Christiane Schuster

Schnullerdrama tagein tagaus

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Guten Tag!

Seit knapp 3 Monaten habe ich keine 2h mehr am Stück geschlafen. Mein Sohn, 6 Monate alt, schläft ohne Schnuller nicht ein. Das ist aber auch nicht das Problem. Sobald er wach wird und der Schnuller weg ist, ist ein riesen Drama im Gange. Und das alle gefühlte 30 Minuten. So langsam geht mir die Kraft aus. Mittags genau das gleiche. Er versteht noch nicht das er ihn sich selber nehmen kann. Was kann ich nur tun?


Liebe Grüsse
Steffi

von steffi_301@gmx.de am 18.04.2011, 12:36 Uhr

 

Antwort auf:

Schnullerdrama tagein tagaus

Hallo Steffi
Bieten Sie Ihrem Sohn zu seinem Schnuller ein nach Ihnen duftendes Schnuffeltuch an; daran können Sie den Schnuller evtl. auch befestigen, während Sie ihm das (Schnuller-)Tuch direkt in den Arm, bzw. auf die Brust legen.
Vielleicht gibt es aber auch einen weiteren Grund, weshalb Ihr Sohn recht oft wach wird?
Steht sein Bett unmittelbar neben Ihrem Bett (Babybalkon?) Trägt er zum Schlafen einen kuscheligen Schlafsack und scheint er bequem zu liegen? Zahnt er evtl.? Ist er müde genug zum Schlafen?

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 18.04.2011

Antwort auf:

Schnullerdrama tagein tagaus

Er schläft seit dem 2ten Monat in seinem Zimmer und es gab dahingehend auch nie Probleme. Er hat anfangs ja auch 10h durchgeschlafen.
Er trägt einen Schlafanzug und einen Schalfsack. es sind immer 18° im Zimmer. Er liegt auf einer weichen Decke und hat ein Mobile über seinem Kopf. Das einschlafen ist kein Problem. Das klappt innerhalb von 5 Minuten. Und die ersten 2 Zähne hat er auch schon. Also denke ich das die Voraussetzungen nicht schlecht sind, oder?! *zwinker*

Ich möchte ungern das mein Sohn wieder mit ins Schlafzimmer kommt, da er sehr zappelt und ich dann genauso wenig schlafen kann, wie jetzt auch. Oder sehen sie das anders.

Was sagen Sie?
Liebe Grüsse

von steffi_301@gmx.de am 18.04.2011

Antwort auf:

Schnullerdrama tagein tagaus

Liebe Steffi,

es gibt von Petit Bateau ein Schnuffeltuch mit "Öhrchen".
Da kann man wunderbar den Schnulli befestigen.

Gib mal in eine Suchmaschine ein:
spucktuch ohren petit bateau

Ist zwar nicht so billig, ist aber bei meinen beiden Kindern in rosa und in blau das immer und für ewig geliebteste Schmuseutensil....;-)

In den Krankenhäusern auf den Babystationen habe ich das übrigens auch schon oft gesehen, daß sie die Schnullis an kleine Tüchter befestigen.
Denn leider haben die Schwestern nicht so viel Zeit für jedes einzelne Baby und die müssen sich dann leider selbst beruhigen...

Ich wünsche Dir bessere Nächte...

LG mia

von mia-julie am 18.04.2011

Antwort auf:

Schnullerdrama tagein tagaus

@Mia: Vielen Dank für den Tip, aber ich denke dafür reicht bestimmt auch ein einfache Schnuffeltuch an dem ich eine Schnullerkette befestige *zwinker*.

Hat die Hebamme noch Tips oder können Sie sich erklären warum das so ist? Kann ein Kind in dem Alter so abhängig von dem Schnuller sein?

von steffi_301@gmx.de am 19.04.2011

Antwort auf:

Schnullerdrama tagein tagaus

Hallo Steffi
Mit 6 Mon. haben die Kleinen noch ein SEHR großes Saugbedürfnis, das zum Einen durch's Stillen gestillt werden kann, aber (ersatzweise) auch durch den Schnuller, das Schnuffeltuch oder den Daumen.

Liebe Grüße und: viel Geduld -wie immer-.

von Christiane Schuster am 19.04.2011

Antwort auf:

Schnullerdrama tagein tagaus

Hallo,

wir hatten auch das Problem in dem Alter und aus diesem Grund teilweise bis zu 8 Nuckel im Bett. Bevor wir ins Bett sind, sind wir nochmal rein und haben geschaut, ob noch alle in Reichweite sind. Unsere Tochter hat dann ziemlich schnell kapiert, dass sie sie nur greifen muss und ab in den Mund.

Alles Gute Euch
Sandra

von stupsimaus am 19.04.2011

Antwort auf:

Schnullerdrama tagein tagaus

Jetzt muss ich doch noch:

Dein Kind ist nicht abhängig vom Schnuller, sondern von Deiner Nähe. Nur jetzt kann es sich besser bemerkbar machen als zuvor. Es ist ja nun länger in Dir gewesen als außerhalb.
Und um 6 Monate rum steht ein gewaltiger Wachstumsschub an, weil die Kinder dann die Umwelt wesentlich bewußter wahr nehmen und das dann quasi nachts verdauen müssen.

Ich würde Dir empfehlen, dein Baby in einen Babybalkon neben dich zu nehmen - dann musst du nicht aufstehen - und vielleicht wacht dein Baby dann auch nicht mehr so oft auf, weil es weiss du bis da!

Versuch es doch einfach!!!!

von kirshinka am 19.04.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.