Christiane Schuster

U8 - Mal/Schreibproblem für 4 Jahre

Antwort von Christiane Schuster

Hallo Tine
Neben Pem`s Trost und Tipp kann auch ich nur bestätigen, dass jedes Kind sein eigene, individuelles Entwicklungstempo hat. Hinzu kommt, dass die Konzentrationsfähigkeit eines 4-Jährigen sehr stark nachlässt und ganz besonders dann, wenn "Fremde" eine Anforderung an das Kind stellen.-
Lassen Sie ihn hin und wieder mit einem anderen Kind oder mit Ihnen gemeinsam malen und weisen Sie ihn "zufällig" darauf hin, dass er noch schöner als bisher malen kann, wenn er den Stift so wie Sie, bzw. wie das andere Kind hält.
Kinder orientieren sich nun mal nur allzu gerne an Ihresgleichen und an ihren vertrautesten Bezugspersonen, sodass Sie auf diese Weise seinen Ehrgeiz anregen, genauso gut zu werden wie Sie.
Lassen Sie ihn nicht nur einfach ein bestimmtes Bild malen, sondern schlagen Sie ihm vor, die Rückwand eines Kaufladens zu verschönern oder seiner Werkstadt o.Ä.
Sollten Sie dann nochmal mit Ihrem Sohn bei der Ärztin vorstellig werden, wecken Sie kurz vorher seinen Ehrgeiz, indem Sie ihn bitten, der Ärztin doch mal zu beweisen, dass er sehr gut den Stift halten und malen kann, wenn er es möchte.
Die Ärztin bitten Sie, die Untersuchung mit dem Malen zu beginnen.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 29.10.2009

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.