Frage: Rote Beete und Spinat innerhalb einer Woche?

Hallo! Mein Mädchen ist jetzt 13 Monate und isst mittlerweile mit Begeisterung. Das hat echt bis zum 12. Monat gedauert.Ich habe ihr in dieser Woche ein Freche Freunde Rote Beete Quetschi mit Obst gereicht. 100ml hat sie sich fast weg geputzt. Heute habe ich ihr Spinat vom Tisch zum probieren gegeben. Tk Rahm Spinat. Es waren maximal 4Gabelspitzen. Zwischen den Nitrin haltigen essen liegen 4 Tage. Muss ich mir Sorgen machen das meine Tochter eine Vergiftung bekommt? Ich habe ehrlich gesagt darüber nicht nachgedacht bis eine Freundin mich darauf aufmerksam gemacht hat. Nun hab ich natürlich Sorge. Ich würde mich freuen von Ihnen eine Antwort zu bekommen. LG

von Betti1310 am 10.07.2021, 18:55



Antwort auf: Rote Beete und Spinat innerhalb einer Woche?

Hallo Betti1310 es ist alles ganz wunderbar. Du brauchst keinerlei Bedenken zu haben. Im Alter deines Kindes ist alles unbedenklich. Aber: es wäre zu vermeiden, dass du deinem Kind jeden Tag eine größere Portion Spinat oder Rote Bete oder ständig sehr nitratreiche Speisen anbietest. Es wäre auch oder zusätzlich weniger optimal, wenn du deinem Kind jeden Tag gepökelte Wurst geben würdest. Denn: NIitrat behindert bspw die optimale Aufnahme von anderen Nährstoffen wie z.B. Calcium oder Magnesium. Auf Dauer wäre das ungünstig. Durch Bakterien wird Nitrat zu Nitrit umgewandelt, was Kleinkinder in nicht zu großen Mengen bekommen solllten. Aus diesem Grund sollten Kleinkinder nitratreichere Gemüsesorten und Speisen möglichst immer frisch gekocht bekommen und davon insgesamt kleinere Mengen und nicht zu oft. Grüße Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 12.07.2021



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Nitrat in SPinat

Guten Morgen ich habe gelesen, dass man Spinat nicht wiedererhitzen soll. Habe davon noch nie etwas gehört. Ich habe also meinem 4 Jahre altes Kind sowie meinem Baby , 8 Monate alt, wiedererhitzen Spinat als Brei, das ich am Tag davor gekocht habe, mindestens schon 2- 3 mal bisher gegeben. Habe ich meinem Baby sowie meinem Kind dadurch geschadet??...


Spinat lange stark erhitzt

Guten Morgen, ich (18 Ssw) habe gestern Spinat mit Lachs im Ofen gemacht. Es handelte sich um Tk-Spinat. Er war eine halbe Stunde im Ofen (leicht aufgetaut) bei über 200 C. Ca 4 Std später, bzw die Nacht über war mir leicht mulmig /übel. Die Schwangerschaft war bisher nicht sehr leicht und mit Ängsten verbunden, jetzt hab ich große Angst, das...


Spinat aufwärmen und Röstzwiebeln

Meine Mutter hat früher Fleisch in der Pfanne angebraten, Zwiebeln dazu, diese dunkel werden lassen, aufgegossen und geschmort. Gab eine leckere Soße. Ich traue mich nur nicht, die Zwiebeln so dunkel werden zu lassen, wegen der Schadstoffe, die beim Rösten entstehen könnten (Acrylamaid, krebserregende Stoffe.. ) vor allem, wenn die Kleine davon ess...


Wie kann ich Spinat babygerecht zubereiten?

Hallo Liebe Frau Neumann, mir fehlen irgendwie Idee umd Rezepte für Baby Spinat,im Internet habe ich geguckt aber komme ich nicht klar meine kleine Maus ist 8 Monate alt und wollte ich Spinat einführen. Hätten Sie ein Rezept für Spinat,wie ich es meine Tochter in dem Alter anbieten kann? Kann man diesen ruhig 2x die Woche auf den Essensplan ne...


Spinat / Kartoffelbrei / Rote Beete

Hallo Birgit. Meine Tochter ist 6 1/2 Monate alt. Heute haben wir Bio Babyspinat gekauft. Ich würde ihn ihr gerne mal zum Probieren geben. Oder ist das zu früh? Soll jetzt nicht regelmäßig auf dem Plan stehen, nur zum Kosten. Wie kann ich ihn zubereiten bzw. welche Mengen darf ich nehmen? In einer Packung sind nur 80g drin. Hab mal zwei gekauft. Ic...


Spinat im Brei Baby 6 Monate?

Hallo, ich wollte meinem Baby heute Kartoffel Spinat Brei machen, hab aber gelesen, dass dieser erst ab dem 7. Monat geeignet ist wegen des Nitrats? Ich wollte frischen Blattspinat verwenden, geht das trotzdem oder sollte ich lieber abwarten? Lg


Spinat im Gläschen

Schönen guten Abend, meine Tochter ist 7 Monate alt. Ich habe ein Gläschen der Firma Holle (Spinat&Kartoffeln) gekauft. Meine Tochter ist nur kleine Portionen Beikost. Kann ich das Gläschen in 2-3 Portionen aufteilen und an 2-3 drei Tagen hintereinander verfüttern oder wäre das "zu viel" Spinat? Sollte ich den Inhalt lieber einfrieren und ein...


Kein Spinat und Ei mehr

Schönen guten Morgen, als mein Sohn sich vor einigen Wochen mal übergeben hat nachts, gab es an dem Tag sein Lieblingsessen, Spinat,Kartoffelbrei und Ei. Außerdem über den Tag auch viel Honigmelone. Davon hat er viel gegessen an dem Tag. All dies isst er nach dem er an dem Abend erbrochen hatte nicht mehr. Kartoffeln nur noch, wenn sie...


Roher Spinat und normale Haferflocken

Hallo, Meine Tochter ist nun 10 Monate alt. Ich frage mich, ab wann ist es in Ordnung "normale" Haferflocken und Hirseflocken für ihren Brei zu benutzen statt der Baby Getreideflocken von Hölle? Im Thermomix kann ich ja alles pürieren, es geht um die Inhaltstoffe. Ab wann ist roher Spinat z.B. im Smoothie erlaubt? Danke und beste Grüße


Erbrechen nach Spinat

Hallo Frau Neumann, Ich habe meiner Tochter (9 Monate) einen Brei mit Kartoffeln (50g) und Spinat (100g) mit einen viertel Ei frisch gekocht. Das Gemüse habe ich nach dem Kochen abgewogen. Nun hat sie leider schon das zweite mal nach diesem Brei alles wieder schwalartig erbrochen. Ich war danach heute beim Kinderarzt weil sie so blass war. ...