Christiane Schuster

Ständiges Knibbeln an den Fingern bis es blutet

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,

mein Sohn (wird im Juli 4) knibbelt so sehr an seinen Fingernägeln, dass er fast keine Nägel mehr hat, er hat sich die richtig abgeschält, also oberflächlich eine Schicht weg, ich weiss nicht, wie ich s erklären soll.
Die Haut drumrum wird auch abgepult.Er hat teilweise fast keine Nägel mehr, das ist echt ganz ganz schlimm!!!!
Leider macht er das alles mit den Fingern, nicht mit dem Mund, sonst hätt ich ja noch die Möglichkeit, ihm was draufzuschmieren, was ekelhaft schmeckt, aber so bin ich machtlos.
Er macht das in Situationen, in denen er sich unwohl fühlt oder einfach unbewusst, auch im Kindergarten, er müsste ständig was in den Fingern haben, um es zu lassen.
Ich glaub, er macht das mittlerweile echt nicht mehr bewusst.
Ihm tut das auch oft weh, wenn es dann blutet, aber alles reden und mahnen nutzt nichts.
Er findet es selber hässlich, aber irgendwie kann er es nicht lassen.
Ansonsten ist er ein glückliches, sehr weit entwickeltes Kind (eher Stand eines 5 jährigen) und macht einen sehr ausgeglichenen Eindruck.
Können Sie mir einen Rat geben?
Im Auto oder so, also wenn er wirklich Gefahr läuft,wieder die Finger blutig zu knibbeln,geb ich ihm immer etwas in die Hand, sein Quartett oder Knete oder so, dass er beschäftigt ist.
Aber im Kindergarten hat er oft genug die Chance, und ich kann ihn ja auch nicht 24h am Tag beobachten.
Wenn man ihn fragt, warum er das macht, sagt er, er will das gar nicht.
Er ist sonst so lebensfroh und ausgeglichen, schläft toll, isst prima, alles bestens!
Woran kann das liegen?
Was kann ich dagegen tun?
Ich kann mir das nicht mehr mit ansehen....
Mir blutet mein Mutterherz,wenn er sagt:
Mama, Du hast sooo schöne Nägel und meine Finger sind sooo hässlich...

:-(((
Also ihn belastet das auch, aber er kanns nicht abstellen!

ich hoffe, Sie können uns helfen, weiss nicht mehr weiter.

LG Nadine mit Ben

von 2Kids0507 am 05.05.2009, 19:42 Uhr

 

Antwort auf:

Ständiges Knibbeln an den Fingern bis es blutet

Hallo Nadine
Bitte machen Sie das Knibbeln zum gemeinsamen Problem und überlegen Sie entsprechend auch gemeinsam, wie es verhindert werden kann.
Schlagen Sie z.B. vor, zu Hause schöne weiße Handschuhe zu tragen (wie es Kinder mit Neurodermitis auch müssen) und versprechen Sie ihm die Nägel zu lackieren, wenn sie mal normal lang gewachsen sind.
Auch können Sie versuchen, die Nägel Ihres Sohnes ebenso zu pflegen, bzw. eine Maniküre durchzuführen, wie Sie es mit Ihren Nägeln machen, damit er merkt, wie schön glatt sich die Nägel und Finger anfühlen, sobald Ben zu knibbeln beginnt. Vielleicht hält ihn dieses angenehme Gefühl ihn dann schon vom beschriebenen Verhalten ab.
Erinnern Sie ihn möglichst nicht mit dem Knibbeln aufzuhören, wenn Sie ihn "auf frischer Tat erwischen" sondern versuchen Sie ihn mit einer ansprechenden Aktivität abzulenken.
Wenn Sie gar nicht alleine weiterkommen rate ich Ihnen, einen guten Kinderpsychologen um Mithilfe zu bitten, da dieses Knibbeln ein psychologisches Problem ist.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 06.05.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.