Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

Antwort:

Tochter ist gemein zu meiner Mutter

Hallo,

Deine Tochter kann noch gar nicht wissen, was sie im Endeffekt tut, daher ist das Appellieren an ihr Gewissen oder das nachträgliche Besprechen fehl am Platz. Sie tut das nicht aus Absicht, sondern weil sie mit ihren Gefühlsregungen noch nicht adäquat umgehen kann. Ist nicht böse gemeint, aber so vermittelt ihr ihr, dass diese Gefühle falsch sind.
Natürlich braucht sich niemand beißen lassen o. ä., da kann man das einfach abwehren und benennen: "Ich möchte nicht, dass Du mich beißt/haust, das tut mir weh. Komm, wir geben uns ein Küßchen/nehmen uns in den Arm." Und wenn das in dem Moment nicht geht, ist das auch in Ordnung, sie sollte zu nichts gezwungen werden. Genauso beim Telefonieren: Sie will nicht? Kein Problem, warum muss/soll sie? Wenn das jetzt nicht dran ist, ist das eben so, sie ist erst drei Jahre alt.
Und ich denke nicht, dass sie Deine Mutter ablehnt. Kinder sind sehr oft authentisch, das meint, sie lassen ihre Gefühle und Stimmungen so raus, wie sie sind, bei Personen, bei denen sie vollkommen sicher sind, dass diese das aushalten und die Liebe darunter nicht leidet. Darum ist es oft so, dass Kinder zu ihrer engsten Bezugsperson, oft der Mutter, "garstig" sind, weil sie wissen, dass sie trotz allem, eben bedingungslos geliebt werden. Das ist für Kinder auch ganz wichtig, weil sie eben in diesen Situationen Frust loswerden können und durch Rückmeldungen üben können, mit ihren Gefühlen umzugehen.
Lange Rede, kurzer Sinn: Nehmt es nicht persönlich, gebt ihr in der Situation Rückmeldung und erinnert euch ansonsten daran, dass sie erst drei ist.

Viele Grüße

von Mamamaike am 02.07.2019, 09:26 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

9 Monate alte Tochter weint sobald Mutter den Raum verlässt-was tun?

Hallo, ünsere 9 Monate alte Tochter wurde bisher nur von uns Eltern betreut. Sie hatte regelmäßigen Kontakt zu Ihren Großeltern und nun versuchen wir sie auch mal für kurze Zeit von Oma und Opa beaufsichtigen zu lassen. Sie geht auch nach kurzem "aneinander gewöhnen" ...

von santilla 30.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, Mutter

Kann es passieren, dass meine Tochter nicht mich sondern ihre Tante als Mutter...

Hallo Frau Schuster, ich weiss nicht genau ob meine Frage hierher gehört. Es geht dadrum, dass ich Angst habe, dass meine Maus irgendwann ihre Tante nicht mehr als Tante ansieht sondern als Mama!! Ich weiss es hört sich komisch an! Aber immer wenn ihre Tante nur in die Nähe ...

von Anna-Lens-Mama 15.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, Mutter

Gewöhnung an Kinderbetreuung in der Mutter-Kind-Kur von 2-jähriger Tochter?

Hallo Frau Schuster, meine Tochter wird im Mai 2 Jahre alt und im Juni fahren wir 3 Wochen (mit meinem fast 5-jährigen Sohn) zur Mutter-Kind-Kur. Bisher ist meine Tochter noch nicht im Kindergarten. In der Kur soll sie in die Kinderbetreuung gehen. Wie gewöhne ich sie am ...

von Manu0707 07.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, Mutter

Mutter - Tochter - Urlaub

Guten Morgen, Frau Schuster, wie versprochen berichte ich Ihnen von dem Urlaub, den ich nur mit meiner Tochter Emma gemacht habe. Zwei Tage Bauernhof, mehr ging nicht, weil mein Mann nur am WE unseren Sohn hüten konnte. Der Urlaub war äußerst harmonisch, ohne jegliche ...

von EstherK 08.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, Mutter

Bin ich als Mutter schuld am Fremdeln meiner Tochter?

Guten Tag! Hab schon in anderen Foren darüber geschrieben. Aber ich bekam kein gescheites Feedback, ausser den Rat, einen Psychologen aufzusuchen. Aber das halte ich für übertrieben, jetzt frage ich also Sie: Meine Tochter, 26Monate alt, ist extrem schüchtern gegenüber ...

von MamaVonJasmin 19.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, Mutter

Tochter will Mutterrolle übernehmen

Hallo ich hab ein Problem. Meine Tochter, 5 Jahre, spielt sich auf, als wär sie die Mutter. Ich muss dazu sagen, das mein Mann und ich getrennt leben. Derzeit leben die 2 Kinder bei ihm. Also ich hole sie beide um 14:30 vom Kindergarten ab und betreue sie bis abends um 17:00 ...

von 06101979 21.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, Mutter

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.