollte man ihm noch die Flasche anbieten? Tagsüber wird er gestillt, nachts eben Flasche mit pre Nahrung. An der Menge orientiere ich mich an der Verpackung, sprich derzeit 180 ml, ist das ...

von Katinka02 05.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Ab wann sollte es keine Flasche mehr geben?

Hallo, mein Sohn wird bald ein Jahr und bekommt immer noch eine Flasche am Morgen und eine Flasche am Abend. Ich habe gehört , dass mit einem Jahr die Milchflasche im Speiseplan verschwunden sein sollte. Wie soll ich das denn schaffen? Am Morgen ist er gegen 06:00 Uhr wach und ...

von Katharina 88 21.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

2-3 Flaschen pro Nacht obwohl der kleine Mann schon 14 Monate alt ist

Hallo, ich weiß ich habe schon einige Berichte über das Problem gelesen, wollte aber meine Situation selbst nochmal schildern. Unser kleiner Mann ist 14 Monate alt und möchte trotzdem noch 2 Flaschen manchmal auch 3 Flaschen nachts. Ich habe bereits die Pulvermenge auf 2 ...

von Frika_Rose 19.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Stuhlgang bei Flasche

Guten Morgen, mein Sohn, jetzt 14 Wochen , hat seit er nur Flaschennahrung bekommt grünen Stuhlgang. Dieser ist auch sehr breiig, so alle zwei Tage. Es kommt schon Mal vor, das alles aus seiner Pampers rausquillt. Er macht einen sehr guten Eindruck, nimmt stetig zu, trinkt ...

von Glück 2020 18.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Flasche 14M abgewöhnen

Hallo liebe Experten, ich habe schon mal nachgefragt, aber ich brauche noch mal Rat bitte. Unser Sohn bald 14M bekommt folge 2 ohne Stärke. Anfangs haben wirs immer vorm Schlafengehen gegeben und danach Zähneputzen. Allerdings wurde er dann um 2uhr, 3 uhr wieder wach und ...

von Sylvia_B 11.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Flasche verdünnen

Liebes Hipp Team, unser Sohn, 1 Jahr, bekommt einmal Folge 2 ohne Stärke abends und Pre einmal in der Nacht. Wenn wir die ausschleichen wollen, kann ich die wirklich mit Wasser verdünnen, also weniger Milchpulver verwenden? Es heißt ja, dass es so wichtig ist lt ...

von Sylvia_B 04.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.