Frage: Plötzlich anderer Stuhlgang - Zahnen oder Durchfall?

Moin Frau Höfel, ich habe die Frage auch parallel im Kinderarzt-Forum gestellt, falls es sich um einen Infekt handelt aber hier nochmal gerne Ihre Meinung : unsere Tochter ist nun knapp 4,5 Monate alt. Seit gestern Abend hat sie einen ganz "neuen" Stuhlgeruch. Es riecht nach Naturjoghurt (nicht unangenehm aber sehr streng säuerlich) und ist etwas dünnflüssiger als normal. Auch in der Menge hat sie die Schlagzahl für heute bereits auf 5x erhöht. Wir kennen alle 3-5 Tage einmal von ihr und dann ordentlich aber eben weich und "okerfarbend" Unser Kinderarzt wollte uns heute nicht sehen mit den Worten "kommt entweder vom Zahnen oder sie hat halt Durchfall". Ich solle öfter stillen. Gehen Sie mit der Meinung mit? Sie ist insgesamt doch schon seeehr weinerlich und müde heute und will sich wirklich ALLES in den Mund stecken...aber in den Wachphasen auch super fidel und spielt dann mit mir. Könnte das mit dem Zahnen passen? Ist es da wirklich so, dass sich der Stuhl ändert? Ich meine wir sehen absolut noch nichts im Mund ... auch keine roten Wangen Sollten wir uns eine Elektrolyt-Lösung zur Gabe in der Apotheke besorgen oder tut das bei 5x Stuhl der "nur" anders riecht und etwas flüssiger ist nicht Not? Und wie lange darf dieser Zustand so anhalten ohne dass wir Eingreifen müssen? Vielen Dank für Ihre Zeit

von fridel am 08.06.2022, 15:50



Antwort auf: Plötzlich anderer Stuhlgang - Zahnen oder Durchfall?

Liebe fridel, was sich letztendlich dahinter verbirgt, das wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Schauen Sie Ihrer Tochter in den Mund? Steckt vielleicht ein Soor oder eine andere Entzündung dahinter? Anzeichen finden sich häufig im Mund. Und da in der Tat in diesem Alter alles in den Mund wandert, kann auch das der Grund sein. Solange das Kind trinkt, den Flüssigkeitsverlust damit ausgleicht und straffe Haut behält, sollte alles gut sein. Wenn der Stuhlgang so flüssig wird, dass sich ein Wasserhof um die festen Bestandteile bildet, dann muss man weiter schauen. Liebe Grüße Martina Höfel

von Martina Höfel am 08.06.2022



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Flaschenkind: veränderter Stuhlgang - Durchfall? - gern an alle

Hallo, mein Sohn (5 Monate) wird mit Aptamil HA Pre gefüttert und hatte bisher üblicherweise 1 - 2x tägl. Stuhlgang (recht flüssig, grün). Probleme mit Blähungen etc. hat er eigentlich keinen (mehr). Hin und wieder war sein Stuhlgang vereinzelt auch schon muttermilchstuhlartig (kenne ich von meiner Tochter). Seit Freitag hat er 4 - 5x Stuhlgang...


Stuhlgang oder Durchfall?

Hallo, hatte bereits geschrieben dass meine Tochter 4,5 monate als, seit über 2 Wochen Durchfall hat,,, also ich bin der Meinung, dass das Durchfall ist. Sie hat den Stuhlgang immer nach dem Essen, ich stille voll, und immer flüssig, teilweise grünlich. Man kann es so beschreiben: vorne rein, hinten raus. War schon bei Kinderartz und es wurde e...


Durchfall/Stuhlgang bei Stillbaby

Meine Tochter (9 Wochen) hat seit gut einer Woche immer wieder Scheimbeimengungen im Stuhl, er ist allgemein wesentlich dünner als in den Wochen zuvor. Dazu kommt, dass er seit einer Weile auch immer säuerlich riecht, nicht mehr so Vanillig-süßlich und breiig wie die Wochen zuvor. Ist das normal? Ich habe auch noch eine zweite Frage: Seit 3 Tag...


Wie oft Stuhlgang am Tag (Durchfall?) - voll gestillt!

Hallo! Unser Kleiner hat extrem oft Stuhlgang (6-8x am Tag) und immer sehr dünn. Also nicht breiig sondern noch flüssiger. Ich mache mir Sorgen ob das vielleicht Durchfall ist und ob ch evtl. etwas esse was er nicht verträgt. Gibt es klassische Sachen, die man in so einem Fall vielleicht mal aus der eigenen Nahrung weg lassen sollte? Er ist ...


Normaler Stuhlgang oder Durchfall?

Liebe Frau Höfel, meine Tochter 25 Wochen alt hat seit 1 Woche nur gelbe Farbe in der Windel, sprich keine Konsistenz oder Masse. Es sieht aus wie senfgelbes Wasser. Stuhlgang hat sie nur 1xtäglich und riechen tut er auch normal. Sie wird noch voll gestillt und nicht zugefüttert. Ist das normal oder ist das Durchfall? Seit 3 Wochen h...


Dünner Stuhlgang aber keinen durchfall

Liebe Frau Höfel, Mein Sohn ist nun 17 Wochen alt. Er bekommt Aptamil pre von Anfang an. Nun ist er seit einiger Zeit erkältet. Seine Nase ist extrem verstopft. Helfe ihn mit Kochsalz in die Nase und Nasevin am Band, damit er besser schlafen kann. Und er zahnt seit einigen Wochen. Nun ist es so, dass er seit ca 2 Tagen einen extrem Dünnen Stuhlgan...


Stuhlgang anhalten

Liebe Frau Höfel, ich glaube ich habe eine ungewöhnliche/unangenehme Frage, die mich aber beschäftigt. Ich musste den Stuhlgang heute ziemlich stark über ca. 15 Minuten anhalten, da ich nicht sofort auf Toilette konnte. Sonst gehe ich natürlich sofort auf Toilette und das war eine Ausnahme. Hat das irgendwelche negativen Auswirkungen a...


Starker Strahl nach Stuhlgang - Urin oder Fruchtwasser?

Guten Tag, ich bin gerade in der 21 SSW. Leider habe ich etwas Probleme mit Verstopfung. Gestern musste ich auf die Toilette. Zuerst kam ein bisschen Urin und dann der Stuhlgang (dieser kam eher etappenweise) zum Ende hin kam plötzlich sehr viel Urin in einem sehr starken Strahl mit raus. Vorher hatte ich in letzter Zeit beim Wasserlassen nie so e...


Selten Stuhlgang

Sehr geehrte Frau Höfel, Meine Tochter ist jetzt 17 Wochen alt, korrigiert 13. Sie wird voll gestillt. Es war von Anfang an so, dass sie sehr selten Stuhlgang hatte. Immer so einmal in anderthalb oder zwei Wochen. Mir scheint, besonders abends und in den frühen Morgenstunden macht ihr ihre Verdauung dann doch zu schaffen. Wenn sie Stuhlgang hat...