Frage im Expertenforum Hebamme an M. Sc. Martina Höfel:

Säugling spuckt viel

M. Sc. Martina Höfel

M. Sc. Martina Höfel
Master of Science in Midwifery, Hebamme im DHV - Deutscher HebammenVerband e.V.

zur Vita

Frage: Säugling spuckt viel

Miriam2020

Liebe Frau Höfel, ich hoffe sie können mir als erfahrene Hebamme paar Tipps geben. Mein Kleiner ist 8 Wochen alt und spuckt echt viel. Ab und zu schläft er während dem Trinken ein (ist das eigentlich normal das er mittendrin einschläft obwohl er grad aufgestanden ist?) saugt aber noch weiter, kann ws daran liegen? Er trinkt pre. Kann ich irgendetwas fürs weniger spucken tun?   Vielen Dank 


Martina Höfel

Martina Höfel

Liebe Miriam, alles völlig normal. Babys spucken, nicht immer und auch nicht unbedingt regelmäßig, aber generell gilt der Satz „Babys sind unten und oben undicht" schon für so ziemlich alle Babys. So lange ein Kind dabei gut gedeiht ist das Spucken „lediglich" ein Wäscheproblem und nicht weiter besorgniserregend. Bei einer Viruserkrankung kommen zu dem Spucken noch andere Symptome dazu (z.B. Fieber, Mattigkeit, ein schlechtes Allgemeinbefinden usw.). Wenn ein Kind beim Aufstoßen etwas Milch mit hoch bringt, dann liegt das meist daran, dass es beim Trinken Luft geschluckt hat und sich im Magen unter der Milch eine Luftblase gebildet hat. Sobald die Luft aus dieser „Blase" ihren Weg nach oben findet (manchmal auch erst in der Bettwärme), nimmt sie einen Teil der Milch mit, die über ihr lag. Insbesondere sehr hastig trinkende Babys haben oft dieses Problem. Manchmal trinkt ein Baby auch mehr, als sein kleiner Magen verkraften kann, auch dann kann ein Teil der Milch wieder hochkommen. Das ist zwar sehr lästig, aber es lässt sich wenig tun. Das Spucken von Babys ist in den meisten Fällen ein Wäscheproblem und kein medizinisches Problem. Solange das Kind gut zunimmt und gedeiht, besteht normalerweise kein Anlass zur Sorge. Problematisch wäre immer wieder (immer häufiger) auftretendes schwallweises Spucken in hohem Bogen, verbunden mit zu geringer Gewichtszunahme oder sogar einer Gewichtsabnahme! Das Spucken sieht auch für die Erwachsenen sehr viel unangenehmer aus, als es für das Baby ist. Nach einiger Zeit verliert sich das Spucken bei den meisten Babys und die Waschmaschine kann wieder weniger in Anspruch genommen werden. Ihr Baby sollte (ausgehende vom niedrigsten Gewicht) durchschnittlich pro Woche mindestens 110 g zunehmen. Vielleicht schafft das Abhilfe: probieren Sie das Bergauf-Stillen (Sie liegen dabei fast auf dem Rücken und Ihr Kind auf Ihnen). Beim Bergaufstillen, muss das Kind gegen die Schwerkraft trinken und hat mit weniger Milch im Rachen zu kämpfen. Liebe GRüße Martina Höfel  


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Frau Höfel, Mein Sohn ist jetzt etwas über 7 Monate alt und leidet nach wie vor ,vor allem nachts unter Blähungen. Tagsüber bekommt er die Winde ganz gut los aber nachts leider nicht. Es fängt an das er ab 23 Uhr sehr unruhig wird,er legt sich dann von der Seitenlage auf dem Rücken und strampelt wie wild herum. Ich lege ihn dann immer wieder ...

Guten Abend, Mein Baby 6 Wochen alt hat eine leicht verstopfte Nase. Hilft es wirklich Muttermilch in die Nase zu tropfen? Und wenn Säuglinge nur durch die Nase atmen, wie können sie denn atmen wenn ihre Nase zu ist? Lg

Hallo Frau Höfel, Ich bin derzeit etwas ratlos und hoffe sie können mir helfen. Mein Sohn(8monate) leidet seit 10 Tagen an Reizhusten. Ganz schlimm ist es nachts. Nun hat unser Kinderarzt leider Urlaub. Wir haben es schon mit pflanzlichen Medikamenten (hedelix) und auch mit Mucosolvan versucht damit er den Schleim besser gelöst bekommt. Tagsüber f ...

Guten Tag, ich habe meine Tochter gerade gestillt als meine Hauskatze über uns sprang. Dabei tropfte ein Tropfen ihres Speichels unter die Nase meiner Tochter die 29 Tage alt ist. Kann da etwas passieren? habe es natürlich sofort weggemacht. viele Grüße

Schönen guten Morgen, Und zwar habe ich heute gesehen dass meine kleine kleine 6 Wochen am Scheidenausgang rote Stelle hat und an Damm waren gestern beim Kinderarzt wegen der U3 da war alles gut bis ich die Ärztin Ansprach wegen reinigen der Vagina. Sie sagte einfach mit Pflege Tuch zwischen schamlippen putzen. Kann es sein dass sie jetzt desha ...

Hallo Frau Höfel, ich habe in den letzten Monaten oft beobachten können das mein Sohn 9 Monate nachts die Luft anhält, teilweise so schlimm das er selber erschrickt und mit weinen anfängt. Leider wird dies in den letzten Wochen immer häufiger so daß ich mir nun langsam Sorgen mache in wie weit das noch normal ist?Ich habe schon einige Kinder(4 ) ...

Hallo Frau Höfel und vielen Dank für ihre Antwort. Die Atemaussetzer dauern von wenigen Sekunden (5) bis hin zu 20 bis 30 sek. Mir kommt das immer ziemlich lang vor und wie gesagt sie häufen sich in den letzten Wochen dazu der unruhige Schlaf. Dauern die Atemaussetzer länger als paar Sekunden,schreckt er selber auf und fängt an zu weinen. Sehr a ...

Hallo Frau Höfel, Ich benötige wieder mal ihre Hilfe und hoffe sie sind die richtige Ansprechpartnerin. Mein Sohn ist 11 Monate,Anfang Dezember mussten wir mit ihm 1 Tag ins Krankenhaus weil er den Norovirus hatte und absolut nichts mehr drin behalten hat. Grund für die stationäre Aufnahme war eigentlich das er Infusionen bekommen sollte allerd ...

Hallo Frau Höfen, meine Tochter ist genau 1 Monat alt und seit gestern abend spuckt sich sehr viel nachdem sie gestillt wurde. Zudem habe ich gestern abend aber auch ein röscheln war genommen, kann das davon kommen, weil die Nase zu ist? Wir hatten gestern U3 da wurde nichts gesagt das sie irgendwas hat oder so. Liebe Grüße 

Hallo Frau Hövel,  wie der Titel schon sagt - Seit einigen Tagen spuckt unsere Tochter (12 Wo.) fast nach jedem Stillen eine recht große Menge an geronnener Milch und wimmert und schreit danach, als ob sie Schmerzen hätte. Haben Sie eine Erklärung dafür, was das sein könnte?