Frage: Milchproduktion

Hallo Biggi, kann es sein, daß bei so einem heißen Wetter die Milchproduktion auf Hochtouren läuft? Ich habe seit 3 Tagen das Gefühl, daß ich wieder ständig auslaufe. Ich stille jetzt seit 12 Wochen voll und gebe immer nur eine Brust pro Mahlzeit. Eine Freundin sagte mir jetzt ich solle lieber beide Brüste geben damit ich nicht auslaufe und außerdem würde ich mir später beim abstillen auch leichter tun, wie wenn ich nur eine Seite gebe. Ich dachte das wäre genau umgekehrt??! Vielen Dank für Deine Antwort.

Mitglied inaktiv - 02.08.2001, 22:04



Antwort auf: Milchproduktion

? Liebe Paula, Wärme fördert das Fließen der Milch, manchmal auch das Ausfließen aus der Brust. Das heißt aber nicht zwingend, dass die Milchmenge deshalb zugenommen hat, die Milch fließt einfach leichter. So lange dein Baby gut gedeiht, kannst Du auch unbesorgt deinem Kind überlassen, ob es jeweils nur an einer Brust oder an beiden trinken will. Es gibt keine feste und unumstößliche Regel, dass immer beide Brüste angeboten werden müssen. Es lässt sich auch nicht sagen, dass das Abstillen schwieriger oder einfacher ist, wenn jeweils nur eine oder immer beide Seiten angeboten werden. Falls Du spürst, dass die Milch in einem absolut unpassenden Moment zu fließen beginnt, kannst Du versuchen sanft auf die Brustwarze zu drücken. Du kannst die Arme vor der Brust verschränken und deine Handballen gezielt auf die Brustwarze drücken, um den Milchfluss zu stoppen. Oder Du legst (beim Sitzen) deine Hände unter dein Kinn und presst die Unterarme gegen die Brust. Beides ist recht unauffällig möglich. LLLiebe Grüße Biggi

von Biggi Welter am 03.08.2001



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Wie schnell drosselt sich die Milchproduktion

Guten Tag. Meine 3.5 Monate alte Tochter wird voll gestillt. Nun hatte sie gestern extrem wenig Appetit, sodass meine Brust sich im Tagesverauf zum ersten Mal seit langem wieder gut gefüllt angefühlt hat. Heute ist der Appetit ebenso gering (deutlich verminderte Urinmenge ggü "normalen" Tagen), aber meine Brust ist butterweich! Wie kann das sei...


Milchproduktion

Liebe Frau Welter, Vor 2 1/2 Wochen kam mein Baby in SSW36+1 etwas zu früh zur Welt. Es ging ihm aber von Anfang sehr gut und auf die Neo musste er auch nicht. Leider war er nur sehr trinkfaul, sodass ich gleich richtig gepumpt habe. Anlegen tue ich ihn wenn er schön wach ist. Wenn ich einen guten Moment erwische trinkt er auch super an der B...


Ungleiches Stillen und Milchproduktion

Liebe Biggi, nachdem mein Junior mittlerweile 13 Monate alt ist und das Stillen läuft bei uns eigentlich sehr harmonisch, seit er vor einem halben Jahr verstanden hat, dass er seine Zähnchen dazu nicht benutzen darf :-) Jetzt habe ich aber doch nochmal eine Frage an dich. Und zwar frage ich mich zur Zeit, wie schnell oder langsam es geht, bis ei...


Wie kann ich die Milchproduktion ankurbeln / steigern?

Guten Tag Frau Welter, Ich habe einen 3-wöchigen Sohn und bin inzwischen sehr verzweifelt, da es mit dem Stillen überhaupt nicht klappt. Gefühlt kommt gar keine Milch. Er saugt auch nur ein paar Sekunden. Danach ist es nur noch ein Nuckeln und er ist auch schnell wieder eingeschlafen. Ich lege ihn ständig an, mindestens alle 1-2 Stunden (außer ...


Milchproduktion

Hallo, Meine Tochter ist jetzt 2,5 Monate. Das Stillen hat gottseidank von Anfang an super geklappt. Sie hat immer nur 1 Seite getrunken und ist eine flotte trinkerin. Seit ca. 1 Woche sind sie Stillabstände auch bei ca 4h und wie gesagt sie trinkt auch nur 1 Seite, die 2 verweigert sie mir meistens. Ich habe wirklich Angst das ich dadurch zuw...


Durchfall - milchproduktion

Hallo, Leider hab ich ziemlich wässrigen Durchfall. Essen bleibt nicht drin. Ich stille meine 11 Wochen alte Tochter voll. Ich weiß ich kann weiter stillen und gebe ihr ggf auch Antikörper mit der Milch. Allerdings mache ich mir Sorgen um die Milchproduktion, da keine Mahlzeiten drin bleiben. Was kann ich tun, damit die Milchproduktion ...


Ist meine Milchproduktion dauerhaft gehemmt?

Liebe Stillberaterin, Mein Sohn ist 11 1/2 Monate alt und es ist mein zweites Kind. Seit einigen Monaten fällt mir auf, dass meine Brüste entlang dem Bedarf meines Babys für Milch nicht nachkommen …um das Prüfen pumpe ich immer mal wieder ab (auch um die Milchmenge anzukurbeln) In der Regel sind es immer pro Brust gerade mal zwischen 40-60ml....


Reduzierte Milchproduktion nach Milchbläschen

Hallo Biggi, Seit ich vor zwei Wochen ein Milchbläschen hatte, scheint die Milchproduktion in der betroffenen Brust deutlich reduziert. (Das Milchbläschen ist weg und die Brust schmerzt auch nicht mehr). Schon zuvor produzierte diese Seite deutlich weniger (bein Abpumpen kam in der Regel rund die Hälfte). Nun kommt beim Abpumpen nur noch ein Dr...


Milchproduktion stoppen

Liebe Biggi, zunächst möchte ich dir ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr wünschen! Ich habe eigentlich seit Monaten ein Problem, vielleicht hast du noch eine Idee.... Unsere Zwillinge sind nun tatsächlich schon 19 Monate alt und eigentlich wollte ich schon vor mdst einem halben Jahr abstillen, aber ich bekomme die Milchproduktion nich...


Mastitis, Milchproduktion steigern

Liebe Biggi, mein bald 7 Monate altes und nahezu noch voll gestilltes Baby (isst nur wenig Brei) bevorzugt die Linke Brust wodurch diese auch viel größer als die rechte Brust geworden ist und deutlich mehr Milch bildet und diese schneller läuft, so dass die rechte Seite kaum Milch hat. Rechts wird sich immer schnell angedockt, so dass der Milchs...