Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Flüssigkeit

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Frage:

Hallo, meine Tochter ist 6 einhalb Monate alt und bekommt schon mittags- und abendbrei, bald soll der Nachmittagsbrei hinzukommen. Sie isst ganz gerne, nur noch nicht ganz soviel. Zusätzlich stille ich, allerdings auch schon weniger als ohne beikost.
Meine Frage : dürfen/können wir ihr jetzt schon zusätzlich Wasser zum trinken geben, wenn ja wieviel am Tag? Und muss es dieses spezielle "babywasser" sein oder geht inzwischen jedes beliebige stille Wasser?

Vielen Dank für ihre Zeit!

von KikiCoffee am 22.10.2020, 14:18 Uhr

 
 

Antwort auf:

Flüssigkeit

Sie können normales Wasser/Tee nehmen. Ich würde es einfach anbieten, meistens trinken sie etwas. Mehr als 200 g am Tage müssen es nicht sein.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 22.10.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Flüssigkeit

Sehr geehrter Herr Professor, mein Sohn war am 06. August 5 Monate und isst seit ca. 3 Wochen Beikost mit begeisterung! Jedoch kommt mir vor das er teilweise zu wenig Flüssogkeit bekommt, da am Nm seine Fontanelle immer leicht gesunken ist! Der momentane Plan: ca. 6 ...

von jenny.planai 13.08.2020

Frage und Antworten lesen

Flüssigkeit im ersten LEbensjahr

GUten morgen, vielen Dank für Ihre Antwort. ICh habe vielleicht falsch gefragt, ich frage mich, warum sollen die Säuglinge im ersten LEbensjahr nicht über 1 Liter Flüssigkeit kommen. ICh finde es schwierig, wenn man ab den 5. oder 6. LEbensmonat mit Beikost beginnt, mein Kind ...

von supermami123 05.03.2020

Frage und Antworten lesen

Flüssigkeitsbedarf

Hallo Meine Tochter ist 6 Monate alt und ich mache mir sorgen um ihren „Flüssigkeitshaushalt“... Sie ist circa 68cm groß und wiegt 7.9kg... Ich beschreibe vorab unseren Tagesablauf : 7-7.30uhr aufstehen, anziehen und spielen bis meine Tochter Hunger bekommt ...: 8 und 9 ...

von Moniqui1992 14.01.2019

Frage und Antworten lesen

Wie viel Flüssigkeit zusätzlich zur beikost?

Hallo meine tochter ist 8,5 Monate alt und bekommt morgens 140g brei, mittags 180-190 g Gemüsebrei + einpaar Löffelchen obstbrei und abends je nachdem bis zu 210g abendbrei. Zwischendurch je nachdem wir viel sie möchte hipp bio pre Nahrung Jetzt meine Frage wieviele Wasser ...

von Purpurina 10.01.2019

Frage und Antworten lesen

Wie viel Flüssigkeit zusätzlich zur beikost?

Hallo meine tochter ist 8,5 Monate alt und bekommt morgens 140g brei, mittags 180-190 g Gemüsebrei + einpaar Löffelchen obstbrei und abends je nachdem bis zu 210g abendbrei. Zwischendurch je nachdem wir viel sie möchte hipp bio pre Nahrung Jetzt meine Frage wieviele Wasser ...

von Purpurina 10.01.2019

Frage und Antworten lesen

Beikost und Flüssigkeit

Guten Tag, mein Sohn ist sieben Monate alt und wiegt ca. 9.600g und ist 71 cm groß. Er bekommt bereits folgende Mahlzeiten: Mittags: ca. 200-210g GKF-Brei, Obst Nachmittags: Obst-Getreidebrei (100ml Wasser) Abends: Abendbrei (angerührt mit Wasser, 100 ml) Zu den ...

von juwa1412 04.07.2018

Frage und Antworten lesen

Flüssigkeit

Hallo,mein Sohn 8 Monate trinkt sehr wenig.wir geben Mittag und Abendbrei und würden Nachtmittag Brei auch geben,aber trauen uns nicht,da er sonst nichts mehr trinkt.er trinkt in der Nacht 300 ml, früh nichts,sonst immer Nachmittag noch 120 ml und Abend 150 ml vorm schlafen.er ...

von Annee 27.06.2018

Frage und Antworten lesen

Wie viel Milchmahlzeiten und Flüssigkeit mit 10 Monaten?

Hallo, mein Sohn wird bald 10 Monate alt und ich stille schon seit Wochen nur noch ca. 5 min früh am Morgen, aber auch darauf scheint er nicht mehr so viel Wert zu legen und es hält auch nicht lange nach, bis er etwas essen will. Milchbrei mag er überhaupt nicht mehr, da gibt ...

von Lillyfee236 07.06.2018

Frage und Antworten lesen

Flüssigkeit

Sehr geehrter Herr Prof. Dr Radke, ich mache mir etwas Sorgen um meine 7,5 Monate alte Tochter. Sie ist schon seit einiger Zeit erkältet, hatte am Wochenende auch Fieber. Ich war bereits mit ihr beim Kinderarzt. Ich stille die kleine nur noch abends einmal und nachts einmal. ...

von Blümesep 08.05.2018

Frage und Antworten lesen

Ist die Flüssigkeitszufuhr ausreichend und was hilft beim längerem Schlafen?

Guten Tag! Mein Sohn wird in 3 Tagen 7 Monate alt. Es sind bereits 6 Zähne durchgebrochen und er krabbelt bzw. robt sehr erfolgreich!! Am Morgen erhält er 1er Hipp Milch, am Mittag Brei und am Abend Milchbrei (mit Wasser angerührt) Zwischendurch Früchtebrei, Obststücke zum ...

von klates 05.04.2018

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.