Christiane Schuster

Was ist los?

Antwort von Christiane Schuster

Hallo sternßßß
Es kann durchaus sein, dass Ihre Tochter auch mit 18 Mon. eine Fremdel-Phase durchläuft.
Sie nimmt ihre Umgebung zunehmend bewußter wahr, was sie zunächst verunsichert, sodass sie verstärkt die Nähe ihrer vertrautetsen Bezugsperson aufsucht.
Gewähren Sie ihr nach Möglichkeit die erwünschte Nähe zu Ihnen. Da es sich nicht verhindern lässt, dass Ihre Tochter auch mal eine Ersatz-Bezugsperson zu akzeptieren hat, informieren Sie bitte KURZ darüber, dass und warum Sie kurz weggehen. Heben Sie gleichzeitig ihr Können lobend hervor und regen Sie Ihre Tochter zu einer KONKRETEN Aktivität während Ihrer Abwesenheit an.

Je mehr Sie das Selbstwertgefühl Ihrer Tochter stärken, umso aufgeschlossener wird sie ihren Mitmenschen gegenüber werden.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 27.06.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.