Frage im Expertenforum Hebamme an M. Sc. Martina Höfel:

Baby Kopf gestoßen

M. Sc. Martina Höfel

M. Sc. Martina Höfel
Master of Science in Midwifery, Hebamme im DHV - Deutscher HebammenVerband e.V.

zur Vita

Frage: Baby Kopf gestoßen

Sarah_4321

Guten Abend Frau Höfel, ich hatte mein 7 Wochen altes Baby heute in Bauchlage gelegt und den Oberkörper mit einem Polster etwas höher gelagert (Sie lag dabei im Laufstall aus Holz). Ich war immer im selben Raum und hatte sie dabei im Blick. Ich hab mich kurz zur Herdplatte gedreht um diese auszuschalten in diesen paar Sekunden hat sie sich den Kopf an den Holzstäben gestoßen, da sie mit dem Kopf schon relativ aktiv ist und sich bewegt. Sie hat nur kurz gequengelt und wirkte nicht als hätte sie schmerzen. Ich weiß nur leider nicht ob sie eventuell mit der Fontanelle am Holz angekommen ist. Sie verhält sich ganz normal. Denken sie es könnten beim Gehirn oder so Schäden entstanden sein? Danke und liebe Grüße 


Martina Höfel

Martina Höfel

Liebe Sarah, nein, da ist nichts passert. Das Kind ist mit dem Kopf - also dem knöchernen Schädel- an die Gitter gestossen. Selbst wenn Sie mit der Fontanelle an die Gitter gekommen ist, kann nichts passieren, da sich nichts in die Fontanelle bohren kann. Warum wurde Ihre Tochter mit dem Oberkörper hoch gelagert? Das mact es ja viel unbquemer für die Maus.   Liebe Grüße Martina Höfel  


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Liebe Frau Höfel, mein 4 Monate altes Baby hat sich heute in seinem Laufgitter auf die Seite gedreht, hatte das Köpfchen dabei angehoben um raus zu gucken und lag dicht an den Gitterstäben. Irgendwann konnte es sich nicht mehr halten und ist beim wieder zurück drehen mit dem Köpfchen an den Gitterstäben "hängengeblieben" bzw. hat sich das Köpfc ...

Guten Abend Frau Höfel, ich brauche mal einen Rat von Ihnen. Ich habe mein Baby heute in einem Arm gehalten. In der anderen Hand hatte ich mein Handy. Leider ist mir dieses aus der Hand gerutscht und damit habe ich dann den linken Hinterkopf meines Babys gestoßen. Der Schlag war gefühlt nicht Dolle. Meine Tochter hat nicht geweint und auch kein ...

Hallo frau höfel, Mein 10 monate alter sohn schüttelt immer den kopf( wie man "nein" sagen würde). Warum tut er dies? Kann dabei auch ein schütteltrauma entstehen? Odr kann man sagen, wenn sie es selber machen, kann nichts passieren! Danke für die antwort.

Hallo vorhin habe ich meinen Sohn ( 2 Monate alt )?gewickelt da wir in einer Dachgeschoss Wohnung leben ist die Decke seeehr niedrig (regipsplatte kein Stein! ) und als ich ihn hochgehoben habe habe ich seinen Kopf gestoßen nicht mit Wucht! Die Stelle ist bisschen gerötet er hat kurz geweint aber dazu muss ich sagen das er davor schon geweint hat w ...

Liebe Frau Höfel, gerade beim Stillen bin ich leider ausversehen mit meinen Ellebogen voll gegen die Stirn meines Babys gestoßen (4 Wochen alt). Er hat danach keinen Ton von sich gegeben. Also nicht geweint oder so. Ist das besorgniserregend? Kann ich was angerichtet haben? Ich war genau vor 1 Woche im Krankenhaus da meine Wochenflussblutung ...

Hallo Frau Höfel, Ich hatte heute meine 4 Monate alte Tochter auf dem Arm gestillt. Meine größere Tochter hat mit ihren Legosteinen gespielt. Auf einmal kam sie angerannt und hat meinem Baby mit der Kante des Legosteins heftig 2 Mal auf den Kopf geschlagen, so schnell konnte ich gar nicht reagieren. Mein Baby hat kurz geweint, wahrscheinl ...

Hallo Frau Höfel, ich habe mir leider den Kopf gestoßen, es war nicht stark aber eine kleine Beule an der Schläfe blieb. Ich habe keinerlei Symptome wie Übelkeit oder Schwindel und mir geht es gut, außer dass ich merke dass da ein blauer Fleck bleiben wird. Allerdings wollte ich mal fragen ob da eine Gefahr für das Baby besteht ? Meine Frauenärztin ...

Sehr geehrte Frau Höfel, Vielen Dank, dass Sie uns mit Ihrer Erfahrung und Ihrer Expertise so hilfreich zur Seite stehen. Ich befinde mich in der 38 SSW (Baby in Bel). Meine Bauchspecke ist sehr dünn, man spürt also permanent das Köpfchen des Kindes. Heute habe ich mich leider am Waschbecken gestoßen - genau am Köpfchen und habe einen stechenden ...

Hallo , mir ist heute was passiert, ich bin die ganze Zeit schon am weinen und mache mir Vorwürfe. Meine Tochter ist heute 4 Wochen alt und wir wollten einkaufen gehen, sie lag im babyschale und sie hat angefangen zum weinen und wollte sie stillen. Ich habe sie aus der babyschale rausgenommen und beim hochnehmen ist sie mit dem Kopf leicht g ...

Guten Abend Frau Höfel, mein 3 Monate altes Baby hat sich heute im Laufgitter (mit runden Stäben) den Kopf gestoßen. Sie hat schon kurz geweint, ich denke aber eher aus "Schock". Könnte es bei sowas innere Verletzungen im Kopf geben auch wegen der Fontanelle? Ich hab zwar auf zwei Seiten eine Schlange zum Schutz aber die kleine ist schon relati ...