Christiane Schuster

Windeln mit 6

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster

Unser Tochter ist nun 6 Jahre alt und verlangt für ihr grosses Geschäft die Windel, sonst ist sie schon sehr lange trocken. Sie hatte eine schwierige Zeit mit Verstopfungen.
Wir haben auch schon viel probiert: motivations Abziehbilder, gut Zureden, Töpfchen, Bilderbücherkorb, Buch zum Thema: Windelfutsch, aktuell Bachbüten.

Mit Druck (jetzt bist Du gross und brauchst keine Windeln mehr) geht gar nichts.
Es ist schwierig die ganze Geschichte so kurz niederzuschreiben.
Was meinen sie dazu?
Danke für Ihre Antwort!

lg andrea

von andrea72 am 04.09.2009, 17:37 Uhr

 

Antwort auf:

Windeln mit 6

Hallo Andrea
Bitte sagen Sie Ihrer Tochter, dass das große Geschäft in der Windel immer ganz breit gedrückt wird, dann einen wunden Po verursacht und dann recht schmerzhaft wird.
Drückt sie hingegen den "Müll" auf der Toilette heraus, hat sie ganz schnell wieder Zeit zum Spielen, keinen wunden Po und rasch Platz geschaffen für neue Leckereien.
Damit das Herausdrücken nicht schmerzt, darf sie sich SELBER "Zaubersalbe" (Wundcreme in besonderem Döschen) um den After cremen, sodass alle Schmerzen weggezaubert sind.
Fürchtet sie sich evtl. davor, dass das große Geschäft aus der WC-Schüssel wieder an ihren Po zurück"platscht", legen Sie zuvor 1-3 Blatt WC-Papie in die Schüssel hinein.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 05.09.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.