Sylvia Ubbens

Schlafdauer beim 1 Jährigen Kind

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,

meine Tochter wird in nicht mal 2 Wochen 1 Jahr alt. Wir essen 18 Uhr Abendbrot und je nachdem ob sie noch baden geht ist sie dann gegen 19/19:30 Uhr im Bett und schläft nach Geschichte und/ oder Singen nach max. 30min ein. Morgens ist sie allerdings spätestens um 6 Uhr wach. Vormittags sind wir meistens draußen auf dem Spielplatz oder spazieren. Um 12 Uhr essen wir Mittag und da ist sie dann meistens so müde, dass das Essen ein Kampf ist und sie teilweise fast am Tisch einschläft. Ich leg dir dann ins Bett, wo sie fast sofort einschläft und ca. 2 Stunden Mittagsschlaf macht.

Jetzt ist meine Frage wie ich es schaffe das sie mittags nicht so müde ist. Wenn sie im Kinderwagen sitzt schläft sie nicht mehr ein, zudem beginnt jetzt auch die Eingewöhnung bei der Tagesmutter, wo vormittags auch keine Schläfchen möglich ist. Ich finde das ihr Nachtschlaf zu kurz ist aber weiß nicht wie ich hin kriege das sie länger schläft.

von ChristinaMärz am 30.06.2020, 15:51 Uhr

 

Antwort auf:

Schlafdauer beim 1 Jährigen Kind

Liebe ChristinaMärz,

für ein 11 Monate altes Kind sind mehr als 6 Stunden Wachzeit eine sehr lange Zeit. Selten halten Kinder in dem Alter schon gut so lange durch. Mag Ihre Tochter vormittags ein Powernapping machen? Oft genügen 10 Minuten. Dies sollte auch bei der Tagesmutter möglich sein.
Klappt das nicht, können Sie versuchen, den gesamten Nachtschlaf zu verschieben. Dazu legen Sie Ihre Tochter abends eine halbe Stunde später schlafen. Klappt das gut, verschieben Sie die Bettgehzeit noch einmal um 15 Minuten. Haben Sie Geduld. Es dauert ein paar Tage, bis sich das spätere Einschlafen auch morgens mit längerem Schlafen bemerkbar macht.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 30.06.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.