Sylvia Ubbens

Schnullerentwöhnung in schwieriger Phase

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Liebe Frau Ubbens,

unser Sohn (3,5 J.) hat eigentlich nur noch nachts und in Ausnahmefällen einen Schnuller gebraucht. Ich bin schwanger (28. SSW) und muss seit der 18. SSW liegen und war schon zweimal für mehrere Tage im Krankenhaus. Ich kann unserem Sohn momentan also nicht das geben, was er gewohnt war und er muss viel zurück stecken. Er macht das wirklich gut und akzeptiert die Situation, aber er verlangt tagsüber wieder häufig seinen Schnuller, was nicht selten in Gebrüll endet und er ihn meistens bekommt, weil mein Mann und ich mit den Nerven ziemlich runter sind aufgrund der schwierigen Schwangerschaft und den damit verbundenen Umständen. Ich habe das Gefühl, dass der Schnuller ihn wirklich beruhigt und tröstet. Auch wenn wir natürlich viel kuscheln auf der Couch oder im Bett. Auch haben wir viel familäre Unterstützung. Wir wissen nicht, wie wir ihm aktuell den Schnuller abgewöhnen können. Vormittags im Kindergarten hat er ihn natürlich nicht. Trotz der schwierigen Situation hat er es geschafft, in den letzten Wochen tagsüber sauber zu werden. Ist das mit dem Schnuller vielleicht zu viel verlangt aktuell? Ich befürchte nur, wenn er sieht, dass sein Bruder dann auch bald einen Schnuller hat, will er ihn erst recht nicht hergeben. Haben Sie eventuell einen Tipp für uns?

Vielen Dank & freundliche Grüße

von Ju_liah am 09.09.2020, 13:54 Uhr

 

Antwort auf:

Schnullerentwöhnung in schwieriger Phase

Liebe Ju_liah,

Sie können einen Kompromiss eingehen. Vereinbaren Sie z.B. mit Ihrem Sohn, dass der Schnuller in seinem Bett liegen bleibt und wenn er Bedarf hat, sich auf sein Bett setzen und dort ein wenig schnullern kann. Außerhalb des Bettes ist der Schnuller tabu.

Oder Sie gewöhnen den Schnuller zügig ab. Vielleicht erzählen Sie Ihrem Sohn in den nächsten Tagen immer mal wieder von der Schnullerfee. Und dann kommt diese eines nachts, nimmt alle Schnuller mit und hinterlässt ein kleines Geschenk. Ein paar Tage wird es für Ihren Sohn schwierig werden, doch dann wird auch er sich ohne Schnuller beruhigen können. Wichtig ist, dass Sie als Eltern durchhalten. Denken Sie immer daran, dass es nur ein paar Tage dauern und Ihr Sohn es schaffen wird.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 09.09.2020

Antwort auf:

Schnullerentwöhnung in schwieriger Phase

Ich würde dem Kind den Schnuller solange lassen, bis bei euch wieder ein stabiler Alltag eingetreten ist und du das Gefühl hast er braucht ihn nicht mehr. Im Kita hat er ihn nicht mit, also schafft er es doch eine ganze Zeit ohne.

Was hat den der Zahnarzt gesagt? Gibt es den einen Grund warum der Schnuller weg MUSS? Meine gleichaltrige Tochter nimmt den Daumen. Sie schnullert schon weniger, aber immer wenn sie müde ist wandert der Daumen in den Mund. Wir waren letztens beim Zahnarzt, da hat die Zahnärztin geschimpft; hat sie schon etwas beeindruckt. Ich fürchte allerdings, dass uns der Daumen noch lange begleiten wird (wir legen Geld für eine Spange zurück ).

von die_ente_macht_nagnag am 09.09.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Ich will das nicht Phase

Hallo Frau Ubbens , ich habe eine Frage , mein Sohn ist 26 Monate alt und hat wohl grade die ich will das nicht, ich mag das grade nicht Phase. Das ist immer schwierig in Alltagsituationen wenn er das sagt . Wie reagiere ich richtig darauf ? Danke

von Alina23456 27.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Phase?!

Hallo, meine Tochter ist 7,5 Monate alt. Sie war schon immer eher ruhig und zurückhaltend. Wenn wir Besuch kriegen, brauchte sie immer paar Minuten und war dann ruhig aber aufgeschlossen. Sie konnte sich in ihrem Zimmer kurze Zeit alleine beschäftigen, sodass ich mal kurz ...

von KleinesGlück91 27.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Nur eine Phase? Und was können wir machen?

Sehr geehrte Frau Ubbens, unsere Tochter 21 Monate alt, kratzt und kneift uns seit vier Wochen (Mama und Papa). Wir haben festgestellt, dass sie es hauptsächlich macht, wenn sie nicht ihren Willen oder nicht die komplette Aufmerksamkeit bekommt, z. B. beim Kochen, wenn Mama ...

von AnnaMaus18 25.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Nur Papa Phase?

Liebe Frau Ubbens, ich habe eine 20 Monat alte Tochter und ich weiß normalerweiße ist das eine echt doofe Frage. Zur Situation: Seit etwa 2 Wochen will meine Tochter bestimmte Situationen nur mit ihrem Papa zusammen machen. Zum Beispiel will sie sich nur von Papa ...

von Anita Melanie Autherith 24.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Ist das Haben-Wollen nur eine Phase?

Hallo, meine Tochter spricht mit ihren 18Monaten relativ viel und sagt sehr oft,dass sie etwas haben möchte.Wenn sie mit anderen Kindern spielt,sagt sie dies ebenfalls sehr oft und konzentriert sich kaum auf andere Sachen.Auch beim Einkaufen sagt sie dies immerzu.Ist das nur ...

von Sun18 11.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Eine Phase der Ablehnung gegen die Mama

Hallo. Seit einem Jahr (zu Beginn der Grundschule) hat meine Tochter 7,5 Jahre, regelmäßig seltsame Anwandlungen. Seit dieser Zeit sagt sie mir häufig dass ich blöd bin, ich nicht schön bin usw. Jetzt steigert sich das aber, sie sagt dass sie mich nicht mehr lieb hat, eine neue ...

von Loro 28.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Phase?

Guten Abend. Unser Sohn macht uns seit einigen Wochen Probleme beim Zubettgehen. Bei uns läuft es so ab, das wir uns mit ihm zwei Bücher anschauen, dann noch mit ihm schmusen und ihn dann ins Bett packen. Sonst ist er dann auch immer von alleine eingeschlafen. Aber seit ...

von Fussel107 10.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Phase ???

Guten Tag, ich bin neu hier, und denke das meine Frage (Problem) schon mehr als einmal hier aufgetaucht ist, aber ich muss jetzt selber einfach eine individuelle Antwort haben. Wir haben Zwillinge (geb. Juni 2016) Die Jungs können oder wollen gar nicht alleine ...

von Nicole_Wei 12.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Sohn 3 Jahre alt und schwierige Phase

Hallo Frau Lübens, ich habe eine Frage zur Erziehung. Mein Sohn ist aktuell 3 Jahre + 3 Monate. Seit Wochen haben wir wieder diese „Phase“. Ich beschreibe Ihnen kurz einen Ablauf, um mein Problem zu verdeutlichen. Ich hole meinen Sohn vom Kindergarten ab. Zunächst ...

von Amelie1979 03.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Alles nur eine Phase?

Hallo, Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen. Mein Sohn ist 16 Monate alt. Seit 3 Wochen ist er abends nur schaukelnd auf dem Arm eingeschlafen. Davor die Zeit wurde er von meinem Mann oder mir nach unserem Abendritual ins Bett gelegt und ist innerhalb weniger Minuten ...

von Steffi4 20.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.