HiPP Ernährungsberatung

Annelie Last  (Diplom Ökotrophologin)

   

 

trinkt mein Baby zu viel?

Hallo,

Ich werde noch verrückt weil mir jeder was anderes erzählt... Und zwar folgendes: meine Maus ist 5Monate alt... Bekommt die folgeMilch 1 ( sollte laut KinderArzt von PRE umstellen) sie trinkt 4Flaschen a 230ml und 2Flaschen a 130... Bekommt mittags ungefähr 2Karotten als Brei... Jetzt meckert meine KinderÄrztin das sie viel zu viel trinkt... Sie hat aber nen Riesen Hunger.. Anders bekommt man sie auch nicht ruhig...
Hoffe sie können mir weiterhelfen, auf meine KinderÄrztin kann ich mich nämlich nicht mehr richtig verlassen.

Danke und liebe grüße

von DaniMarek am 19.12.2014, 11:55 Uhr

 

Antwort:

trinkt mein Baby zu viel?

Liebe „DaniMarek“,

gerne gebe ich Ihnen einen Rat.

Ihre Kleine hat „wirklich einen Bärenhunger“. Deshalb kann ich Sie nur ermutigen mit der Beikost voran zu gehen.

Kombinieren Sie die Karotten nun bald mit Kartoffeln und geben Sie dann auch bald Fleisch (ideal sind unserer HiPP Fleischzubereitungen http://www.hipp.de/beikost/produkte/menues/fleisch-fisch-zubereitungen/ ) dazu. Damit Sie eine Milchflasche ersetzen können.
Gemüse alleine ist keine vollständige Mahlzeit, macht nicht ausreichend satt und kann eine Milcheinheit nicht ersetzen. Wenn Ihre Maus etwa 190g Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei schafft, braucht Sie zu dieser Mahlzeit keine Milch mehr. Nach dem Menü kann sie nun ein paar Löffelchen Obst als Nachtisch bekommen und auch etwas Wasser oder Tee zum Durstlöschen.

Ja Ihre Kleine trinkt schon recht viel Milch. Aber derzeit gibt es keine Alternative. Auf die „sättigendere“ 1er-Milch sind sie schon umgestiegen, nun können Sie nur mit der Beikost voran gehen. Was ich Ihnen auf jeden Fall empfehle! Fragen Sie ruhig auch Ihre Ärztin, was sie als „Lösung“ empfiehlt.

Sie schreiben: „Ich werde noch verrückt weil mir jeder was anderes erzählt...“.
Generell darf ein Baby in diesem Alter sowohl von Muttermilch als auch Pre- und 1er-Nahrungen nach Bedarf gefüttert werden. Ich weiß, dass diese Aussage „1000 ml Milch und ja nicht mehr!“, sehr in den Köpfen verankert ist. Lassen Sie sich dadurch bitte nicht verunsichern.
Die 1000 ml sind so eine ungefähre Marke, an der man sich orientieren kann. Aber es gibt auch Kinder, die liegen drüber und alles ist bestens.

Hier möchte ich Sie in Ihrem Muttersein bestärken. Lassen Sie Ihre Kleine so trinken wie sie möchte. Da dürfen Sie ruhig auf Ihre Tochter vertrauen. Sie holt sich das was sie braucht.
Zudem kann es eben Entwicklungsschübe oder Phasen geben, in denen der Bedarf ansteigt oder fällt. Das scheint mir bei Ihrem Mädchen der Fall zu sein.
Auch wenn die Menge des Mittagsbreies mit der Zeit immer größer wird, kann die Milchmenge automatisch abnehmen.

Noch ein Tipp: Achten Sie darauf, dass Ihr Töchterchen ihre Milch nicht zu schnell und hastig trinkt. Saugerloch prüfen! Machen Sie während des Trinkens kleine Pausen. Es dauert, das kennen wir ja auch von uns Erwachsenen, ein Weilchen bis man und auch Baby eine Sättigung verspüren.

Füttern Sie Ihre Tochter ganz nach ihrem Bedarf und gehen Sie in ihrem Tempo bei der Beikost voran. Dann passt bestimmt alles automatisch.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie nächste Woche ein schönes Weihnachtsfest,
Annelie Last

von Annelie Last am 19.12.2014

Antwort:

trinkt mein Baby zu viel?

Danke für die Antwort, ich werde es mal mit der beiKost versuchen. Hoffe das wird gut klappen und mein vielfraß wird damit zufrieden sein :-D

Wünsche auch frohe Feiertage

von DaniMarek am 19.12.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Baby (7 Monate) trinkt tagsüber sehr wenig, dafür nachts viel. Wie umstellen?

Liebes Expertenteam, ich habe folgende Frage: mein Sohn (7 Monate) trinkt seit einiger Zeit tagsüber immer weniger, dafür nachts viel. Ich habe versucht, ihm nachts weniger zu geben, damit er spez. morgens mehr Durst hat - leider ohne Effekt. Er bekommt seit Geburt ...

von Cinnabar 28.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Baby

Wie bekomme ich es hin, dass mein Baby mit Breikosteinstieg trinkt?

Wir haben nun seit 4 Wochen auf Breikost umgestellt, was super klappt. Derzeit kommt der Nachmittagsbrei hinzu. Mein Baby (6 Monate) trinkt allerdings nichts zusätzlich. Er verzieht bei Tee das Gesicht und schwups ist alles wieder draußen. Ich versuche, dass er aus einer ...

von schnorks 29.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Baby

Baby schläft nachts schlecht und trinkt sehr viel

Sehr geehrte Expertinnen, mittlerweile bin ich etwas ratlos was das trink- und schlafverhalten meiner 13 Wochen alten Tochter angeht. Zu Beginn habe ich versucht sie voll zu stillen, was aber von Anfang an nicht ganz geklappt hat und ich zufüttern musste. Mit Hilfe meiner ...

von Melinalina 30.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Baby

Isttund trinkt mein baby zu wenig?

Hallo, wir machen uns bisschen sorgen um unsere Tochter, jetzt bisschen über 6 Monaten. Ende Juni bei U5 hat Sie 7050gr gewogen und 63cm groß war sie. Ihre maximale Trinkmänge ist 150ml. Ca. um 7Uhr morgens ist sie wach, bis Mittag trinkt sie ca. 60-70ml. Mittags bekommt sie ...

von alida144 21.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Baby

Baby trinkt unterwegs kaum was kann ich tun?

hallo, meine tochte 8 mon trinkt unterwegs kaum wenn wir ca 7 stunden unterwegs sind (garten , Freibad usw) dann isst sie ca 2 mal Pastinake pur im kl. glas trinkt nur wenige schlucke oder paar löffel wasser, Obst mag sie nicht Apfelsaft auch nicht. Pastinake pur kann ich ...

von Geschwisterbaby 12.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Baby

Ernährung Baby 7 Monate - trinkt er zuviel Milch?

Hallo, ich bin zum ersten Mal Mutter geworden und deshalb aktuell auf Grund der Ernährung unseres 7-monatigen alten Sohns verunsichert. Er wurde die ersten 5 Monate voll gestillt und mittlerweile haben wir die drei Breimahlzeiten eingeführt; die er mit großer Freude ...

von bionda 02.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Baby

Baby 9,5 Monate trinkt nicht aus Trinklernflasche was kann ich tun?

Hallo mein Sohn trinkt aus absolut keiner Flasche. Ich habe schon gefühlte tausend verschiedene Saugerarten versucht aber keine Chance. Wir haben es ziemlich lange mit den Saugern von Nuk versucht aber auch nach mehreren Wochen hat er immer noch nur darauf rumgekaut also ...

von Chris17 14.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Baby

Baby trinkt auf einmal nur noch wenig, dafür oft was tun?

Guten Morgen, mein zwei Wochen alter Sohn trank bis vor zwei Tagen pro Mahlzeit etwa 80 ml Milch. Seit ein bis zwei Tagen schafft er maximla 70 ml, meisten jedoch nur so 40-50. Dafür will er ganz oft trinken. Auch nachts. Er schlief vorher 3 Stunden am Stück und da musste ...

von Manschettenmieze 03.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Baby

Mein Baby (10,5 Monate) trinkt nichts außer Milch? Was kann ich tun?

Hallo liebes Team! Meine kleine Maus (10,5 Monate) isst nun schon gut ihre Breimahlzeiten! Ihr Essensplan sieht wie folgt aus: 8.00Uhr 160mlpre oder Guten Morgen Glas 11.00Uhr 190g Mittagsglas und 1/2 Obst 14.30Uhr Joghurt,Obst oder 100mlpre (was sie möchte) 17.30Uhr ...

von Nicole85 11.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Baby

9 Monate altes Baby isst und trinkt sehr wenig können Sie mir einen Tip geben?

Meine Frage, die mich immer mehr beschäftigt, betrifft das Essverhalten meines Sohnes. Ich habe 5.5 Monate vollgestillt. Ab diesem Zeitpunkt fing ich langsam an mit Beikost. Zuerst mittags Gemüse, dann abends Getreidemilchbrei und dann Obstgetreidebrei. Er hat von Anfang an ...

von Tibet75 12.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Baby

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.