Christiane Schuster

Was soll ich tun?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,
bin etwas ratlos. Mein Sohn ist jetzt im 10.Monat. Er krabbelt und tobt fast bis zum Umfallen, ich bekomme ihn gar nicht mehr ruhig. Er hat einen enormen Bewegungsdrang. Er ist sonst immer sehr lieb, aber er lässt sich jetzt nicht mehr auf den Arm nehmen zum Schmusen und Kuscheln (mochte er früher sehr gern), er stößt sich weg und möchte nur noch unterwegs sein. Er bekommt Schreianfälle vor Wut, falls man ihn nicht lässt. Auch auf dem Wickeltisch ist es eine Katastrophe. Was mache ich am besten??
Vielen Dank für Ihre Antwort und viele Grüße
Birgit

von Birgit am 19.03.2001, 10:02 Uhr

 

Antwort auf:

Was soll ich tun?

Hallo Birgit
Treten Sie selbst Ihrem Sohn betont ruhig gegenüber. Bieten Sie ihm möglichst ruhige Beschäftigungs-Möglichkeiten an, indem Sie z.B. beginnen einen Turm zu bauen, Duplo-Steine zu sortieren oder in einem Bilderbuch zu blättern. Sicherlich möchte Ihr Sohn es Ihnen bald gleich tun.-
Bereiten Sie den Wickeltisch so gut es geht vor. Lenken Sie Ihren Sohn mit einer Kassette, einem selbst gesungenen Lied oder einem Spielzeug vom Wickel-Vorgang ab. Wickeln Sie ihn so weit es geht im Stehen. Sagen Sie ihm, dass Sie so handeln, damit Sie möglichst schnell fertig werden und er wieder allein spielen kann.
Bewahren Sie Ruhe!

Bis bald?

von Christiane Schuster am 19.03.2001

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.