Infektionsabstrich - Angst vor erneuter Frühgeburt

Prof. Dr. med. Gerhard Jorch Frage an Prof. Dr. med. Gerhard Jorch Kinderarzt und Neonatologe

Frage: Infektionsabstrich - Angst vor erneuter Frühgeburt

Leider sind meine Zwillinge in der 23. SSW aufgrund einer Frühgeburt verstorben. Nun wollen wir es wieder versuchen. Da immer eine Infektion im Verdacht war, die zur Frühgeburt führte, habe ich nun Angst, dass es wieder passieren könnte. Im Vaginalabstrich wurden nun reichlich Streptokokken der Gruppe B und reichlich Escherichia coli gefunden. Döderlein waren nur spärlich zu finden. Sollte das nicht behandelt werden? Vielen Dank!

von Schnecke88 am 27.06.2012, 16:04



Antwort auf: Infektionsabstrich - Angst vor erneuter Frühgeburt

Bei Nachweis von B-Streptokokken mit 35-37 SSW gilt die Empfehlung, zur Geburt (nicht vorher) eine antibiotische Behandlung durchzuführen. Wenn Sie sich in einem früheren Stadium der Schwangerschaft befinden bzw. die Geburt nicht unmittelbar bevorstehtbefinden, wird diese Leitlinie nicht wirksam. Die präventiven Möglichkeiten der Scheidenbehandlung bei unnatürlicher Besiedlung mit Keimen überblicke ich nicht. Wenden Sie sich bitte an einen der Gynäkologen in diesem Forum.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 29.06.2012



Antwort auf: Infektionsabstrich - Angst vor erneuter Frühgeburt

Hallo, es tut mir leid, was Du durchmachen musstest. Deine Angst, dass sich die Geschichte wiederholen könnte, kann ich gut verstehen. Mir geht es momentan ähnlich. Mein Sohn wurde in der 26. SSW Woche geboren. Genau wie bei Dir wurde ein Muttermundabstrich gemacht und es wurde hauptsächlich eine sehr hohe Anzahl an Escherichia Coli Bakterien gefunden. Leider war für eine Behandlung keine Zeit mehr, da ich bereits starke Wehen hatte. Da wir auch eine neue Schwangerschaft planen, war ich bereits in einer Klinik zur Beratung. Mir wurde ein "Früher totaler Muttermundverschluss" empfohlen. Schau doch einfach mal im Internet auf den Seiten vom Erich Saling Institut, dort gibt es jede Menge Informationen darüber und über weitere Präventionsmaßnahmen zum Thema Frühgeburt durch Infektion. Ich hoffe, dies hilft Dir weiter. Ich wünsche Dir alles Gute!

von Leana_09 am 02.07.2012, 14:17



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Frühgeburt Corona

Liebes Team, Ich bin mit dem dritten Kind in der SSW 34+1 schwanger. Leider macht es derzeit den Anschein, dass die Maus früher kommt (Muttermund öffnet sich, Wehen, Schleimpropf Abgang). Meine Jungs kamen beide in SSW 40. Der einzige Unterschied zu den ersten beiden Schwangerschaften ist, dass ich in der Ss 2x covid positiv war. Könnt...


Listeriose und Toxoplasmose - besondere Gefahr nach Frühgeburt?

Guten Tag, meine Tochter (morgen 3 Wochen alt) ist eine Frühgeburt (36+0), musste aber nicht auf die Frühgeborenenstation. In der Schwangerschaft habe ich sehr darauf geachtet, Nahrungsmittel wie Rohmilchkäse, Salami, Lachs-Sushi etc wegen Listerien und Toxoplasmose zu meiden. Über die Muttermilch kann man ja keine Listerien oder Toxoplasmose we...


Erneutes Risiko einer frühgeburt

Hallo, Mein sohn wurde in der 33ssw per Kaiserschnitt geboren. Hauptgrund waren immer wieder pathologische ctgs (Abfälle der herzfrequenz). Ich hatte eine Gebärmutterhalsschwäche und eine plazentainsuffizienz. Die doppler in der Schwangerschaft waren unauffällig weshalb die Ärzte sich die Abfälle nicht erklären konnten aber die untersuchung der pl...


Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt durch Ureaplasma?

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin 25 Jahre alt und befinde mich in der 15 SSW (14+1). In der ganz frühen SS wurden bei mir Ureaplasmen festgestellt. Ich habe aber keine Symptome. Mein FA hat mir 3 mal hintereinander Antibiotika verabreicht, weil die Bakterien nicht beseitigt wurden. Das erste Mal mit Azithromycin über 3 Tage, das zweite Mal E...


GBH verkürzt Angst vor Frühgeburt

Bei mir wurde bei 33+2 eine Verkürzung des GBH auf ca. 2,8cm und am CTG eine leichte Wehe (von mir unbemerkt) festgestellt. Muttermund weich, aber geschlossen, Kopf BE und ph-Wert 4,4. Ansonsten komplikationslose Schwangerschaft bisher mit keinerlei Wehwehchen. Ärztin sagte Hausarbeiten deligieren und alles einfach ruhiger angehen lassen, all...


Risiko einer Frühgeburt?

Guten morgen, Ich bin in der 34.SSW (ET 16.02.2023) und habe eine insertio velamentosa. Meiner kleinen gehts super und sie entwickelt sich sehr gut. Sie hatte vor 2 Wochen schon 2100g bei knapp 41cm. Am 02.02.2023 habe ich aufgrund der Insertio Velamentosa einen geplanten Kaiserschnitt. Da ich selbst 5 Wochen zu früh auf die Welt gekommen bin, ha...


Frühgeburt Nahrungsergänzungsmittel

Hallo, leider hatte ich in der 23+1 eine Frühgeburt. Unser Sohn ist mit 520 g auf die Welt gekommen und er hält sich nun den dritten Tag stabil. Gerne möchte ich ich fragen, ob ich die Nahrungsergänzungsmittel Femibion 2 weiterhin nehmen kann, auch wenn das Kind bereits da ist und ich eigentlich auf Femibion 3 gehen müsste. Ich habe noch eine Pac...


Frühgeburt 300/350gr

Hallo ich befinde mich momentan in der Ssw 24+0 leider mit einer frühen IUGR daher wiegt mein Baby nur 300gr. Nun droht eine Frühgeburt in den nächsten 1-2 Wochen. Was ist wichtiger die Reife der Ssw oder das Gewicht? Besteht eine reale Chance das mein Baby das schaffen kann.. kein Arzt kann es mir ehrlich sagen .. ich möchte nur wissen was...


Frühgeburt und Gleichgewicht

Unser Sohn ist 6 Jahre und wird dieses Jahr eingeschult. Die Schuluntersuchung verlief unproblematisch. Kognitiv sehe ich da keine Probleme. Womit er Probleme hat, ist definitiv das Gleichgewicht zu halten. Er kann nicht auf einem Bein stehen. Das Anfahren mit dem Rad, haben wir viel geübt und das klappt nun..am Schwimmen sind wir dran. Ich merke a...


Medizinische Frühgeburt, Wachstum, motorische Entwicklung

Guten Morgen! Meine Tochter ist in 37+5 per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen. Sie wog 2160g, war 45cm groß und ihr Kopfumfang war 32cm. Grund des Kaiserschnitt war pathologischer Doppler und frustane Einleitung (7Tage lang). Sie war nach der Geburt ein paar Tage auf der Intensivstation und brauchte 2 Stunden lang die CPAP Beatmungsuntersü...