Wie kann ich weniger Milch geben wenn unser Sohn nichts essen will?

B.Sc. Alina Frohn Frage an B.Sc. Alina Frohn B.Sc. Ökotrophologie, Ernährungsberaterin DGE

Frage: Wie kann ich weniger Milch geben wenn unser Sohn nichts essen will?

Hallo unser Sohn ist nun grade 10 Monate alt. Ich Stille ihn noch voll da er fast nichts essen mag. Brei ging und geht gar nicht, da schlägt er den löffel weg,dreht sich weg und weint. Was ein wenig klappt ist von meinem Teller (extra für ihn gekocht) immer mal zum beispiel ein stück kartoffel mit den fingern in den Mund zu schieben oder ich lege es ihm auf seinen Tisch aber dann untersucht und matscht er natürlich mehr rum.(was er auch darf) Zum Frühstück versuche ich im etwas Brot zu geben. Da nimmt er vielleicht wenn er einen guten Tag hat 2-3 Würfel und das wars. (Vorher nicht gestillt) Zum Mittag will er einfach nichts wirklich. Wir haben schon alles mögliche ausprobiert.  Zum Kaffee biete ich ihm etwas Obst und Obst Püree. Da ist es das selbe wie zum Frühstück.  Zum Abendbrot bieten wir ihm auch wieder etwas Brot an aber auch hier das selbe Spiel. Milchbrei oder ähnliches will er gar nicht. 1.Nun ist meine Frage wie soll ich ihm die milch nach und nach abgewöhnen wenn ich ihm keine alternative bieten kann?  2.wie lange brauchen Babys noch milch nach dem 1 Geburtstag. Also wie lange bleibt die morgen und abendmilch bei ? 3. Meine größte sorge. Wie mache ich das im Kindergarten? Wenn er es gewohnt ist zum mittag gestillt zu werden ? Regelt sich das von alleine ? Oder sollte ich versuchen umzustellen ?weg vom Stille?  Ich Stille  momentan morgens nach dem versuchten Frühstück, nach dem Mittag, zum Schlafen gehen und nachts nach Bedarf.(ca 1-4 mal)  wenn ich ihm gegen 6 Uhr nochmal Stille dann schläft er bis 8:30 etwa wenn ich das nicht mache und ihn wach werden lasse und mit ihm aufstehe ist er den ganzen Tag sehr müde und erschöpft auch wenn er zwischendurch gut schläft. Er schläft leider auch nur an der brust ein selten das wir es ohne schaffen. Er nimmt keinen Schnuller und keine Flaschen.  Tagsüber trinkt er 200 bis 300 ml Wasser aus einem becher oder Strohhalm je nachdem ob wir zu Hause sind oder unterwegs.   Ich bin dankbar für alle Tips:)

von Lucie07 am 13.07.2023, 05:21



Antwort auf: Wie kann ich weniger Milch geben wenn unser Sohn nichts essen will?

Hallo, in dem Alter Ihres Sohnes wird eine ungefähre Milchmenge von 300 ml pro Tag empfohlen. Die Einführung der Beikost dient dazu, den erhöhten und veränderten Nährstoffbedarf Ihres Kinder zu decken. Manche Kinder finden essen ganz toll und beginnen direkt mit großen Mengen, andere Kinder halten gerne in ihrer geliebten Milch fest. Ihr Sohn scheint zur zweiten Kategorie zu gehören. Ich muss Ihnen leider sagen, dass der Weg weg von der Milch sicher kein einfach sein wird. Für Ihren Sohn ist stillen nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern auch Nähe, Geborgenheit und Sicherheit. Das zeigt sich besonders darin, dass auch das Einschlafen kaum vom stillen zu trennen ist. Wenn Sie dies änder möchten, müssen Sie leider ganz konsequent sein und sicherlich einige Tränen ertragen.  Versuchen Sie, nach den Mahlzeiten erstmal keine Milch anzubieten. Sonst sieht Ihr Sohn keinen Sinn darin, sich an anderen Lebensmitteln satt zu essen. Zudem sollten Sie versuchen, einschlafen und stillen zu entkoppeln. Sie können gerne abends zur Beruhigung und als Ritual solange stillen wie Sie möchten, veruschen Sie aber, noch bevor Ihr Sohn einschläft einen Cut zu machen und zum Beispiel noch die Zähne zu putzen oder ein Buch zu schauen. Alles Gute Alina Frohn

von Alina Frohn am 16.07.2023



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Essen u Milch

Hallo Frau Klinkenberg, nun bin ich mal wieder mit einigen Fragen an Sie im Forum. Sohnemann ist ja nun fast volle 10 Monate. Immer noch haben wir mit der Milch Probleme, haben jetzt mal einige mit Vanillegeschmack gefunden, die ihm einigermaßen ganz gut zu schmecken scheinen, da trinkt er dann so im Halbschlaf (im richtig wachen Zustand n...


Nochmal Frage Essen, Milch u Getränke

Hallo Frau Klinkenberg, meine Fragen reissen bezüglich der Ernährung nicht mehr ab. Habe ja schon die letzte Woche einiges gefragt u die andere Dame hat darauf geantwortet. Wie Sie ja aus der Vergangenheit vielleicht noch wissen, ißt mein Sohn ja fast gar keine Gläschenkost mehr. Guten Morgen Müsli, Babquark nimmt er nicht mehr an, ab u zu mal ...


Meine Tochter will immer nur ihre Milch anstelle normales Essen was kann ich tun?

Hallo, meine Tochter wird noch diesen Monat 1 Jahr. Mein Problem ist, dass es bei uns mit dem Essen nicht klappt. Lara will einfach nicht auf ihre Milch verzichten. So kommen wir innerhalb von 24h noch immer auf etwa 600 - 1000 ml Milch. Egal was ich ihr anbiete, Obst, Gemüse, selbst gekocht, aus dem Gläschen, püriert oder in Stücken. Alles krümel...


wieviel Milch und Essen für 9 Monate altes Baby?

Hallo Frau Klinkenber. Unser Sohn ist 9,5 Monate alt und schon seit Geburt recht gross. Er wiegt mittlerweile 11,3 Kilo bei Ca. 80 cm. Ich habe ihn bis fast sechs Monate voll gestillt. Dann haben wir die Beikost eingeführt. Er ißt mittlerweile, selbstgemacht, morgens Getreide Obst Brei, Mittags Gemüse fleischbrei und abends einen fertigen Folgem...


Bekommt meine Tochter genug zu essen? Genug Milch?

Hallo, seit ca. 2 Wochen hat meine Tochter (6Monate alt) ein geändertes Essverhalten. Sie liebt nur noch ihren Brei und Fläschchen trinkt sie nur noch wenig und wiederwillig. Hatte bis dato PRE Nahrung gegeben, diese aber nun auch seit 3 Tagen auf 1er Nahrung umgestellt. Dadurch hat sich nichts geändert. Sie bekommt seit einer Woche nun auch ...


Wieviel Milchprodukte anstelle Milch essen?

Hallo, unsere Tochter (gerade 3 J. geworden) mag keine Milch. Mittlerweile kann ich sie auch nicht mehr heimlich durch Müsli o.ä. überreden. Was kann sie ersatzweise essen bzw. welche Menge an Käsescheiben, Joghurt u. ä. muss sie pro Tag zu sich nehmen? Danke Alex


Baby will nicht essen und auch keine Milch trinken was kann ich tun?

Hallo liebe Experten, ich brauche schon wieder einen Rat (oder aufmunternde Worte). Meine 10 Monate alte Tochter, die seit ein paar Wochen schon nicht mehr viel Milch getrunken hat (nachts 70-120ml, morgens noch weniger, gross frühstücken will sie dann auch nicht), verweigert seit 2 Tagen immer mehr ihre Breis. Mittags bekomme ich mit Ach und Krac...


Nachts Milch, tagsüber kein Essen

Hallo, ich bin sehr verzweifelt. Mein Sohn ist 15 Monate alt. Er wiegt 12,1 kg und ist 84 cm groß. Er war noch nie zierlich, obwohl alle in der Familie sehr schlank sind. Er wurde 9 Monate gestillt. Einführung von Beikost war ohne Probleme. Er wollte aber sehr schnell keine Breie mehr. Hat vom Familientisch mitgegessen. Nachts wurde er einmal wac...


Zuviel zu Essen- zuviel Milch?

Hallo liebe Experten... Mein Sohn ist gerade 10 Monate alt geworden. Er isst gerne..kanns kaum erwarten bis es los geht...und er hört selber auf wenn er satt ist. An dieses Maß halte ich mich im Moment.....dennoch bin ich unsicher was die Nahrungsmittelmenge und die Milchmenge betrifft... Sein Speiseplan sieht wie folgt aus: Morgens ca. 5-6 ...


16 Monate alt Baby isst nicht und trinkt nur 400-500ml Milch pro Tag

Sehr geehrte Frau Frohn, Meine Tochter ist 16 Monate alt. Sie ist 7,8kg jetzt. Vor Letzte Monate war sie beim Kinderarzt, das Gewicht ist gesunken. Ihr wurde Blut abgenommen, um zu überprüfen, ob sie gegen Nahrungsmittel allergisch war. Das Ergebnis ist normal.  Ich habe dem Arzt ein Protokoll mit den Essensplänen und der täglichen Nahrungsa...