Christiane Schuster

Wutanfaelle

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,

unser Sohn ist 2 Jahre alt, sehr extrovertiert und lebhaft. Seit ca. 4 Monaten geht nichts mehr ohne Weinen und Schreien - und das den ganzen Tag. Bei jedem Angebot, jeder Frage die wir an ihn richten, reagiert er mit Protest in der zuvor genannten Form - die Antwort ist ausschliesslich NEIN! Er hat seit einem halben Jahr ein Brüderchen - ist das eine Form von Eifersucht, oder eine Trotzphase? Wie geht man am besten damit um?

von Ina am 22.12.1999, 19:57 Uhr

 

Antwort auf:

Wutanfaelle

Hallo Ina,

es kann schon sein, dass Ihr Sohn eifersüchtig ist, es kann auch sein, dass er trotzig ist. Wie dem auch sei, ich würde an Ihrer Stelle auf jeden Fall Ihrem Sohn ganz klare Regeln setzen und diese ganz konsequent einhalten. Nehmen Sie ihn in den Arm oder auf den Schoß und erklären Sie ihm, was Sie vorhaben. Selbst wenn er mit einem "nein" reagiert, setzen Sie sich durch. Er muß lernen, dass es Grenzen gibt, die dafür gesetzt werden eingehalten zu werden. Versuchen Sie ihm diese Grenzen liebevoll zu vermitteln. Viel Erfolg!

Chr. Schuster

von Christiane Schuster am 23.12.1999

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.