HiPP Ernährungsberatung

Veronika Klinkenberg

   

 

Ab wann kann man Familienkost geben?

Hallo, vielen Dank fuer Ihre guten Ratschläge...
Mein Sohn wird jetzt 1 Jahr alt und ich möchte jetzt auf die Familienkost umstellen. Meine Frage an Sie, ab wann kann man " vom Tisch" mit essen, sprich Joghurt, Milch , Konfituere etc. . Ist es okay, wenn sie auch schon etwas Kuchen naschen zum Geburtstag?
Unser Kostplan sieht so aus:
7:15 Uhr 230 ml Aptamil 1
8:15 Uhr 1/2 Scheibe Weißbrot mit Butter
11:30 Uhr Gläschen+ Kompott
14:45 Uhr 1/2 Scheibe Weißbrot mit Butter und etwas Obstbrei
18:00 Uhr 1/2 Scheibe Mischbrot mit Frischkäse oder Leberwurst
und ca. 30g Milchbrei

Mit der Trinkmenge kämpfen wir sehr zwischen 50 ml und 100ml je nach Tagesform.
Kennen Sie gute Rezeptvorschläge für Kleinkinder?
Vielen Dank.

von Stern2012 am 25.03.2013, 13:23 Uhr

 

Antwort:

Ab wann kann man Familienkost geben?

Liebe „Stern2012“,

mit dem ersten Geburtstag hat sich Ihr Sohn zu einem Kleinkind entwickelt und kann Schritt für Schritt an das Essen geführt werden, das der Rest der Familie zu sich nimmt. Dann sind normale Milchprodukte wie Joghurt, Käse, Quark, normale Milch zum Trinken, kleine Mengen Konfitüren etc. möglich.

Auch einen einfachen Geburtstagskuchen darf Ihr Spatz bekommen. So kann ich mir einen einfachen Rührkuchen, eine Bisquitttorte mit einem kindgerechten Belag oder einfache Muffins vorstellen.

Je nach Reife würde ich die Familienkost zunächst kombiniert mit Babykost anbieten und so behutsam umstellen... Am besten weiche Häppchen, die Ihr Sohn gut fassen und kauen kann, wie weiche Gemüsehäppchen oder Nudeln, Kartoffelstückchen, Brot, reifes, weiches Obst etc.
Ruhig mal auf ein extra Tellerchen geben, so dass er mit einem Löffel oder mit seinen Händen das Essen ergreifen und akzeptieren lernen kann.
Wenn Sie einfach darauf achten, möglichst gut bekömmliche und wenig gewürzte Speisen anzubieten, können Sie bei der Lebensmittelauswahl nichts falsch machen. Gebratenes, Gebacken- und Frittiertes sollte beispielsweise noch vermieden werden.

Solange Ihr Sohn noch keine Backenzähne hat, kann er die Nahrung nur mit den Kieferleisten kauen. Deshalb: Lebensmittel mit harter Hülle wie Paprika, Tomaten, Erbsen sollten besser noch zerdrückt oder in kleine Stücke geschnitten werden. Rohes, hartes Gemüse wie Karotten und Gurken erst dann geben, wenn Ihr Kleiner gut kauen kann. Vorsicht ist bei kleinen, harten Lebensmitteln wie Johannisbeeren, Nüssen oder Saaten, wie Sonnenblumen- oder Kürbiskernen geboten. Sie können beim Verschlucken leicht in die Luftröhre gelangen.

Achten Sie darauf, dass täglich etwa 300ml/g Milch bzw. Milchprodukte auf dem Speiseplan stehen. Wechseln Sie zwischen den Brotsorten ab und variieren Sie was den Belag anbelangt.

An regelmäßiges Trinken müssen sich Kinder oftmals erst gewöhnen. Hier haben Sie eine wichtige Vorbildfunktion, zeigen Sie Ihrem kleinen Schatz wie man trinkt, trinken Sie mit ihm zusammen, prosten Sie im zu. Dann entwickelt sich das ohne Kampf.

Der aid (www.aid-medienshop.de) und das Forschungsinstitut für Kinderernährung (www.fke-do.de) versenden hilfreiche Broschüren mit Rezeptvorschlägen. Unsere Fachfrau für´s Kochen ist Birgit Neumann vom Nachbarforum. Sie hat sicher leckere Rezepte parat.

Viel Spaß bei diesem Entwicklungsschritt

Veronika Klinkenberg

von Veronika Klinkenberg am 25.03.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Ab wann Familienkost?

Hallo, unser Noah ist nun 7 Monate alt und interessiert sich sehr fürs essen ;) Unser Plan sieht momentan so aus: 5 -6 Uhr: stillen 8.30: ein wenig trockenes Brot 9.30: ca. 180 ml Premilch 12 - 13 Uhr Brei ca. 90 gramm + 2 Esslöffel Obstbrei 15.30 Uhr: 150 ml ...

von engelchen260387 07.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ab wann, Familienkost

Ab wann kann man mit der Familienkost beginnen?

Hallo :-) meine Tochter hat nun ihren 7. Lebensmonat begonnen. Sie hat 2 Zähne und isst morgens, mittags und abends Brei. Sie trinkt Wasser aus dem Becher. Beim Brei-essen scheint sie meist unzufrieden - sobald sie etwas bekommt, was wir auch essen oder trinken, wie z.B. ...

von Kristallschatz 09.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ab wann, Familienkost

ab wann mit familienkost???

HALLO ERSTMAL DANKE UM IHRE ZAHLREICHEN :antworten würde gerne wissen ab wann man die kleine mit ins familienessen ein beziehen könnte???meine kleine ist jetz 10mon. ist auch mal mit uns z.b frühstück mal ein brot trocken oder brötschen oder sie knabbert nur daran ind idt auch ...

von beni28 08.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ab wann, Familienkost

Wie und wann stelle ich von Beikost auf Familienkost um?

Hallo Frau Klinkenberg, wie und wann stelle ich von Beikost auf Familienkost um. Mein Sohn hat momentan folgenden "Essensplan". ca. 4:00 250ml Pre-Milch 8:30 Getreide-Obst-Brei 12:30 Mittagessen (Gemüse, Kartoffel, Fleisch) fertige Gläschen 16.30 Obstgläschen 19:00 ...

von bell30 20.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Wann sollen wir mit der Familienkost beginnen?

Sehr geehrte Frau Klinkenberg, unser Kind ist gerade 9,5 Monate und bekommt 2x Milchmahlzeiten und 3x Beikostmahlzeiten. Wann sollten wir mit der Familienkost anfangen? Vielleicht können Sie uns ein Tipp geben, womit man am besten beginnt, welche Milch oder Brot& Wurst ect. ...

von iko 18.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Was gibt es für gesunde Alternativen für die Familienkost?

Guten Morgen, mein Sohn (11 Monate) isst vorbildlich und jetzt verlangt er langsam mit gerade mal zwei Schneidezähnchen zusätzlich festere Kost :-). Bisher sieht seine Ernährung so aus: 7:00 130 ml 3er Milch 9:30 GOB + etwas Wasser 11:00 kleine Milch (40 ml) 12:00 ...

von alfasp72 04.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Darf mein Sohn schon Familienkost essen?

hallo. mein sohn ist jetzt 9 monate und zeigt großes interesse an der familienkost. er mag morgens/vormittags nicht mehr gestillt werden und auch keinen brei. wenn ich ihm ein stück brötchen gebe,ist er dann zufrieden. solange er das nicht bekommt,schimpft er. er möchte glaube ...

von Marilen 06.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Sohn verweigert Mittagessen sollten wir ihn an die Familienkost gewöhnen?

Hallo Frau Klingenberg, mein Sohn ist fast 8 Monate alt und bisher hat er eigentlich immer gut gegessen. Seit ca. zwei Wochen mag er sein Mittagsgläschen nicht mehr. Erst dachte ich, er hat einfach nicht soviel Hunger (ein halbes Glas haben wir schon geschafft) bzw. war er ...

von sonja.bauer83 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Ist es normal das bei der Familienkost weniger gegessen wird?

Guten Tag, Frau Klinkenberg! Wie schon so oft wende ich mich ein weiteres Mal vertrauensvoll an Sie:-). Mein Sohn ist nun 14 Monate jung und nachdem er bisher mit stückiger Kost so seine (Kau)-Probleme hatte, scheint er nun mehr und mehr bereit zu sein an der ...

von huhn80 22.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Sanfter Übergang von Beikost zur Familienkost schon möglich?

Liebe Frau Klinkenberg, unsere Tochter ist jetzt 8 1/2 Monate alt, hat die ersten Zähne und isst mit Freude ihre 3 Beikostmahlzeiten. Ich frage mich jetzt wie wir den Übergang zur Familienkost gestalten sollen. Sie hat ein großes Interesse an allem was wir essen, greift ...

von SteffieKo 18.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.